Sony HDR-AS100 - Actioncams wirklich für UW-Aufnahmen brauchbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sony HDR-AS100 - Actioncams wirklich für UW-Aufnahmen brauchbar?

      Ich habe eine Sony HDR-XR500VE mit einem Sony Unterwassergehäuse (wasserdicht bis 5m, habe ich aber problemlos auf 10m runter bekommen) und war bisher mit den Aufnahmen schon sehr zufrieden.

      Das Gehäuse ist stabil und die Qualität der Videokamera überzeugt auch. 2009 hat noch keiner an Actioncams gedacht.

      Jetzt sind sie allerdings in aller Munde und vor allem die neue Sony HDR-AS100 interessiert mich da (Bildstabi, UW-Gehäuse für bis zu 60m, reichliches Zubehör wie zB fürs Mountainbiken).

      Skeptisch bin ich allerdings bei der Videoqualität. Die YouTube Aufnahmen von ActionCams können mich nicht wirklich überzeugen, aber Artefakte und typische YouTube Kompression können die tatäschliche Qualität einer solchen Kamera auch verfälschen. Nichts desto trotz sind auch die Aufnahmen der "Amateure" meist nicht wirklich ausgezeichnet.

      Hat jemand Erfahrungen mit ActionCams, vor allem im Hinblick auf Unterwasseraufnahmen. Kann man da wirklich von HD-Qualität sprechen, die zumindest bei den UW-Aufnahmen mit meiner "alten" HDR-XR500VE aus dem Jahre 2009 ran kommt?

      Sind ja immerhin 5 Jahre vergangen, da hat sich technisch ja einiges getan.

      Das jetzige UW-Gehäuse ist natürlich aufgrund der Größe eher sperriges Gepäck und durch den luftigen Spielraum darin ist der Auftrieb Unterwasser auch nicht gerade schwach. Da wäre wahrscheinlich eine ActionCam handlicher.

      Deswegen wollte ich mal hier eine kleine Diskussion starten, vor allem ob jemand da praktische Erfahrung hat, "unverfälschte" Unterwasseraufnahmen hat, die man sich vielleicht mal am Fernseher anschauen kann und nicht unbedingt von einem grünstichigen See stammen.

      Ich weiß, man kann nicht alles haben und die Qualität wird sicher nicht die gleiche sein, aber man liest ja oft "wilde" Geschichten, von Artefakten und sichtbare Pixel.

      Einsatzbereich wäre bei mir fast ausschließlich Unterwasser bzw. beim Mountain Biken.

      Vielen Dank bisweilen und ich bin gespannt auf eure Ausführungen und Erfahrungen.
    • Hallo Maverick,
      Aufnahmen oder Erfahrung mit einer Sony HDR-XR500VE habe ich nicht. Ich kann dir aber gerne einige unbehandelte Clips von der Hero 3 Black anbieten. Ich habe die Hero letztes Jahr als Backup im Oman dabei gehabt. Einige Aufnahmen von der kleenen sind recht passabel geworden.

      Beste Grüße-Dirk
    • Hallo Maverick,

      die sogenannte HD-Qualität steht und fällt bei Kameras mit super kleinem Aufnahme Chip mit der Lichtmenge.

      Obendrein sollte man von einer Action Cam bei dem schon sehr speziellen Einsatzgebiet unterwasser wirklich nicht allzuviel erwarten.

      Wer ernsthaft bessere Resultate im Wasser will, der nimmt sicherlich keine Action Cam.

      Für Orginal-Aufnahmen spreche ich jeweils die Leute per Mail persönlich an und habe bislang damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

      Besitzer solcher Kameras findest Du z.B. bei uwpix.org oder Tauchernet.de

      Ich kann leider nur mit Aufnahmen einer klobigen Ausrüstung aus HC1, Sealux Gehäuse und leistungsfähiger Lichtanlage dienen, das ist dann aber in vielerlei Hinsicht eine andere Welt.
      (siehe uwknipser bei YT oder vimeo )

      mfg
      Roland