Aufrüstung - Videoschnitt PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufrüstung - Videoschnitt PC

      Hallo,

      war schon längere Zeit nicht mehr im Forum doch jetzt trag ich mich irgendwie mit dem Gedanken meinen Videoschnitt PC möglicherweise aufzurüsten,
      soferne es auch merkbar was bringt.
      Mein System läuft eigentlich Problemlos jedoch möchte ich etwas an GESCHWINDIGKEIT zulegen.(vor allem bei AE)
      Mein System:

      Intel Core i7-2600k 3,4Ghz-FSB1333 - 8MB Cache - Sockel 1155 - P67Chip
      16GB DDR3 PC1600 Corsair
      Hauptspeicher - 500GB SATA2 WD
      2 x 1000GB SATA3 WD Harddisk
      1 x 1000GB SATA3 WD (Daten HD)
      LG BlueRay Multi Format ReWriter -
      1024MB PCI Express NVIDIA Geforce 560Ti
      Soundkarte - 10/100/1000Mbit Lan - Bluetooth
      Asus P8P67 ATX Sockel 1155 Board - Compucase ATX Midi Tower
      Gehäuse CE - 750Watt Rasurbo Netzteil
      Microsoft Windows 7 Professional 64Bit
      2 x 21,5" Benq G2222HD
      Matrox MX2 mini + Samsung B2330HD Vorschaubildschirm
      (connected on Matrox)

      Videobearbeitung: Premiere CS6 und After Effects CS6
      Audiobearbeitung: Samplitude X12

      kein Office, keine Spiele etc. - rein Video + Audiobearbeitung

      Wie erwähnt, bin sehr zufrieden, seltenst Abstürze doch möchte ich an Geschwindigkeit ggf. zulegen bzw.
      auch u.U. auf Adobe CC updaten.

      Welchen Tip würdet ihr geben?
      Vielen Dank :jubilie:
    • Neuen PC kaufen, schau man bei inside Multimedia rein!
      Dort bekommst Du einen maßgeschneiderten PC mit höchster Performance.
      Laß Dir halt mal ein Angebot unterbreiten!
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • Im Hinblick auf AE und evtl. 4K, würde noch etwas warten mit einer Aufrüstung,
      da neue Mehrkern-CPU´s (8 – Kern) im Herbst auf den Markt kommen und das mit DDR4.
      Ich würde an deiner Stelle aber jetzt und dass ist keine Fehlinvestition,
      folgendes jetzt schon tauschen:
      1 x SSD für OS und Programme (C:)
      1 x SSD für Video Bearbeitung (Projektdateien) am besten ein Raid0 Verbund
      1 x SSD für Cache und Vorschaudateien.
      RAM wegen AE evtl. auf 32GB aufrüsten.

      Deine vorhandenen HDD würde ich im PC zur Datensicherung belassen
      und auch bei der GraKa könnte man auch noch Warten.

      Gruß :beer:
      Manfred
    • Zur Orientierung schaue ich immer bei den Videoguys und deren Selbstbau-Vorschläge rein. So habe ich schon zwei Rechner zusammengestellt: "Videoguys DIY 10 Update".

      Beste Grüße, Rod

      PS: Beachte die Diskussion:

      "David Anderson: With the new 6 and 8 core haswell chips coming on the X99 platform tht offers USB3 and Thunderbolt2, do you think it is worth waiting a
      couple of months to get an unlocked 6 core processor with 40 PCIe lanes?

      Gary Bettan: I can't wait for the 6 & 8 core Haswell's to ship - although we like to wait a few months to see if there are any known issues, tweaks
      or gotchas before recommending a new chipset. So I don't see us making the switch to Haswell until later this year. That said, I'm pretty darn sure DIY11 will be based on these new chips."
    • Kann mich MOD auch nur anschliessen. Erst die SSD Aufteilung, wie er sie vorschlägt, hat Premiere CS 6 leistungsmässig auf die Beine geholfen (bei gleichem Prozessor).
    • 1 x SSD für Video Bearbeitung (Projektdateien) am besten ein Raid0 Verbund

      Statt Raid 0 sollte es eigentlich Stripeset heissen,denn ein Raid-0 gibts nicht.
      Leider gibts aber immer noch keine grösseren SSD.

      Hat man mehrere PCs ists doch egal ob nun eine Kiste etwas langsamer arbeitet.
      Mir selber sind SSD mit 0,5 TB Speicherplatz für Videodaten absolut zuwenig,
    • Achilles schrieb:

      Was muß man da in SSDs an Euros investieren damit Kompositionen in After Effects CS6 mit Echtzeitvorschau ohne vorheriges Rendering laufen?


      Och Bruno, bei den derzeitigen Preisen für eine SSD ist das nicht mehr viel.

      Goldwingfahrer schrieb:

      Hat man mehrere PCs ists doch egal ob nun eine Kiste etwas langsamer arbeitet.
      Mir selber sind SSD mit 0,5 TB Speicherplatz für Videodaten absolut zuwenig,


      Wenn man an einem PC schneidet ist es völlig egal, ob man noch mehrere Kisten rumstehen hat, denn dadurch läufts in der Timeline auch nicht schneller. :)
      Aber mit dem Speicherpaltz hast du recht, da nehme ich auch noch Festplatten, da mir die SSD´s einfach zu klein sind.
      Fürs System habe ich aber 3 Stück, eine nur für die Programme, eine für die Cachedateien und eine wo meine restlichen Daten gespeichert sind und gleichzeitig die pagefile.sys drauf ist.
      Damit rennt das System schon sehr flott.
      Die Aufrüstung mit SSD´s hat auf jeden Fall mehr gebracht als einen schneller Prozessor einzubauen, und war auch noch billiger. ;)
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Wenn man an einem PC schneidet ist es völlig egal, ob man noch mehrere
      Kisten rumstehen hat, denn dadurch läufts in der Timeline auch nicht
      schneller.

      schon klar.....meinte aber ehen wenn an einer Kiste "gerendert" wird mit AE oder mit Avisynth dann ists doch egal wenns bischen länger dauert bis zur Fertigstellung.In dieser Zeit arbeite ich an einem anderen Projekt auf einem der anderen PCs.
    • Habe mir ein Notebook von der Firma Schenker zusammen gestellt. Mit SSD Samsung 120/500GB, Raid 2000GB, Intel Core i7-4910MQ, Nvidia GTX870M, 16GB RAM.

      Habe einen Desktop mit etwa deiner Zusammenstellung oben.
      Das Notebook rennt dem Desktop davon.
    • Goldwingfahrer schrieb:

      ... meinte aber ehen wenn an einer Kiste "gerendert" wird mit AE oder mit Avisynth dann ists doch egal wenns bischen länger dauert bis zur Fertigstellung.In dieser Zeit arbeite ich an einem anderen Projekt auf einem der anderen PCs.


      Diese Warterei hat man ja bei AE oder PPro eigentlich nicht mehr nötig, denn zum einen geht das alles sehr schnell oder man kann es im Hintergrund laufen lassen und dennoch am gleichen PC an anderen Projekten weiterarbeiten.
      Das ist ja einer der großen Vorteile bei Adobe, scheint sich aber noch nicht ganz rumgesprochen zu haben. :pfeifen:
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Vielleicht sollte man hier mal die Frage stellen, WARUM die Maschine aufgerüstet werden soll?

      Ist das eine Vorbereitung für 4K, oder spielen andere Punkte eine Rolle? Ist es nur die Geschwindigkeit von AE? Und was für ein Geschwindigkeitszuwachs ist den überhaupt gewünscht?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Lese durch oben:
      Mein System läuft eigentlich Problemlos jedoch möchte ich etwas an GESCHWINDIGKEIT zulegen.(vor allem bei AE)


      Hans-Jürgen meint eine SSD bringt dazu Abhilfe...
      Sunbank wundert sich über mich, ob ich nicht wüßte dass für die Vorschau in AE immer gerendert werden muß...

      Meine Herren, ich muß mich über Euch sehr wundern!
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • Achilles schrieb:

      Sunbank wundert sich über mich, ob ich nicht wüßte dass für die Vorschau in AE immer gerendert werden muß..

      Du hast doch so unwissend getan, hättest ihm halt lieber einen Tipp gegeben, denn dir ist doch bekannt, dass es prinzipbedingt bei AE keine Echtzeit gibt.
      Selbstverständlich beschleunigt eine SSD auch AE, denn es startet schneller, die Timeline läuft flüssiger, auch das Nachladen der Clips geht schneller und damit auch das Rendern in gewissen Maßen. Aber fürs Rendern ist primär die CPU zuständig.
    • Das Aufrüsten um eine oder zwei SSDs hat den Vorteil, dass sie im nächsten Rechner problemlos weiterverwendet werden können.
      vg Ian
    • Achilles schrieb:

      Meine Herren, ich muß mich über Euch sehr wundern!


      Ach Bruno, was glaubst du wie oft wir uns schon über dich gewundert haben!
      :D
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung