Pinnacle Studio 17.6 Patch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pinnacle Studio 17.6 Patch

      Auch auf die Gefahr hin, dass einer die Frage stellt "was/wer ist denn Pinnacle Studio"? :pfeifen:
      Wem es trotzdem interessiert, Corel/Pinnacle hat den Patch 17.6 freigegeben. hier ist der Link . Behoben wurde ...
      • Verzögerungen während der Bearbeitung größerer Projekte auf der TL, ruckelt während der Wiedergabe,
      • Audio-Aussetzer bei Titeltextänderungen und Transitionen (Überblendungen)
      Gruß Hansi
    • hjw schrieb:

      Auch auf die Gefahr hin, dass einer die Frage stellt "was/wer ist denn Pinnacle Studio"? :pfeifen:

      Wer tut sich das denn noch an? Zufällig gestern nochmal mit PS17.6 und PD12 (Powerdirector) gespielt, PD12 is ein Genuss gegenüber PS17.
    • Ja, der Helmut ist schon arg frustriert. Vielleicht schafft er endlich den Absprung in eine andere "Welt"?
    • Da hat sich ja die "Fraktion der Ehemaligen" geschlossen zu Wort gemeldet. Es gibt aber auch andere Meinungen, auch wenn ihr das nicht glauben wollt. Ich für meinen Teil bin von Pinnacle begeistert und freue mich schon auf die Version18. Die geniale Funktionalität von Pinnacle ist unbestritten (vielleicht mit Ausnahme bei den vorgenannten "Ehemaligen"), die Stabilität wird auch noch kommen ("Gut Ding braucht Weile..."). Dessen bin ich mir ganz sicher.
      Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum einer wie Helmut42, der so unzufrieden mit Pinnacle ist (warum auch immer), trotzdem beharrlich dabei bleibt? Ich bin zwar auch in manchen Dingen sehr konservativ eingestellt, hätte an seiner Seite aber schon längst aufgegeben.
      Gruß, Herbert
    • Danny 28 schrieb:

      Die geniale Funktionalität von Pinnacle ist unbestritten (vielleicht mit Ausnahme bei den vorgenannten "Ehemaligen"), die Stabilität wird auch noch kommen ("Gut Ding braucht Weile..."). Dessen bin ich mir ganz sicher.

      Ich, und viele anderen, koennen und wollen nicht ihre Videoprojekte ueber 10 Jahre unbearbeitet lassen und abwarten bis Pinnacle mal in der Lage ist was draus zu machen.
      Wer bei Pinnacle von genialer Funktionalitaet spricht, der hat wohl noch nie versucht mal mit was anderes sein Film zu schneiden.
    • Lieber Theo,
      ich filme seit 30 Jahren und habe in dieser Zeit ca. 500 Filme gemacht, davon nicht wenige sehr umfangreiche. In dieser Zeit habe ich einige Schnittprogramme kennen gelernt, aber keines hat mich so überzeugt wie Pinnacle. Seit ca. zwei Jahren filme ich nur noch in 3D, weil es einfach (noch) mehr Spaß macht.
      Mit Pinnacle habe ich noch nie Probleme gehabt, ich konnte damit alle meine Filme zeitnah und zu meiner vollsten Zufriedenheit fertig stellen.
      Gruß, Herbert
    • Ich, und viele anderen, koennen und wollen nicht ihre Videoprojekte ueber 10 Jahre unbearbeitet lassen und abwarten bis Pinnacle mal in der Lage ist was draus zu machen.
      Wer bei Pinnacle von genialer Funktionalitaet spricht, der hat wohl noch nie versucht mal mit was anderes sein Film zu schneiden.

      Keine Frage, PS17 hatte (zu) viele Macken. Fakt ist auch, das heutige PS17.6 muss sich nicht mehr verstecken. Bei der Konkurrenz läuft auch nicht alles rund. ;)
      Ich hatte Edius 6.5, div. Magix NLE, Vegas, Adobe Premiere und auch CyberLink PD auf dem Rechner. Davon war Edius einfach gut, doch für meine Zwecke zu verschachtelt. Einige meiner NLE haben den Besitzer gewechselt. Andere wurden deinstalliert und gammeln in der Schublade "Geschichte". Geblieben sind "Pinnacle Studio 17 (teilweide auch Vorversionen)" sowie "Magix Video Pro X6". Soviel allgemein.
      Hauptsächlich bearbeite ich meine Projekte mit Pinnacle und Magix Pro X6 darf dabei helfen. Mit dieser Symbiose bin ich sehr zufrieden. :servus:

      ( ... Videoprojekte ueber 10 Jahre unbearbeitet lassen ... ) :shake: gab und gibt es bei mir (mit PS) nicht.
      Gruß Hansi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hjw ()

    • hjw schrieb:

      Ich hatte Edius 6.5, div. Magix NLE, Vegas, Adobe Premiere und auch CyberLink PD auf dem Rechner.


      Das Problem mit solchen Aussagen ist ganz einfach, dass sehr oft aktuelle Programme mit älteren Versionen anderer Programme verglichen werden.
      Wenn also schon verglichen wird, dann bitte immer die aktuellen Versionen der einzelnen Programme, ansonsten kommt es zwangsläufig zu Fehlinterpretationen.
      Außerdem sollte man nicht die Vorlieben einzelner Personen für bestimmte Programme vernachlässigen, auch hier wird leider immer wieder mal falsches hinein interpretiert.


      Danny 28 schrieb:

      die Stabilität wird auch noch kommen ("Gut Ding braucht Weile...").


      Wenn ich mir heute ein Auto kaufe möchte ich es auch gleich richtig nutzen und nicht darauf warten, dass mir eine Werkstatt die Kiste irgend wann einmal zum laufen bringt.
      Aber die Ansprüche unterscheiden sich da scheinbar sehr.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Also ist eigentlich ist es einfach:
      - auch bei praktisch allen anderen nles gibt immer irgendwelche probleme. Keine Software ist perfekt
      - bei der hier diskutierten nle lässt man die Anwender schon arg lange warten? Wie stehts um die Stabilität, s3D - geht das schon?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • @Hans-Jürgen,
      Das Problem mit solchen Aussagen ist ganz einfach, dass sehr oft aktuelle Programme mit älteren Versionen anderer Programme verglichen werden.


      Nein, hier besteht ein Irrtum. Ich habe kein NLE-Vergleich angestellt war auch nicht so gemeint. Wenn so, würde Avid Studio 1 mit erwähnt worden sein oder Pinnacle Studio 16 (AS2). Doch dem ist nicht so. Weiter, ich war und bin mit dem Pinnacle-Produkt zufrieden und nur deshalb verschwanden andere NLEs von meinem Rechner. Bei denen viel meine Zufriedenheit bescheidener aus. Ja die Ansprüche unterscheiden sich sehr.
      @wolfgang,
      ja du hast recht. Bis zum Erscheinen des ersten Patchs gab es eine nervige Wartezeit. Das nun tropfenweise gepatcht wird, kann ich nachvollziehen. Nicht jeder Anwender hatte unter gleiche Bugs zu leiden. So konnte doch mit den gefixten Bugs schon mal geholfen werden. Meine Meinung.
      Stabilität und 3D? Hier könnten andere Anwender antworten.
      Gruß Hansi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hjw ()

    • Hansi,

      naja als Moderator im Pinnacle Forum könntest du schon was zur Stabilität oder dazu sagen, ob jetzt die s3D Probleme endlich gelöst sind. Wenn du schon das Forum für so eine Ankündigung nutzt wäre es ja auch von Interesse zu erfahren, WAS sich beim neuen Patch geändert hat, oder?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • hjw schrieb:

      Nein, hier besteht ein Irrtum. Ich habe kein NLE-Vergleich angestellt war auch nicht so gemeint.


      Dann greift bei dir vermutlich eine weitere Aussage von mir:

      Hans-Jürgen schrieb:

      Außerdem sollte man nicht die Vorlieben einzelner Personen für bestimmte Programme vernachlässigen, auch hier wird leider immer wieder mal falsches hinein interpretiert.


      Mit dem letzten Teil meine ich, dass man gerne über kleine Mängel hinwegsieht, wenn man ein Programm besonders ins Herz geschlossen hat.
      Wird bei mir nicht anders sein. :)
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Hallo Wolfgang,
      • im Eingangsbeitrag wurden die zwei Bugfixes von Patch 17.6 aufgelistet, nur zwei bugs, deren Beseitigung weltweit positiv bewertet wird. Es waren Quälgeister.
      • 3D, seit patch 17.4 soll es besser laufen. Genaueres kann ich dazu als 2D-ler nicht sagen.
      • Stabilität, viele Anwender, ich gehöre dazu, sind zufrieden. Wobei häufig die Konfiguration von HW und SW/System eine Rolle spielen kann.
      Hallo Hans-Jürgen,
      Vorliebe? Möglich aber auch eher Gewohnheit. Nur ein Beispiel, Trimmen auf der TL wird per Tastatur fast blind abgewickelt. Ins Herz geschlossen? Ein Hauch von Wahrheit. Warten wir ab wie es weitergeht. Sicher ist - auf 17 folgt die 18. :beer:
      Gruß Hansi
    • hjw schrieb:

      Verzögerungen während der Bearbeitung größerer Projekte auf der TL, ruckelt während der Wiedergabe, Audio-Aussetzer bei Titeltextänderungen und Transitionen (Überblendungen)


      Und das ist alles?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danny 28 schrieb:

      Da hat sich ja die "Fraktion der Ehemaligen" geschlossen zu Wort gemeldet


      und das mit recht "Danny 28". So lange solche Jubler in den Foren Posten, wird sich wohl die Produktphilosopie von Pinnacle/Corel nicht ändern. Ich bin auch schon seit Studio 8 dabei, und war auch bist zur 14er Version sehr zufrieden. Aber mit AVID Studio 1 fing das Elend an. Die 16er Ultimate liegt noch bei mir daheim herum und läuft auf meinem System nur noch mit Fehlermeldungen. Und wenn man sich dann im Pinnacle Forum äußerst, wird man meist auf Fehler in seiner Hardware vertröstet. Ich hänge auch noch an dem damals ach so tollen Workflow der Studio Software, aber sie kriegen es einfach nicht mehr auf die Reihe. Und gerade Helmut 42 wurde Besserung vom Corel-Service zugesagt. und da hat sich scheinbar nix mehr getan.

      Und da du ja von der Software so begeistert bist, gib doch nur einmal bei Google: "ng studio funktioniert nicht mehr" ein. Schon kommen über 75000 Einträge fast nur zur Pinnacle Software. So viel zu deiner Lobhudelei.
    • El Libre,
      das hat mit "Jubler" oder "Lobhudelei" nichts zu tun. Ich habe mit Pinnacle16 praktisch keine Probleme. Die bei mir noch vorhandenen Bugs habe ich im Pinnacle-Forum beschrieben. Leider wurden und werden die wohl nicht mehr beseitigt, aber ich kann damit umgehen. Auch wenn du es nicht glaubst (ist auch dein Recht, ich glaube auch nicht alles), ich habe bei allen Filmen, die ich mit PS16 bearbeitet habe, keine über die oben erwähnten hinausgehenden Probleme gehabt. Ich denke auch nicht, dass meine Ansprüche sehr gering sind. Vielleicht liegt es ja an 3D, vielleicht an meinem speziellen Arbeitsstil, vielleicht ..., ich weiss es nicht.
      Auch wenn es bei manchem hier nicht gerne gehört wird: Bei mir funktioniert Pinnacle und ich arbeite gerne damit!
      Gruß, Herbert
    • Danny 28 schrieb:

      Vielleicht liegt es ja an 3D, vielleicht an meinem speziellen Arbeitsstil, vielleicht ..., ich weiss es nicht.
      Auch wenn es bei manchem hier nicht gerne gehört wird: Bei mir funktioniert Pinnacle und ich arbeite gerne damit!


      Aber hattest nicht gerade du über die s3D Probleme immer wieder berichtet?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Hallo Wolfgang,

      ich hatte durchaus im Pinnacle-Forum über S3D-Probleme bei Studio16 berichtet, aber nicht immer wieder. Denn es gibt im Prinzip derer nur zwei, der schlimmste ist bei Schappschüssen aus der Timeline heraus das Vertauschen der beiden Augen. D.h., wenn ich beispielsweise eine Montage einfüge, muss ich die beiden Augen wieder justieren, da es sonst ja einen Sprung gäbe (letztes Bild der Timeline = linkes Auge, erstes Bild der Montage = gleich rechtes Auge). Ob das Vertauschen der beiden Augen mittlerweile mit dem Patch 17.6 behoben wurde, weiss ich nicht. Ich habe die Version17 ausgelassen und werde erst bei der Version18 wieder einsteigen.

      Gerade (oder auch) die Möglichkeiten für S3D sind es, die mir bei Pinnacle16 gefallen. Ich habe noch von keinem Schnittsystem gehört, das in Multistream ausgibt und das mit 24MBit/s. Meines Wissens ist das ansonsten nur noch bei Corel VideoStudio Pro X7 der Fall. Hier wird aber nur mit maximal 20MBit/S ausgegeben. Aber du bist der S3D-Fachmann, ich lasse mich gerne korrigieren, wenn ich etwas Falsches schreibe.

      Gruß, Herbert
    • Also ich hatte mehrer Postings von dir in Erinnerung - aber mir ist es so und so recht.

      Edius gibt ab 6.5x sehr wohl Multistream aus - als AVCHD 2.0/3D. Die maximale Datenrate habe ich jetzt zuwenig im Kopf - ist aber offenbar der AVCHD Grenzwert und damit durchaus in der von dir genannten Größeordnung. Multistreams werden übrigens von einer Reihe von NLEs ausgegeben, die sich so die hohen Lizenzkosten für MVC ersparen wollen - neben Edius ist das eben noch Pinnacle Studio aber auch Cyberlinks Powerdirector die das können (von Corel weiß ich es nicht).

      Aber der Punkt ist dass immer mal was bei einem Patch schief gehen kann. Das passiert auch anderen Herstellern - so ist etwa die aktuelle Version vom deutlich teureren Edius für MVC-Material in 3D auch nicht zu gebrauchen. Schön ist es halt wenn sowas beim nächsten Patch dann wieder behoben ist - und wenn der nächsten Patch nicht zu lange auf sich warten läßt. Aber auch das passier immer wieder dass bugs eben nicht immer behoben werden - bei den verschiedensten Schnittprogrammen.

      Ich weiß nicht wie es bei Pinnacle Studio nach all den Veränderungen weiter gehen soll und wird. Bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt. Den Anwendern dieser Software kann man nur wünschen dass das mal besse wird. Aber was weiß man - darauf warten diese schon recht lange. Leider.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung