Mercalli V4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe inzwischen Mercalli V4 anhand der Demo-Version intensiv getestet und die Ergebnisse mit dem in Edius 7 eingebauten Stabilisator verglichen.

      Meine Erkenntnisse:
      - Mercalli kann Rolling Shutter (verursacht durch die Dauer der CMOS-Ausleserate) wesentlich besser eliminieren. Das ist aber nur bei wenigen Aufnahmen erforderlich (z.B. stark verzitterten 4K Freihand-Aufnahmen mit Teleobjektiven an der GH4, selten aber bei 1080p50-Aufnahmen). Oft liefert der Edius-Stabilisator ein kaum schlechteres Ergebnis.
      - Leicht nachschärfen muß man das Ergebnis bei beiden Stabilisatoren (speziell bei 1080p, kaum bei 4K), dann ist der visuelle Schärfe-Unterschied zum Original erstaunlich gering.
      - Die Detailauflösung nimmt bei beiden Stabilisatoren vergleichbar ab und hängt mit dem Grad der eingestellten Skalierung zusammen. Wenn möglich, sollte man also besonders bei 4K-Material die Skalierung auf 0 stellen und einen schwarzen Rand um das Video herum setzen. Wenige Pixel genügen wenn man nicht zu viel wackelt und nur das hochfrequente Zittern einiger Power-OIS Objektive eliminieren will. Beim 4K24p-Modus der GH4 (4096x2160) kann man auch einfach links und rechts auf UHD (3840x2160) croppen.
      - Als Ausgabe-Codec in Mercalli habe ich H.264 MP4 in mittlerer Qualität gewählt. Das führt bei 4K-Material der GH4 zu etwa 70 MBit/s Datenrate, bei 1080p50-Material leider aber nur zu 16 bis 26 Mbit/s. Hohe Qualität liefert 300 MBit/s (4K) bzw. 80-150 MBit/s (1080p50), was mir zu viel ist.
      - Mercalli kann leider mit dem einstellbaren Luminanzbereich der GH4 H.264 MP4-Clips nicht umgehen. 16-235 sieht nach dem Import in Edius unverändert aus, aber 0-255 Material wird nach der Stabilisierung durch Mercalli in Edius nachher nicht mehr als solches erkannt und ebenfalls als 16-235 interpretiert. Das sehe ich als echten Bug an und verkompliziert den Workflow in Verbindung mit Edius zusätzlich, weil man den interpretierten Luminanzbereich in Edius nicht einstellen kann.
    • sportster schrieb:

      - Mercalli kann leider mit dem einstellbaren Luminanzbereich der GH4 H.264 MP4-Clips nicht umgehen. 16-235 sieht nach dem Import in Edius unverändert aus, aber 0-255 Material wird nach der Stabilisierung durch Mercalli in Edius nachher nicht mehr als solches erkannt und ebenfalls als 16-235 interpretiert. Das sehe ich als echten Bug an und verkompliziert den Workflow in Verbindung mit Edius zusätzlich, weil man den interpretierten Luminanzbereich in Edius nicht einstellen kann.


      Prodad wird sich wohl doch noch mal hinsetzen müssen um ein vernünftiges MC4 Plugin für Edius, Adobe usw. zu kreieren. Mit dem standalone wirds wohl auf Dauer nicht ausreichen. Kann mir gut vorstellen, dass eher weniger Actionfilmer interessiert sind zuzuschlagen. (siehe die vielen ActionErgebnisse in YT :sorry: )
      Gruß Heinz
    • Wenzi schrieb:

      Das glaube ich eher nicht, dass sie das tun. Leider..


      Hallo Wenzi, vielleicht doch? Hier auszugsweise aus einer Antwort von MagicMultimedia im Ediusforum:

      Bei der weiteren Frage, ob denn nun Mercalli V4 als Plug-in für EDIUS erscheinen wird, ist die Aussage richtig, dass man für eine solch komplexe Analyse das Entwicklungs SDK von EDIUS für Plug-ins überarbeiten muss. Dies ist bereits Teil der Agenda für kommende Entwicklungen (Die Teilnehmer am EDIUS User Treffen erinnern sich evtl.). Es wird hier entsprechende Verbesserungen geben, allerdings nicht von heute auf morgen. Ich kann mir aber sehr wohl vorstellen, dass es künftig auch wieder einmal ein neues Mercalli Plug-in für EDIUS gibt. :wink2:
      Gruß Heinz
    • Ist in der Verpackung eine Anleitung oder ähnliches enthalten - oder nur die CD/DVD ?

      Ich hatte die Software Online bestellt aber kurz darauf storniert,
      da ich wohl doch noch etwas mehr Zeit zum testen benötige.

      Zukünftig würde ich mir lieber die boxed Version bestellen - so der Plan.

      Ist die Software an einem Account gebunden oder könnte man sie später auch weiter verkaufen?
      Danke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von starfox ()

    • starfox schrieb:

      Ist in der Verpackung eine Anleitung oder ähnliches enthalten - oder nur die CD/DVD ?


      es kommt darauf an, wo Du kaufst, wenn Du bei digitalschnitt.de kaufst, erhälst Du eine DVD, wo auch eine Installationsanleitung auf der DVD Hülle steht, ansonsten gibt es den DownloadLink. Anleitung gibt es in der Programmhilfe.

      Ich pers. bin jedoch bis jetzt, nicht sehr glücklich mit MC 4 siehe HIER.
      Gruß
      Herbie
    • ich hoffe es auch, denn ich würde MC 4 nur sehr ungerne zurückgeben müssen, aber wenn er nicht mit 50i umgehen kann, eine neue Cam werde ich mir deshalb nicht kaufen.
      Gruß
      Herbie
    • Mir ist aufgefallen, dass Ergebnisse mit Mercalli, was Audio betrifft nicht so ohne weiteres individuell wählbar sind.
      Kommend von *.mts mit Audio AC-3 kann ich mit MP4 nur AAC wählen; nur mit *.mov geht AC-3.

      Hier der gleiche Clip mit verschiedenen Varianten:

      Video-Format (Sony) MTS
      Audio
      ID : 4352 (0x1100)
      Format : AC-3
      Format/Info : Audio Coding 3
      Format_Settings_ModeExtension : CM (complete main)
      Format-Einstellungen für Endianess : Big
      Codec-ID : 129
      Bitraten-Modus : konstant
      Bitrate : 256 Kbps
      Kanäle : 2 Kanäle
      Kanal-Positionen : Front: L R
      Samplingrate : 48,0 KHz
      BitDepth/String : 16 bits

      Video-Format MP4
      Audio
      ID : 2
      Format : AAC
      Format/Info : Advanced Audio Codec
      Codec-ID : 40
      Dauer : 48s 470ms
      Bitraten-Modus : variabel
      Bitrate : 483 Kbps
      maximale Bitrate : 516 Kbps
      Kanäle : 2 Kanäle
      Kanal-Positionen : Front: L R
      Samplingrate : 48,0 KHz

      Video-Format MOV
      Audio
      ID : 2
      Format : AC-3
      Format/Info : Audio Coding 3
      Codec-ID : ac-3
      Bitraten-Modus : konstant
      Bitrate : 512 Kbps
      Kanäle : 2 Kanäle
      Kanal-Positionen : Front: L R
      Samplingrate : 48,0 KHz
      BitDepth/String : 16 bits

      Was nehmt ihr bevorzugt bzw. als ideales Audio-Format?
      VG Ekkehard
    • Mercalli 4 SAL und ReSpeedr SAL in Edius als Plugin

      Filmpraxis.de zeigt in einem Video, wie man mit einem Trick als Beispiel anhand von ReSpeedr ähnlich einem Plugin auch Mercalli 4 in Edius 7.4x mit nutzen kann. :laola:
      Das ist zwar nicht ganz so elegant, aber funktioniert.
      VG Ekkehard
    • Herbie schrieb:

      aibf schrieb:

      ähnlich einem Plugin


      ich sehe da wirklich KEINE plugin Ähnlichkeit, sorry.


      Was macht Deiner Meinung nach dann ein echtes PLUG-IN aus?

      Im Grunde mache ich alles genau so. Das Programm, das ich als Plug-in aus der Timeline starte, öffnet sich nicht in Edius direkt, sondern separat. Ich führe die Bearbeitung aus und binde das Ergebnis passgenau ein. Das einzige, was bei ReSpeedr dann nicht mehr stimmt, ist der synchrone Ton. Bei Mercalli 4 geht das genau so, wie beim Beispiel ReSpeedr.
      VG Ekkehard
    • aibf schrieb:

      Was macht Deiner Meinung nach dann ein echtes PLUG-IN aus?


      daß ich keine Umwege gehen muß und Zeit spare

      aibf schrieb:

      Im Grunde mache ich alles genau so


      ich nicht >

      Vergleich

      Mercalli 2 plugin in Edius 7.4

      ich lege Mercalli quasi als Filter auf den zu stabilisierenden Clip, wende es an und gut ist.

      Mercalli 4 SAL

      Ich öffne Mercalli 4, heißt, ich muß zwischen 2 Programmen hin- und herschalten > importiere den Clip > Export nach der Analyse > Import in Edius.
      Sind schon einige Schritte mehr > und außerdem, wenn man, noch wie ich mit 50i arbeitet, hat man eine katastrophale Exportqualität aus MC 4 heraus (Zackenbildung).
      Das hatte ich aber bereits mit DeFishR (auch SAL).
      Dieses ganze Ex- und Import Theater habe ich mit dem MC plugin V2 NICHT und das ganze Prozedere spielt sich innerhalb des NLE ab mit einem sehr guten Ergebnis.

      Ich werde mir auf jeden Fall KEINE SAL Version von prodad mehr zulegen (in der Hoffnung auf ein baldiges MC 4 plugin für Edius 7. xxx).
      Gruß
      Herbie
    • @Herbie

      Deine Ablehnung bezieht sich in erster Linie auf Dein persönliches "50i-Problem". Mir ist es persönlich egal, mit was Du stabilisierst. Wenn sich bei 50i und Mercalli 4 nichts ändert, nützt Dir auch ein Plugin nichts.

      Die Info, mit den Möglichkeiten, Mercalli und DeSpeedr einzubinden, die ich oben beschrieben hatte, waren ja nicht nur für Dich bestimmt... vielleicht nutzt der eine oder andere dieses Feature.

      Nebenbei: unter p50/p30 würde ich sowieso nichts bearbeiten.
      VG Ekkehard
    • @ aibf

      aibf schrieb:

      Deine Ablehnung bezieht sich in erster Linie auf Dein persönliches "50i-Problem".


      hat doch nicht das geringste mit Ablehnung zu tun, ich arbeite nach wie vor mit prodad Produkten nur künftig nicht mehr mit deren SAL SW.

      aibf schrieb:

      Mir ist es persönlich egal, mit was Du stabilisierst.


      ich weiss ja nicht, wie lange Du Dich schon mit Stabilisierung beschäftigst, ist mir auch wurscht, ich jedenfalls bin von Anfang an dabei, als es mit MC losging, desweiteren verwende ich den Edius eigenen Stabi, arbeite mit After Effects und Mocha, früher mit VDubMOD und Deshaker, da habe ich genug Vergleiche.

      aibf schrieb:

      Wenn sich bei 50i und Mercalli 4 nichts ändert, nützt Dir auch ein Plugin nichts.


      und ob, habe ich ja bereits oben alles geschrieben

      aibf schrieb:

      Die Info, mit den Möglichkeiten, Mercalli und DeSpeedr einzubinden, die ich oben beschrieben hatte, waren ja nicht nur für Dich bestimmt


      schon klar,

      aibf schrieb:

      vielleicht nutzt der eine oder andere dieses Feature.


      nur zu

      aibf schrieb:

      Nebenbei: unter p50/p30 würde ich sowieso nichts bearbeiten.


      ich glaube, daß ich da nicht der einzige bin, der noch mit 50i arbeitet, auf jeden Fall all diejenigen, die keine Ruckelbewegungen im fertigen Projekt mögen.
      50i oder 50p, es hat, wie so vieles im Leben, alles seine Vor- und Nachteile.
      Gruß
      Herbie
    • aibf schrieb:

      Nebenbei: unter p50/p30 würde ich sowieso nichts bearbeiten.

      Entschuldige, aber diese Aussage ist absolut unqualifiziert.

      Gruß Heinz
    • Heinz schrieb:

      aibf schrieb:

      Nebenbei: unter p50/p30 würde ich sowieso nichts bearbeiten.

      Entschuldige, aber diese Aussage ist absolut unqualifiziert.


      Ich denke nicht, dass die Aussage, die ich für mich getroffen habe, unqualifiziert ist.
      VG Ekkehard