DC30 Material nach Vegas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DC30 Material nach Vegas

      Nachdem ich wieder mal ein bischen Zeit gefunden habe alte "Sachen" aufzuarbeiten, mußte ich feststellen, daß beim Einladen von ehemals DC30 codiertem Material in Vegas ein Doppelbild entsteht. (siehe Bild) Nach konvertierung durch andere Programme konnte ich das Material richtig verwenden.
      Meine Frage - geht das auch in Vegas direkt mit irgendwelchen Einstellungen?
      Dateien
      • DC30.jpg

        (65,47 kB, 57 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det
    • Also dieses Phänomen habe ich noch nicht gesehen.

      In welchem Format zeichnet die DC30 auf?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Die DC30 hat in einem MJPEG-Codec per Hardware aufgezeichnet. Sämtliche Player auf meinem System geben die Clips aber richtig wieder - nur Vegas sträubt sich das Material richtig einzulesen und produziert oben gezeigtes Erscheinungsbild.
      Ich kann die Karte selbst auch nicht mehr aktivieren, da mein Rechner keinen alten PCI Steckplatz hat und der letzte Treiber für Win2000 geschrieben wurde.....(das war halt mittlerweile vor 20 Jahren ;-))
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det
    • Das klingt nicht sonderlich toll. Ich würde vermuten dass hier das mjpeg die Probleme bereitet. Vielleicht könnte die Installation von alternaiven codecs helfen - oder vielleicht sind auch installierte codecs gerade das Problem.

      Kannst du einen ganz kurzen Materialschnippsel wo hochladen?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich hab was hochgeladen (siehe URL) - Leider gibts keine kleinen Schnipsel, der hier hat 24mb - das geht, ist aber auch nur Murx - zum Analysieren wirds aber reichen.
      Schon mal vielen Dank für Eure Mühe!

      Link entfernt
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von old_det ()

    • Danke! - Ich dacht's mir schon, daß ich umcodieren muß. Trotzdem seltsam was Vegas da draus macht. Ich glaube mich erinnern zu können, daß die Videos von der Karte so gespeichert wurden, daß sie auf dem Kopf stehen, aber 2x untereinander ist neu... :|
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det
    • Naja.....ich machs mir manchmal etwas einfacher hier...
      Ich öffne Dein Beispielscreen in Edius,stelle zuerst aber die Projekteinstellung richtig ein und gebe in das aus was ich möchte.
      In diesem Beispiel liegt Dein Material in 25p vor,wie eigentlich alle Arten von mjepg`s,also gebe ichs auch so aus.
      Dann kanns Vegas auch erkennen.

      Die besagte DC30 war doch eine Pinnacle DC30 Steckkarte.Möglich dass ich die noch im Museum habe,Aufnahmen direkt in mjpeg haben wir aber damals schon nicht mehr gemacht wegen den Artefakten die da regelmässig im Stream auftraten.Egal welche Settings man da damals gewählt hatten.

      Du musst aber eh neu codieren,aber diesmal den unteren flirrenden Rand [Kopfumschaltbereich] abdecken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • Goldwingfahrer schrieb:

      Die besagte DC30 war doch eine Pinnacle DC30 Steckkarte.Möglich dass ich die noch im Museum habe,


      Meine liegt noch irgendwo im Keller rum.... :D Sollte ich sie ins Museum geben?
      Als ich die gekauft habe, wars noch Miro.Pinnacle hat die erst später geschluckt.

      Klar - die Ränder decke ich alle ab - auch die ausgefransten Seiten. (rechter Rand ist auch ohne Farbe)
      Die Qualität ist eh schon im Keller, aber halt alte Erinnerungen - was solls....
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det