miniDV überspielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von chandler-tg1Der Mac Pro (also bis 2012, den neuen gibts ja noch nicht) hat FW800-Ports schon drin, da brauchts keinen Adapter.
      Was willst du nun bestellen, dass passende FireWire Kabel?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duisburger ()

    • Original von chandler-tg1
      (Thunderbolt-auf-Firewire-Adapter, 4-auf-9-pol-Kabel, nicht das 4-auf-6-pol-Kabel aus Chikks Post)

      Sorry, das war keine Empfehlung zur Übertragung an den Mac sondern lediglich ein Hinweis auf die verschiedenen Steckergrößen ( bei DV-Out zu IEEE1394 )
      Bei dem Durcheinander an Anfragen und Geräten ist das halt passiert ;)



      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)

      INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Panasonic Gs120 DV überspielen

      Hallo,
      kann mir einer sagen wie ich am besten meine Kamera mit meinen Laptop verbinden kann ? Die Kamera hat Firewire 4 polig und mein neuer Laptop hat leider nur HDMI in / Out
      Usb und ein Display Port (hatte ihn immer als Firewire angesehn)
      Es ist ein Alienware m17 x r3 Firewire auf HDMI gibt es das ?
      Bin für jede Anwort dankbar habe als Programm Adobe Premiere.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michi110 ()

    • Du brauchst einen Firewire-Anschluß, wenn dein Laptop einen passenden Einschub bietet könnte vielleicht so ein Adapter passen:

      amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?_…mcia%20adapter%20firewire
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Leider hat er keinen seitlichen Einschub für die PCMI- Karte.

      Was kann man noch mit den Display Port machen der Anschluß sagt mir gar nichts.

      DisplayPort ist ein durch die VESA genormter, universeller und lizenzfreier Verbindungsstandard für die Übertragung von Bild- und Tonsignalen. Anwendungsbereiche sind im Wesentlichen der Anschluss von Bildschirmen und Fernsehgeräten an Computer, DVD-Spieler und ähnliche Geräte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von michi110 ()

    • Ich fürchte du hast da Pech. Du würdest ein Gerät mit einem Firewire-Eingang benötigen, und den halst du halt nicht. Ist auch kein Einschub verfügbar, dann ist der Laptop zum Überspielen mit Firewire wohl kaum verwenbar.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Gibt es noch eine Möglichkeit den Video S Anschluss zu nehmen um auf HDMI zu kommen oder so.


      Oder so ein Adapter von USB 2.0 auf Express Card Adapter so etwas mit USB 3.0 ist ja ca. 10 mal schneller und dann die

      Firewire Express Card / 34mm Standard, 2-Ports rein .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michi110 ()

    • RE: Anscluß

      Alles Schmarrn, funktioniert alles nicht. Einen funktionierenden USB-Firewire-Adapter gibt es nicht. Wenn du unnötigen Aufwand mit mieser Qualität verbinden willst, kannst du einen USB-Grabber o.ä. verwenden und die Kamera analog anschließen. Davon sei aber dringendst abgeraten...

      Da das Überspielen für gewöhnlich eine einmalige Sache ist, Notebook oder Desktop mit Firewire leihen, alles nacheinander auf HDD spielen und fertig.

      Wenn dauerhaft damit gearbeitet werden soll, kommst du um einen Tausch des Rechners nicht herum.
    • sachte...sachte...chandler-tg1

      Es gibt tatsächlich eine Lösung FiWi per USB2 Box in DV auf den Rechner zu überspielen.
      Funktioniert tadellos.Ohne am DV-Stream was zu ändern.
      War ein Auftrag den ich mal zu erledigen hatte und da wir hier dafür natürlich Honorar bekommen ist es nicht möglich gross darüber zu debattieren.
      Kamera,eine Sony D8 mit Hi8+V8 Aufnahmen wurden bereitgestellt.
      Zudem kann das jeder auch selbst nachstellen,ein paar Taler und ein bischen Zeit brauchts dafür.

      Du bist zwar nicht angemeldet im Doom9/Gleitz Forum...da habe ichs auch schon mal kurz erwähnt.Lesen tust Du aber dort...woher kommt denn sonst Dein grosses Wissen zu Avisynth :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • @Goldwingfahrer:

      Dann poste doch bitte einen Link zu einer Möglichkeit, so einen funktionierenden USB-Firewire-Adapter zu kaufen! :Zwinkern: Es gab früher mal son Ding von Pixela, das wird aber nicht mehr verkauft, geschweige denn supported. Und jetzt bitte keinen Vorschlag, sowas bei ebay zu suchen und sich dazu dann auch noch Windows XP aufs Notebook zu installieren, weils keine Treiber mehr gibt...

      Bei Doom9/Gleitz lese ich nur sporadisch. Zum Beispiel wenns um Avisynth geht, oder wenn jemand meine Aussagen zu logarithmischen Sinussweeps wortwörtlich dorthin kopiert. :D
    • ...oder wenn jemand meine Aussagen zu logarithmischen Sinussweeps wortwörtlich dorthin kopiert.

      Ja,ich wollte da die Reaktion vom Kollegen,Alex,lesen,etwas schlauer wurde ich dann doch noch.

      ...und sich dazu dann auch noch Windows XP aufs Notebook zu installieren,

      nein,natürlich nicht...sondern unter W7-64 Bit.
      Du bekommst Post.
    • Prima, ich wusste nicht, dass man überhaupt noch Restposten davon bekommt, bzw. dass es noch 64bit-Treiber gibt. Das wäre dann in der Tat eine Möglichkeit...

      Jedoch funktioniert der emulierte DV-Anschluß angeblich nur mit Pinnacle Software, einlesen muss man dann halt damit.

      Weiß jemand, ob auch HDV damit funktioniert?
    • einlesen muss man dann halt damit.


      wie Du schreibst....einlesen.Ja,weiterbearbeitet wirds eh mit einem anderen Tool,denn der implementierte mpeg2 Encoder war und ist noch nie in der 2 grossen Bestenliste aufgetaucht.
      Diese 2 Listen,Auflistungen,sind aber auch schon wieder eine Weile her,da kümmerts inzwischen niemand mehr für ev. Verbesserungen.Da werden andere Prioritäten gesetzt [x265],ev.ists ganz gut dass Mainconcept von DivX einverleibt wurde.

      Weiß jemand, ob auch HDV damit funktioniert?

      weiss ich nicht,da hier ja schon die alte Edius 5 Version per OHCI HDV auch in 1:1 einlesen konnte.

      Eine weitere Möglichkeit für HDV einlesen wäre ev.
      Blackmagic Shuttle USB3 Box...[Schlepptop]
      oder eine BM Schnittkarte mit HDMI-IN. [ PC]