NEU Sony HDR-CX 900 E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Frage ist nur ob ein von 4K auf Full-HD runter skaliertes Video besser aussieht als die Filmschnippel der CX-900?
    • Die CX900 kann 50p, die AX100 kann dies nicht.

      Wolfgang ist vom 4K - Modell ganz begeistert, dabei war er immer ein großer Befürworter von 50p.

      Hm...
    • Original von SigerlIrgendwie verwundert es mich, dass über die AX-100 sehr viel geschrieben wird und hier die große Stille eingekehrt ist.


      Naja, ich vermute das liegt auch daran, dass der Preisunteschied zwischen der 900er und der 100er mit 500 Euro relativ gering ist. "relativ" deshalb, weil je nach finanziellen Hintergrund auch 500 Euro recht viel sein können.

      ABER: beide Geräte werden vermutlich im Strassenpreis noch preislich tiefer liegen, es bleibt halt abzuwarten ob die preisliche Differenz dann sinkt oder sogar steigt.


      Original von Sigerl
      Die Frage ist nur ob ein von 4K auf Full-HD runter skaliertes Video besser aussieht als die Filmschnippel der CX-900?


      Wir wissen nicht, wie die 100er hier wirklich arbeiten wird - oder? Kann ja sein dass im HD-Modus nur ein Teil des Chips verwendet wird - oder eben der gesamte Chip und runter skaliert wird?? Aber ich hoffe stark dass Sony das richtig macht.

      EDIT: aber ich überlege halt folgendes: die 900er hat auch den 1-Zoll-Chip. Folglich wird wohl ein Großteil dieses Chips für HD verwendet werden. Es würde mich schon arg wundern wenn hier die AX1 einen Nachteil hätte.
      Wenn das stimmt, dann wird das HD-Bild aus der AX100 sicherlich aus Sicht der Auflösung sehr gut sein.

      Und auch die XAVC-S für 1080 50p wird mit 50 Mbps offenbar bei beiden Geräten gleich sein.


      Original von Sigerl
      Die CX900 kann 50p, die AX100 kann dies nicht.

      Wolfgang ist vom 4K - Modell ganz begeistert, dabei war er immer ein großer Befürworter von 50p.

      Hm...


      Ich bin auch unverändet ein Anhänger von 50p - dass dies bei der AX100 in 4K nicht geht ist sicherlich ein Nachteil. Aber ich gehe davon aus, dass das HD-Bild aus einer 4K Kamera auch besser ausschauen wird als aus einer heutigen HD-Kamera. Aus meiner Sicht bekommt man halt bei der AX100 sowohl ein 50p Gerät für HD, aber auch ein 4K Gerät. DAS halte ich halt für den großen Vorteil der AX100.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Wolfgang,

      sollte die CX900 tatsächlich schon im März verfügbar sein, so werde ich sie mir nicht gleich kaufen. Auf alle Fälle werde ich abwarten bis ich auf meinem nur Full-HD-Fernseher auch erste Filme von der 4K-Camera anschauen kann. Das wird wohl erst im späten Frühjahr der Fall sein.

      LG
      Sigerl
    • Wer eine sehr gute Kombination aus Foto- und Videoqualität haben will scheint mir mit der RX10 deutlich besser bedient, wenn die wahrscheinlich vorhanden Handlingvorteile eines Gerätes im Camcorder-Format nicht zu stark gewichtet werden, denn auch in der CX900 werden die Fotogröße (Fotomodus) L: 20,0 Megapixel 16:9 (5968 x 3352), 15,0 Megapixel aus der nativ vorhandenen Pixel effektiv (Foto) ca. 14,2 Megapixel (16:9) hochgerechnet. :shake:

      Hinzu kommen aus meiner Sicht noch das Fehlen der RAW-Aufzeichnung, des integrierten Blitzes und der 'intelligenten Sweep-Panorama'- Funktion und des lichtschwächeren Objektivs sowie der erst bei 29mm beginnenden Brennweite - nicht zuletzt ein Preisunterschied von derzeit ca. 500€. Aber der wird sicher bald geringer ;)
      LG
      Peter
    • Ich glaube, man sollte dabei beachten, dass das eine ein Fotoapparat ist und das andere ein Camcorder die jeweils unterschiedliche Schwerpunkte haben.
      Mir persönlich ist ein Gerät lieber, das für einen Anwendungsfall optimiert ist, aber dafür dann auch dort sehr gut ist. Mit so Zwittergeräten habe ich meine Probleme.
    • Darum hatte ich oben auch von einer Kombination geschrieben und hervor gehoben. Die ist mir persönlich sehr wichtig und die Vorteile konnte ich auch bei unserer letzten Reise deutlich bemerken.

      Wer nur die Camcorder-Funktion sucht, für den sind ja die Fotoeigenschaften auch belanglos und vom Video-Handling hat die CX900 sicher Vorteile. Vielleicht zittern die Aufnahmen auch nicht so, wie bei der RX10 ;)
      LG
      Peter
    • Original von A-Wolf
      Vier Clips von der 900er
      Rolling Shutter

      Ich habe solche wilden Schwenks gerade noch mal mit der RX10 aufgenommen ( Fensterrahmen ca. 2,5m Abstand). Da fällt der RS um Größenordnungen geringer aus.

      Irgend etwas muß an dem 1.0" Sensor in der CX900/AX100 deutlich anders sein, als dem in der RX10. Darauf deutet ja auch schon die nativ 16:9 Auflösung der CX900 mit 14.2 MP hin. Die RX10 hat da mit 5472x30380 ~ 16,85 MP deutlich höhere Auflösung. Offenbar wirkt sich da auch etwas auf die Wirkung des RS aus.
      LG
      Peter
    • Original von Achilles
      Mit RS habe ich keine Probleme, komme nie in die Situation so aufnehmen zu müssen!

      Das wird vermutlich den meisten hier so gehen und wie du ganz sicher weißt, macht man solche Testaufnahmen auch nur, um die Stärke der RS-Effekts zu sehen. Um dem dann in normalen Aufnahmen wieder zu begegnen, muß man nicht mal vorbei rasende Züge oder Autos aufnehmen. Da reicht eine (Tele-) Aufnahme, die man nachträglich z.B. mit Mercalli stabilisieren möchte. Selbst mit aktivem Mercalli RS-Switch, können da bei starkem RS die Bilder zu wabern beginnen. Da ist es dann ganz besonders schlecht, wenn sich zu einem schwachen OIS auch noch ein starker RS-Effekt gesellt und der eingebaute elektronische Stabi bringt das Bild bei starkem RS schon gleich mit Wabern aus der Kamera. ;)

      Unter'm Strich ist für mich der CX900 keineswegs die bessere RX10, wie andern Orts zu lesen war. Der Formfaktor und die vermutlich noch bessere Bedienung würden mir zwar auch zusagen, aber dazu müßte ich zu viele Abstriche in der Videoqualität hinnehmen. Die Fotoqualität und -Funktionalität der RX10 ist ohnehin deutlich überlegen.
      LG
      Peter
    • Wie sieht eigentlich bei der CX 900 e der Bildstabilisator aus? Gibt es das schon Clips zu sehen? Habe bis jetzt nur Stativaufnahmen entdeckt. Würde mich mal interessieren wo die Unterschiede zum aktiven Stabi meiner 730 sind. Die Bildqualität bei guten Lichtverhältnissen ist Klasse und auch der Stabi, was ihr abgeht sind aber die manuellen Einstellmöglichkeiten. Das nervt ab und zu.

      Juergen
    • Stimmt es tatsächlich, daß die CX900 auf +24dB also ISO 2000 begrenzt ist ? - auch bei Fotos ?
      Mit der RX10 kann man ohne weiteres (mit Reserven) ISO 3200 also +27dB nutzen und hat zudem das lichtstärkere Objektiv. Aus technischer Sicht kann ich die CX900 absolut nicht als die bessere RX10 ansehen, schon gar nicht, wenn man damit auch fotografieren will.

      Nachdem, was ich bisher an Clips aus der CX900/AX100 gesehen habe, ist die Wirkung des Stabis mit der der RX10 vergleichbar, also eher schlecht.
      LG
      Peter
    • Ich habe das mit der ISO Beschränkung gleich versucht. Bei 33 ist Schluss nicht bei 24.

      Ich füge dann einige Clips zusammen und werde Sie hochladen. Muss aber zuerst noch 3 Stunden Hundeschule leiten.

      Schärfenverlagerung und Stabi Versuche sind vorhanden und werden eingefügt.