Technaxx TXX3591 Action Sunglasses

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Technaxx TXX3591 Action Sunglasses

      Ich arbeite mit einer Spionagebrille und habe schon einige Filme damit aufgenommen. Das ist natürlich keine so gradlinige Kameraführung, wie bei einem normalen Camcorder. Das Bild wackelt, aber damit lassen sich natürlich unbemerkt Aufnahmen machen. Diese Brillen kosten nicht viel, meine hat um 20 Euro gekostet.

      LG Godan
    • Und was ist die Frage dazu?

      Oder ist das nur Werbung?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Wie bekommt man die Aufnahmen stabiler? Die Brille hat keinen Stabilisator.

      Außerdem, welche Bestimmung gibt es, wenn man Spionageaufnahmen ins Internet hochläd? In Youtube zum Beispiel.
      Es soll ja bald die Datenbrille auf dem Markt sein, da soll das dann legal sein.

      Werbung ist das nicht.

      LG Jens

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Godan ()

    • Stabilisieren kann man das nur, indem man den Kopf nicht bewegt - oder inder Postproduktion mit Tools wie Mercalli.

      Und sicherlich sind keine Persönlichkeitsrechte außer Kraft gesetzt, nur weil es eine derartige Brille gibt. Das Veröffentlichen von solchen Bildmaterial ohne Zustimmung der Betroffenen ist damit immer kritisch.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich habe diesen Film in Youtube hochgeladen, ich habe noch keine direkten Nackenschläge bekommen, obwohl ich nicht jeden der Personen gefragt habe, ich weiß nicht wo die jetzt wohnen. Die sollen sich darauf erkennen, für ein eventuelles weiteres Klassentreffen. Das ist praktisch auch ein Spionagefilm, auch wenn der jetzt nicht mit der Brille aufgenommen ist.
      Das ist ein digitalisierter Video von 1987, den ich dieses Jahr habe überspielen lassen, das Rot flimmert sehr.

      youtube.com/watch?v=hZlIxQAaMvQ

      Bei Youtube war das erst nicht so einfach, unpassende Filme werden da gelöscht.

      Danke für den Vorschlag mit dem Stabilisationstool.

      Grüße, Jens

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Godan ()