miniDV überspielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • miniDV überspielen

      Hallo,
      ich habe ein Problem. Ich weiß auch nicht genau ob ich hier im richtigem Topic bin.
      Ich möchte mir ein gerät kaufen, mit dem ich miniDV Kassetten auf mein Macbook Pro überspielen kann. Natürlich so günstig wie möglich.

      MfG theater123
    • Also mini-DV auf einem PC zu überspielen war ein Kopiervorgang - über Firewire-Kabel den mini-DV-Camcorder an die Firewire Buchse des PCs anschließen und mit einer Videoschnittsoftware überspielen (capturen).

      Wie das aber bei der Mac-Welt ist - keine Ahnung. Hat den dein Gerät einen Firewire-Anschluss, oder gibts eine Karte die man dafür kaufen kann?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Du hast doch noch die DV-Kamera...?
      sonst leihe bei einem Kollegen einen DV Zuspieler aus.

      DAS hier importiert sogar Schnürsenkel am Stück:
      bensoftware.com/btv/index.html

      Selber lesen wir hier die Filme ab den Mini-DV und den grossen DV Bänder immer zuerst auf den PC und codieren dann mit dem Procoder in das passende Format Apple DV-PAL bis zu Apple Component YUV422.
      Auf die bereits im Mac-vorformatierte HDD übertragens wir dann mit MacDrive-8

      Probieren könntest es auch mit QT pro.
      Aufnahme Format:Quicktime DV-Pal Codec
      Bild: DV-Pal 4:2:0 25fps 720x576i 4:3 oder 16:9 (je nachdem, was im Menü der Kamera eingestellt ist.....und er dann auch die Flags richtig setzt)
      Ton: 2 Kanal 16Bit 48kHz PCM.


      Wenns nicht klappt...., dann machst Du da einfach ein nettes Quicktime mit h.264/AAC Codec draus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • ich dachte evt. gibt es ein Gerät das das Material über USB überspielt. Ich hatte mal so etwas hier, weiß aber nicht wie es heißt. Überspielsoftware ist nicht das Problem. Firewire ist nicht erwünscht.
    • Firewire ist nicht erwünscht.


      Firewire ist nun aber mal der Standard für DV. Du kaufst ja auch kein Auto mit Benzinmotor und bestehst darauf, Diesel zu tanken. :Zwinkern:

      Ich gehe davon aus, dass du eines der ganz neuen MacBook Pros mit Retina-Display hast, denn sonst hat Apple nun wirklich immer Firewire an Board (gehabt). Einen DV-auf-USB-Adapter, der auch noch auf dem Mac unterstützt wird, gibt es nicht.

      Wenn du auf USB bestehst und die Qaulität eher mies werden darf, kannst du einen USB-Video-Grabber nehmen und die Kamera über die analogen Anschlüsse anschließen, davon wird dir aber jeder mit Verstand abraten. Außerdem kostet da selbst ein Schrottprodukt so viel wie die folgend beschriebene Lösung:

      Einfach einen Thunderbolt-Firewire-Adapter kaufen oder leihen, und das Material direkt von der Cam ins gewünschte Schnittprogramm bringen. Der kostet bei Apple 29 Euro, funktioniert einwandfrei und bringt die Qualität 1:1 auf die Festplatte, habe ich selbst schon im Einsatz gehabt.

      Und "so günstig wie möglich" ist das auch, außer du beeilst dich mit dem Kopieren und schickst das Ding dann noch innerhalb von 2 Wochen wieder zurück, das ist dann noch "günstiger"... :pfeifen:
    • Original von theater123Firewire ist nicht erwünscht.


      Um das dürfte sich aber weder die Norm noch sonst wer kümmern!
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • und mit welchem Programm capture ich dann das material von der Cam? Die Cam ist die Canon XM1. Hat die überhaupt einen Firewireausgang?

      Also ihr habt mich überzeugt, dann wohl mit Firewire.
    • und könntet ihr mir noch kabel empfehlen? Ich weiß nicht ob man hier links posten darf, aber wenigstens die Produktbezeichnung wäre toll. Sollte nicht überteuert sein, aber auch nicht der billigste *naja ihr wisst*.

      Oder anders: welche Kabel brauche ich genau?
    • Welches Kabel man braucht, hängt von den vorhandenen Ausgängen am Camcorder und den Eingängen am Computer ab. Da gibt es verschiedene Bauformen, und wir wissen nicht was bei dir vorhanden ist.

      Grundsätzlich tut es auch das billigeste Kabel, ist ja eine digitale Übertragung.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Die Cam ist die Canon XM1. Hat die überhaupt einen Firewireausgang?


      Ja, hat sie, haben alle (mini)DV-Kameras, das ist dort der Standard zur Datenübertragung.

      Kabel muss ein 4-Pol auf 9-Pol sein, der Apple-Adapter hat einen 9 poligen (FW800) Anschluss, das sieht z.B. so aus:

      Kabel-Beispiel

      und mit welchem Programm capture ich dann das material von der Cam?


      Das kommt darauf an, womit du schneiden willst, damit würde ich auch einlesen.

      Du hast in deinem Profil allerdings als Schnittsoftware Magix VDL, also ein reines Windowsprogramm angegeben. Beachte dabei, dass alle Windows-Schnittprogramme das DV-Format als .avi-Datei behandeln, der Mac aber als .mov, also im Quicktime-Container! Der Austausch ist nicht ohne weiteres möglich, da müsste man wieder tricksen.
    • Es geht ja hier nicht um mich sondern ein freund. Dieses will auf sein Mac Pro die Videos überspielen und fragte mich wie das geht.

      So und jetzt stehen wir hier.

      Also ich brauche: Adapter Thunderbolt auf Firewire
      Firewirekabel
      Software zum überspielen. (geht das auch mit IMovie?)
      ->die Software sollte Kostenlos sein, oder bis 30Euro

      Ist der Firewire-Ausgang der DVout?
    • Original von theater123
      Es geht ja hier nicht um mich sondern ein freund. Dieses will auf sein Mac Pro die Videos überspielen und fragte mich wie das geht.


      Na dann hätte doch ein Goggeln mal schnell geholfen ;)
      Guckst Du z.B. hier


      Original von theater123
      Ist der Firewire-Ausgang der DVout?

      Am Camcorder in der Regel ja.
      Achtung denke daran das die Anschlüsse meist unterschiedlich groß sind.



      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)

      INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • So nochmal ganz langsam.

      Ich nehme das Macbook. Schließe den Adapter an den Thunderbolt eingang an. Dann das Kabel von letzten Post in die Kamera und dann den FirewireStecker in die Buchse vom Adapter. Alles verbunden. Jetzt starte ich Imovie und dann die Kamera. Und dann?


      Danke für eure Geduld mit mir.
    • Ich kenne deine Kamera und den Mac nicht.
      Nehme die Bedienungsanleitung der Kamera zur Hand - da wird wahrscheinlich drinnen stehen, dass du fürs Erste mal die Kamera auf Wiedergabe schalten musst.

      Dann die Software starten - dann müsste diese deine Kamera schon kennen.

      Eine Erfahrung, die ich immer wieder gemacht habe, dass diese Steckverbindungen extrem anfällig für Wackelkontakte sind.
      Da habe ich früher mal mit einem Freund sicher eine Stunde telefoniert - auf einmal machte es am anderen Ende der Leitung "Bing" und auf einmal hat alles funktioniert - und ich hatte schon gedacht, ER tickt nicht richtig. :pfeifen:
      Aber auch mir ist schlechter Kontakt bei Firewire des öfteren passiert - also wenn es nicht funktioniert - vorsichtig an den Steckverbindungen wackeln.

      Schöne Grüße
      Walter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von walter.mittwoch ()

    • na mein problem ist, es ist nicht mein Geld. Wenn ich jetzt dem Freund sage kaufe das und das, und mache das und das und es dann nicht funzt stehe ich schlecht da und die knapp 40 Euro sind verschwendet.
    • Sehe ich ähnlich, letztendlich gilt mal wieder "Selber lesen macht schlau." Was du zum anschließen benötigst, habe ich hier schon ganz genau beschrieben (Thunderbolt-auf-Firewire-Adapter, 4-auf-9-pol-Kabel, nicht das 4-auf-6-pol-Kabel aus Chikks Post) und zu iMovie gibt es eine Anleitung. Ebenso gibt es alles, was man zu dem Thema wissen muss, im Netz zu lesen.

      Wir helfen hier gerne, aber ohne Eigeninitiative führt das zu nichts. Warum macht sich dein Freund denn nicht selbst schlau oder diskutiert hier mit?

      Erst hieß es:
      Ich möchte mir ein gerät kaufen, mit dem ich miniDV Kassetten auf mein Macbook Pro überspielen kann.


      Dann:
      Es geht ja hier nicht um mich sondern ein freund. Dieses will auf sein Mac Pro die Videos überspielen und fragte mich wie das geht.


      Ist es jetzt also ein Macbook Pro oder ein Mac Pro? Der Mac Pro (also bis 2012, den neuen gibts ja noch nicht) hat FW800-Ports schon drin, da brauchts keinen Adapter.
    • sry Mac Book pro

      der Mac Pro ist uns doch allen ein bissle zu teuer?!

      ist alles für einen Freund. Ich habe am Anfang nur geschrieben das es meins ist, um keine Verwirrung zu stiften!