Wie wird der OSKAR verliehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich kenne mich bei Sternen aus, weniger bei "Sternchen" der Filmindustrie.
      Aber etwas anderes habe ich nicht erwartet, Selbstbeweihräucherung eben, so wie in vielen Gremien, so auch in der Fotografie. Was da als toll bewertet wird, das kann oftmals ein Amateur mit dem Handy besser (Handblitz auf die Kamera geschnallt und abgedrückt). Und so etwas hängt dann in den angesagten Galerien, möglichst groß ...

      Im Film ist es wohl ähnlich, gewinnt doch der, der das Maul am weitesten aufreißt. Meinen letzten Kinofilm habe ich vor etwa 30 Jahren gesehen, Problemfilme mag ich nicht, Probleme des täglichen Lebens habe ich selbst genug. Einzig Zeichentrickfilme schaue ich mir noch an (Aristocats, findet Nemo etc.). Da kann man wenigstens entspannen.

      Eine Oscarnominierung habe ich mir noch nie angesehen, auch nicht die Goldene Kamera, in meinen Augen nur Selbstverherrlichung.

      Der Artikel ist übrigens gut geschrieben.

      Gruß
      Winfried
    • Im Film ist es wohl ähnlich, gewinnt doch der, der das Maul am weitesten aufreißt. Meinen letzten Kinofilm habe ich vor etwa 30 Jahren gesehen, Problemfilme mag ich nicht, Probleme des täglichen Lebens habe ich selbst genug. Einzig Zeichentrickfilme schaue ich mir noch an (Aristocats, findet Nemo etc.). Da kann man wenigstens entspannen.


      Man kann also schlichtweg davon ausgehen, dass der Film für Dich in Deinem Leben keinerlei Rolle spielt...? :streichel:
    • Hallo Lothar,

      ja, das kann man.
      Was ich mir anschaue, sind Dokumantationen, Landschaften und Tierleben (keine Zoo-Sendungen aus dem FS), wissenschaftliche Berichte und Filme.
      Ab und an mal einen Fernsehkrimi, aber KEINE Kinofilme. Genau so ist es, jedem das seine, wir sind nicht alle gleich.

      Genau das ist es, was ich auch sonst beruflich mache, da bleibt auch keine Zeit, um mal ins Kino zu gehen.

      Lieben Gruß
      Winfried