Pinnacle Studio 17.6 Patch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo "Danny 28"
      Glaube mir, ich freue mich wirklich dass es bei dir kaum Probleme mit der Software gibt. Ich hatte bis zur 14er Ultimate auch keine, obwohl da auch schon manche in den Foren herumjammerten. Aber auch meine Meinung war damals, dass diejenigen mal ihre Hardware in Ordnung bringen müssten. Jetzt hänge ich selbst da, und glaube mir ich habe inzwischen schon alles probiert den Fehler zu finden. Überwiegend kommt die Meldung "ng Studio funktioniert nicht mehr", und schon ist Ende mit Videobearbeitung. Gibt zwar noch einige andere Dinge, aber die kann man umschiffen.

      Ich habe mittlerweile fast alle Schnittprogramme durch, und eine fehlerfreie Software gibt es natürlich nicht. Mir ist aber bis jetzt noch kein Programm untergekommen, welches ich nicht zum Laufen bekommen habe. Kleine Fehler hatten alle Programme, aber man konnte damit im Gegensatz zur Studio-Software wenigstens arbeiten. Warum nicht einfach umsteigen auf ein anderes Programm? Tja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, und die Studio-Software habe ich neben anderen überwiegend viele Jahre lang benutzt, und kenne sie in und auswendig. Es muss doch möglich sein eine einigermaßen fehlerfreie Folgesoftware zu liefern. Das Arbeiten mit der 16er und wohl auch mit der 17er Version ist ja auch wirklich sehr intuitiv, Die vielen Beschwerden in den Foren sollten Corel zu Denken geben, und mit Jubler meinte ich oben, dass auch die alteingesessenen Pinnacle Forenmitglieder dem Service mal Feuer unter den Hintern machen.

      Ich bin wirklich gespannt wie es mit der Software weitergeht. Habe im Moment Power Director 12 und auch Magix auf dem Rechner, aber eine funktionierende Studio-Version würde mir noch gefallen, da ich da auch noch einiges an Zusatzsoftware für Studio hier rumliegen habe. ;)
    • Die Version 17.6 scheint jetzt ja wieder stabiler zu sein. Ich würde es den "Betatestern" aus dem Pinnacle-Forum sehr gönnen.
      Ich war Ende letzten Jahres sehr verwundert, dass schon bei der Markteinführung von Studio17 vom Management einige Patches angekündigt wurden. Das hieß damals schon nichts anderes als dass ein halb fertiges Produkt auf den Markt kommt. Ich hoffe, dass das Management aus einem solchen schweren Fehler gelernt hat und die Version18 nicht wieder überstürzt anbietet. Es ist für mich ohnehin nicht nachvollziehbar, dass ein einigermaßen laufendes Programm (Studio16) von einem Programm abgelöst wurde das kaum Neues brachte, dafür aber jede Menge neuer Bugs.

      Wenn ich weiter oben meine Begeisterung für Pinnacle zum Ausdruck gebracht habe, dann bezog sich dies lediglich auf die Funktionalität. Auch ich habe Programmabstürze erlitten, dennoch jedes Projekt sicher und ohne Exportprobleme zu Ende gebracht. Nicht jedes Schnittprogramm läuft so stabil wie Edius. Pinnacle18 sicherlich auch nicht. Ich hoffe aber dass der Unterschied geringer wird.

      Gruß, Herbert
    • Davon war Edius einfach gut, doch für meine Zwecke zu verschachtelt.


      Was das wohl ist?
      Für meine Zwecke ist EDIUS 7 genial, stabil und zuverlässig. Abstürze kenne ich einfach nicht!
      Mein i7-870 PC von 12/2009 bietet immer noch ausreichende Unterstützung, oft sogar im Dauereinsatz für meinen Kundenkreis.
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Netter Versuch.

      Bruno sprach von Edius!
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Der war gut.... :D
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Edius gibt ab 6.5x sehr wohl Multistream aus - als AVCHD 2.0/3D. Die maximale Datenrate habe ich jetzt zuwenig im Kopf - ist aber offenbar der AVCHD Grenzwert und damit durchaus in der von dir genannten Größeordnung.

      Wolfgang,
      ich habe jetzt die Demoversion von Edius 7 mal heruntergeladen. Wie das bei neuen Programmen so ist, man findet nicht sofort die richtige Einstellung und wertet das Programm ab. Das möchte ich aber nicht.
      Ich möchte nach Datei exportieren und zwar nach Multistream (mts). Jetzt finde ich bei Edius nur die maximale Datenrate von 19MBit/s. Bei meinem Testclip mit schnellen Bewegungen habe ich tatsächlich auch einen deutlichen Qualitätsgewinn bei Pinnacle mit 24MBit/s gegenüber den 19MBit/s bei Edius gefunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das teure Edius nur max. 19MBit/s ausgeben kann. Wo liegt also mein (Denk)Fehler?
      Edius gibt in m2ts aus. Was bedeutet das gegenüber dem mts von Pinnacle?

      Gruß, Herbert
    • Es gibt die Ausgabemöglichkeit als AVCHD 2.0 - und die kann höhere Datenraten als nur 19 mbit/s. Habe die Software nicht hier, aber ich glaube es ist der AVCHD Writter der das kann.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • AVCHD 2 ist doch nur für das Erstellen einer Disc (bei Pinnacle 26MBit/s). Ich möchte aber eine Datei erstellen und zwar in Transport Stream.

      Gruß, Herbert
    • Nein, das ist dort eigentlich die Ausgabe für einen Speicherstick - das geht analog so wie hier beschrieben, natürlich mit einem 3D Projekt (Posting 10):

      GV 6.52 AVCHD 2.0 1080 50p brennen

      Vorsicht, die aktuelle Version von Edius 7 hat gerade für s3D leider auch einen schwerwiegenden bug.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Na das hat jetzt gut getan, gell?
      :teufel:
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Es gibt auch keine fehlerfreie Software - wie den auch? Nach den Entropiegesetzen wäre die nur mit unendlichem Aufwand zu erstellen - und das gibts einfach nicht.

      Die Frage ist eher, ob es Punkt sind die im Haupt-Arbeitsstream der meisten Anwender Probleme bereiten, oder obs kleine Ärgernisse sind. Na bei dem Edius Bug wars so, dass es mit dem Multicameraschnitt plötzlich Probleme gab. DAS war im Hauptstream und hat viele User getroffen - und wurde rasch behoben. Der Edius s3D-Bug bei MVC-Material wird in der Liste der offenen Punkte als derzeit ungelöst geführt.

      DAS macht halt den Unterschied - Dinge die wirklich schmerzen rasch zu lösen, und wenns nicht so schnell geht sie offen zuzugeben. Und nichts zu versprechen was dann halt nicht eingehalten wird.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung