Once upon a time ... Super 8 Film

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Once upon a time ... Super 8 Film

      Ja, es war einmal ein Super8-Film. Dieser wurde digitalisiert und HIER ist ein Intro von diesem Footage. Aber wie ist alles entstanden....
      Halbinsel Sinai, besetzt von Israel, ein oder drei bis vier Tauchbasen. Schlafen bei den Beduinen oder in den Tauchbasen, das war "Sharm-el-Sheik". Meine Frau war mein Tauchpartner, häufig nur zu Zweit am Ras Muhammad. Oder Nachttauchgänge - eine ganz andere UW-Welt. Kein Massen-Tourismus, heile Super 8- und Nikonos-Welt.
      Once upon a time.... Super 8! :anbet:
      Gruß Hansi
    • Sehr schöne Aufnahmen und eine gute, ruhige Kameraführung. Der Text könnte etwas länger stehen oder gar vorgelesen werden. Ist der Regler ein Scubapro Mark V? Eine echte Zeitreise.
      vg Ian
    • Wirklich schön gemacht!

      Das sind ja tolle Erinnerungen. War wohl zu dieser Zeit ein wirklich exklusives
      Hobby, und auch die Tauchreviere bei weitem nicht so überlaufen wie heute.
      Schön dass man dieses Material in die heutige digitale Welt retten kann.

      Gefällt mir sehr gut! :yes:
    • ruhige Kameraführung war früher einfacher, man hatte mehr in der Hand. Zum zweiten war das Material teuer, also konzentrierte man sich mehr. Und die Clips waren schon mal kürzer.
      Der Film hat mir gefallen sowohl inhaltlich wie auch in der vorsichtigen Aufarbeitung des Mateials!
      Was ja immer wieder merkwürdig ist: auf alten Filmen und Fotos sieht man immer jünger aus :beer:
    • Original von buddel
      ruhige Kameraführung war früher einfacher, man hatte mehr in der Hand. Zum zweiten war das Material teuer, also konzentrierte man sich mehr. (...)

      Mein UW-Stativ war Eigenbau. Eine relativ große "VA-Tragfläche (stabilizer)" fast wie ein Lastensegler. Mittig war das UW-Kamera-Gehäuse angeschraubt, links und rechts davon je ein 150Watt UW-Scheinwerfer. Da sich unsere Tauchgänge i.d.R. zwischen 20-30 m Tauchtiefe abspielten, war hier das Wasserschaukeln gering. Auch Sparsamkeit war uns ein Begriff, es war die bergrenzte Aufnahmezeit einer Filmkassette von 3 Minuten und ein Wechsel ging schlecht :motz: . Und heute ..... es sei euch gegönnt. Ich habe ja auch etwas davon. :servus:
      Gruß Hansi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hjw ()