Mercalli V4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute eine E-Mail von ProDAD erhalten,
      Mercalli V4 kommt in kürze.

      ============
      Wichtige
      News! Mercalli V4 kurz vor Veröffentlichung!
      Das Warten hat ein Ende! Das
      rundum erneuerte Mercalli kommt und es ist jetzt viel mehr als „nur“ ein
      Stabilizer!
      Wieviel mehr? In der
      nächsten proDAD-News geben wir Ihnen neue Fakten zum besten Mercalli aller
      Zeiten – und Upgrade-Sonderangebote.
      Ihre
      Videos in Perfektion – in Kürze – und nur mit Mercalli V4!
      ===============

      Gruß :beer:
      Manfred


      Na, da bin ich ja gespannt.
      Beim jetzigen Projekt habe ich die Clips alle in AfterEffects stabilisiert. War zwar eine Heidenarbeit, aber dafür ist das Ergebnis wirklich gut, bin gespannt, ob Mercalli 4 das auch so schafft. Wichtig wäre mal endlich eine GPU-Unterstützung.

      prodad.com/home/products/video_optimization/300647105.html

      Die neue Rolling Shutter-Korrektur sieht für mich sehr beeindruckend aus. :thumbup:

      Ist ja ganz gut geworden, aber wieder kein Plug in. :shake:

      Gruß :beer:
      Manfred

      MOD schrieb:

      aber wieder kein Plug in.


      Ich kann das schon verstehen... Mercalli ist für einige sehr unterschiedliche NLEs als Plugin bis zur Version 2 entwickelt worden. Es dürfte eine Heidenarbeit sein, bei jeder Versionsnummer weiterhin mit den verschiedenen NLEs zu harmonieren... und einer sehr fehleranfällige, denn es gibt keine einheitlichen Schnittstellen! Mit der SA halten sie alle Fäden in einer Hand und das reduziert enorm die Entwicklungskosten und den Aufwand. So gesehen werden wir wohl auch weiterhin auf Plugins verzichten müssen.

      Klar Lothar,
      das ist mir schon einleuchtend, doch dann kaufen es auch weniger.


      Gruß :beer:
      Manfred
    • Hier hatte vorhin jemand ein weiteres Thema "Mercalli" eröffnet. Ich meine es war "Vidfan".
      Beim "Zusammenführen" der beiden Themen ist offenbar ein Fehler unterlaufen, so das die Postings verschmolzen wurden.
      Wir werden intern diesen Fehler analysieren.
      Ich bitte Euch zum Thema "Mercalli 4" hier weiter zu schreiben.



      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)

      INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • MOD schrieb:

      das ist mir schon einleuchtend, doch dann kaufen es auch weniger.


      Tja Prodad hat dann wohl "alle Fäden in der Hand" und ich für teueres Geld den unmöglichen Workflow. Nein, wie bei Standaloneversion 3 ebenfalls, werde ich auch nicht kaufen. Wenn dann Adobe, Edius usw ihre eigenen Stabis nocht optimieren siehts für Prodad dann nicht so gut aus, oder. Wenn sie das dann auch noch mit Vitascene, Heroglyph usw machen, dann gute Nacht. :sorry: SpeedR ist ja auch so ein Kandidat, aber das braucht man ja nicht soo oft und kann das standalone dann wohl aktzeptieren.

      Gruß Heinz
    • Was mich sehr beeindruckt ist die Rolling Shutter-Korrektur - was das Video da an Korrektur-Qualität zeigt finde ich schon erstaunlich.


      Man sollte da vielleicht auch mal das Fernsehen davon informieren - was die da in der letzten Zeit an wabernden Copter-Aufnahmen zeigen ist schon ziemlich niveaulos.
    • Habe gerade eine Antort von Prodad bekommen,
      hier ein Auszug:
      Wir versuchen, seit Jahren bei diversen Video-Softwareherstellern eine erweiterte Funktionalität in die Plugin-Schnittstelle zu erreichen, die uns die Umsetzung dieses Produkts, wie auch weiterer neuer Produkte als Plugin dort ermöglicht bzw. ermöglichen wird. Seit Jahren wird uns mitgeteilt, dass man daran denkt, passiert ist allerdings bislang nichts.Deshalb können wir dieses Produkt (und auch weitere Innovationen) in vollem Funktionsumfang erst dann als Plugin umsetzen, wenn die notwendige Funktionalität in deren Plugin-Schnittstelle eingebunden wurde.


      Gruß :beer:
      Manfred
    • Sag ich doch... das ist deren Hauptproblem. Bei jedem NLE müssen sie herum basteln...

      Ich habe mir mal die Demo gezogen. Zumindest bei den Ausgabeformaten hat sich einiges zur SÁL 3 getan. Ich möchte auch nicht meinen Workflow ändern, aber einige Dinge interessieren mich schon sehr - z.B. die Fisheye-Geschichte. Jeder, der schon mal starke WW-Aufnahmen korrigieren wollte (z.B. mit dem 7-14mm MFT von Panasonic), merkt schnell, wo die Grenzen bisher liegen. Wenn das gut funktionieren sollte... warum nicht? Das betrifft ja nur wenige Szenen.

      Hat schon mal jemand die UHD-Eignung getestet?
    • MOD schrieb:

      Wir versuchen, seit Jahren bei diversen Video-Softwareherstellern eine erweiterte Funktionalität in die Plugin-Schnittstelle zu erreichen, die uns die Umsetzung dieses Produkts, wie auch weiterer neuer Produkte als Plugin dort ermöglicht bzw. ermöglichen wird. Seit Jahren wird uns mitgeteilt, dass man daran denkt, passiert ist allerdings bislang nichts.Deshalb können wir dieses Produkt (und auch weitere Innovationen) in vollem Funktionsumfang erst dann als Plugin umsetzen, wenn die notwendige Funktionalität in deren Plugin-Schnittstelle eingebunden wurde.


      Im Edius forum findet sich auch die Frage, wieso es für Mercalli4auch keine Plugins für Premiere, Vegas usw. gibt? Hängt das auch mit dem Verhalten von GrassValley zusammen? :lach:
      Gruß Heinz
    • Heinz schrieb:

      Im Edius forum findet sich auch die Frage, wieso es für Mercalli4auch keine Plugins für Premiere, Vegas usw. gibt? Hängt das auch mit dem Verhalten von GrassValley zusammen?


      Dazu musst Du nicht ins Edius-Forum gehen - das habe ich weiter oben auch schon beschrieben - also weshalb das so ist. Der Thread hier ist am Anfang allerdings durch einen Fehler/Missinterpretation in der Forensoft etwas verunstaltet. Dort schrieb ich:

      Ich kann das schon verstehen... Mercalli ist für einige sehr unterschiedliche NLEs als Plugin bis zur Version 2 entwickelt worden. Es dürfte eine Heidenarbeit sein, bei jeder Versionsnummer weiterhin mit den verschiedenen NLEs zu harmonieren... und einer sehr fehleranfällige, denn es gibt keine einheitlichen Schnittstellen! Mit der SA halten sie alle Fäden in einer Hand und das reduziert enorm die Entwicklungskosten und den Aufwand. So gesehen werden wir wohl auch weiterhin auf Plugins verzichten müssen.
    • Ich finde es toll, daß wir jetzt die Möglichkeit bekommen ein Werkzeug wie Mercalli V4 SAL mit den erweiterten Möglichkeiten für unser Hobby zu erwerben. Schon die Version Mercalli V3 SAL hat mir bei der Stabilisierung meines Smartphone UHD-Materials sehr geholfen und V4 SAL ist noch eine ganze Ecke besser. Ich werde demnächst updaten!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Heinz schrieb:

      Im Edius forum findet sich auch die Frage, wieso es für Mercalli4auch keine Plugins für Premiere, Vegas usw. gibt?


      Wenn für Premiere Pro kein Plugin für einen stolzen Preis angeboten wird kann ich das verstehen, denn Premiere Pro hat einen hervorragenden Stabilyser integriert.
      Da wird man sich schon fragen, ob es sich rentiert noch einen weiteren anzubieten.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Bin gestern mit 25% Weihnachtsrabatt von der Version 3 SAL auf die 4 aufgestiegen und bin auch total begeistert, weil ein langer Vorschlag von mir, eine Schärfung mit vorzusehen, mit enthalten ist. Ich hätte mir zwar gewünscht, die Aktion Rauschen und Schärfung zu trennen... aber alles kann man wohl nicht haben.
      Der Leistungssprung von 3 nach 4 ist jedenfalls sein Geld wert.
      VG Ekkehard
    • alvaro schrieb:

      Ekkehard,
      wo hast du die 25 % für das Upgrade von V3 auf V4 bekommen?

      Ein E-Mail von ProDad, als "guter alter Kunde"!
      VG Ekkehard
    • Wenzi schrieb:

      VIDFan schrieb:

      Wenn dem tatsächlich so ist, dann wäre das ein erhebliches Manko !


      Vielleicht... aber wer mit 10 Bit 4:2:2 arbeitet, verwendet vielleicht auch ein Stativ... ? :teufel:

      OK - nur so ein Gedanke am Rande.


      :yes: Das Stativ ist ein Zaubermittel. Das Problem der nachträglichen Stabilisierung hat zwei Aspekte. Der erste ist, dass das Bild nicht wackelt, also wird es stabilisiert, vergrößert und nachgeschärft - erledigt, das funktioniert. Der zweite ist, dass ein Film aus vielen Fotos pro Sekunde besteht die mit normalerweise 1/50, 1/100 oder gar 1/25 Sekunde Belichtungszeiten mit durchschnittlichen Brennweiten von 28-300 oder mehr mm + Kamerastabilisator aufgenommen werden. Daraus resultieren einzelne Bilder (Frames) die verwackelt sind. Nicht alle, aber wenn man sich einen Clip Frame für Frame ansieht sind welche darunter. Und gegen die hilft keine nachträgliche Bearbeitung. Die Formel Belichtungszeit = 1/Brennweite gilt bei Freihandaufnahmen, wenn auch korrigiert durch den Kamerastabilisator, noch immer.
      vg Ian
    • Ekkehard und andere!
      Habe noch eine Möglichkeit gefunden, 25 % zu bekommen:
      Upgrade V4 auf V5 bestellen,
      in den Gutscheincode "xmas2014-25" eintragen und aktualisieren!