FZ1000 + Ohrwurm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückmeldung von einem FZ1000 Benutzer:

      "Der Ohrwurm 3 funktioniert sehr gut, quasi rauschfrei unter normalen Lautstärken. Allerdings, wie ja schon bekannt, verzehrt der Ton bei sehr hohen Lautstärken, getestet mit meiner Hifi Anlage. Wenn ich aber zusätzlich zu den -12dB auch die Pegelbegrenzung der FZ1000 aktiviere, verzerrt die Aufnahme bei gleicher Lautstärke nicht mehr. Auch wenn ich die Hifi Anlage noch weiter aufdrehe wird die Aufnahme der FZ1000 nicht mehr lauter. Also kann ich den Ohrwurm rot auch noch bei hohen Lautstärken an der FZ1000 einsetzten und die Aufnahme klingt genau so gut wie bei leiser Lautstärke."

      ich frage mich, warum die Lösung so lange gedauert hat? ;)
    • ist ein Limiter!


      Der anscheinend bei der FZ1000 einwandfrei läuft. Ich habe mehrere FZ1000 Filmer den Ohrwurm 3 in "Rot" und "Blau" zugeschickt. Alle benutzen nun den normalen und sehr lauten Ohrwurm (rot) und schickten mir blau wieder zu...... alleine schon wegen dem Rauschen der Kamera, lieber etwas mehr ausblenden als den Mikrofonverstärker aufzudrehen.
    • OK, dann mal hier und nicht als PN
      Hab ja gefragt (in PN), ob es irgendwelche Neuerungen gibt, oder ob der Stand noch der vom Sommer ist (bei Ohrwurm rot und blau).
      Weil ich würde die beiden Varianten sehr gerne mal testen; bei einem lauten Rockkonzert und bei einem leisen Akustikkonzert.
      Und das was mir vom Sound her (also was aufgenommen wurde), besser zusagt, würd ich definitiv kaufen (behalten).

      Wie vielleicht noch bekannt, mache ich Audio Aufnahmen mit dem Edirol 09

      Ich hätte für den 23.10. ein lautes Rockkonzert in petto, wo ich hingehe.
      Ausserdem sind akustische Konzerte angesagt, am 16.10. und auch eines am 30.10.

      Jetzt weiss ich nicht, ob das mit der "Ohrwumbauerei" bis zum 23.10. klappt bei Dir, weil ich will Dich nicht hetzen und Du sollst ja auch nicht in Eile was zusammenschludern müssen.
      Wie gesagt, Akustisches Konzert wäre dann (wenn es - wie es wahrscheinlich ja aussieht - bis zum 16.10. nicht klappt), auch noch mal am 30.10.
      Aber lautes Konzert ist halt am 23.10.

      EDIT
      Vielleicht hast Du ja auch noch zwei fertig gebaute Ohrwurm mics (blau und rot) zu Hause, die Du mir für die Probeaufnahmen schicken könntest (?)
      Natürlich schick ich die gleich nach den Aufnahmen retour !!
      Dann bestell ich Ohrwurm rot oder blau und Du hast keinen Stress mit Herstellen
      EDIT

      Vielleicht besprechen wir den Rest per mail
      Meine e-mail addy hast Du vielleicht noch (?)

      Gruss
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maddrax ()

    • Maddrax schrieb:


      EDIT
      Vielleicht hast Du ja auch noch zwei fertig gebaute Ohrwurm mics (blau und rot) zu Hause, die Du mir für die Probeaufnahmen schicken könntest (?)
      Natürlich schick ich die gleich nach den Aufnahmen retour !!
      Dann bestell ich Ohrwurm rot oder blau und Du hast keinen Stress mit Herstellen
      EDIT



      kannst Dir's ja mal überlegen.
      Und wenn Du mir zwei deiner mikros zur probe (für die zwei konzerte zum Mitschneiden) überlässt, können wir natürlich auch über "Kaution" als Sicherheit reden

      Also,
      Meine e-mail addy hast Du vielleicht noch (?)
      Ich schick sie Dir aber zur Sicherheit jetzt nochmal

      Gruss
      Peter
    • Es ist zur Zeit verflixt, gerade wenn ich versuche mein Lager wieder mit Ohrwürmer zu füllen, kommt auch wieder eine Bestellung rein. Irgendwo im englischsprachigen raum muss einer über Ohrwurm 3 berichtet haben, drei gehen nächste Woche nach Japan, 2 nach Australien, 2 nach Mexiko, einer sogar an einem akustischen Labor einer Universität. Ich schaffe auch keine großen Stückzahlen am Tag, ist ja alles fummelige Handarbeit.

      Nix desto trotz, ich habe dir einen roten und blauen Ohrwurm zurück gelegt, müssen nur noch aushärten, könnten also am Dienstag raus. Falls noch etwas Zeit ist, könnte ich versuchen noch einen Prototypen "9V" regelbare Batteriebox dazu zulegen, für Geräte ohne PlugIn Power oder für große Lautstärken wo die PlugIn Power zu niedrig ist. Versprechen kann ich aber nix..... habe hier noch andere Projekte laufen und die Box ist erst halbfertig.
    • Ohrwürmer sind angekommen.
      Nach einigem Rumgefummel, habe ich auch so langsam auch mehr oder weniger sicher raus, wie ich die Dinger am besten über die Ohrmuscheln gezogen bekomme.
      Das muss in einer Konzert-Aufnahme-Situation ja problemlos, schnell, ohne viel Gefummel und möglichst unauffällig gehen.
      Denke, mit ein bissel Übung funzt das auch.

      Richtige Probeaufnahmen habe ich jetzt keine gemacht. Nur mal an den Edirol angeschlossen und geprüft, ob Levels rechts und links aussschlagen.
      Scheint zu funzen. Wie gut ... > das werden dann die Probeaufnahmen zeigen.

      Habe übrigens mittlerweile in den User manuals meines Edirol gelesen, dass er bis zu 2,5 V PlugIn Power Spannung abgibt.
      Ist alles auf Englisch geschrieben und darum hab ich in diesem Handbüchlein noch nicht viel gelesen, aber mich bis dahin jetzt durchgewurschtelt (mein Englisch ist relativ bescheiden).
      Ich meld mich dann wieder