Pinnacle Studio 18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nett. Hat schon jemand erste Erfahrungen mit dieser Software?
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • Die die PS18 noch kaufen werden wohl wie immer positiv berichten, die die es nicht mehr kaufen sind froh besseres gefunden zu haben.
  • Also glücklicherweise gibt es auch da oft differenziertere Meinungen - so haben viele User der Software ja in der Vergangenheit auch über Probleme berichtet.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • Die neuen Studiomacher ruinieren offensichtlich selbst den Ruf des Programmes mit dem ich bis zu Version 14 meist
    sehr zufrieden war. Die Programmierer müssen wohl vollständig den Faden für den Programm-Code verloren haben.
    +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
    +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
  • Armes Corel-Pinnacle: Erst dieses extrem kritische Pinnacle-Forum und dann noch die Ehemaligen, die das neue Programm möglicherweise noch gar nicht einmal kennen.
  • Da gibt es viele die das Fehlen einer Demoversion bedauern, auch ich. Aber das ist beileibe nicht die einzige Managerentscheidung die wir bedauern. Aktuell haben offenbar sogar die Käufer Probleme mit den Downloads. Wenn ich mir vorstelle, dass jetzt auch noch die Tester dazukommen würden.... Vielleicht gibt es ja die Testversion demnächst noch. Allerdings hätte sie rund 4GB Umfang.
    Ich hatte mit dem Download und der folgenden Installation Null Probleme (außer dass der Download sehr langwierig war). Auch jetzt bei den ersten Tests gibt es bei mir keine Probleme, nur im 3D-Sektor. Aber das ist für die meisten ja nicht wichtig.
  • hgreimann schrieb:

    Wie schon bei der Version 17 gibt es keine Demoversion, nur eine "Geld zurück Garantie".

    In der Automobilindustrie wuerde ein solches Vorgehen das "AUS" der Marke bedeuten.
  • Danny 28 schrieb:

    Da gibt es viele die das Fehlen einer Demoversion bedauern, auch ich. Aber das ist beileibe nicht die einzige Managerentscheidung die wir bedauern.

    Alles Taktik, wer wuerde da anschliessend PS noch kaufen, wenn man es vorher probieren konnte.
  • Statt dessen gibt es halt die Geld-Zurück-Garantie. Frag lieber mal wer dies in Anspruch nimmt!
  • Danny 28 schrieb:

    und dann noch die Ehemaligen, die das neue Programm möglicherweise noch gar nicht einmal kennen.


    Na ohne Testversion werden sich unzufriedene Kunden in vielen Fällen hüten, sich nochmals die Kaufversion zu kaufen.


    Danny 28 schrieb:

    gibt es bei mir keine Probleme, nur im 3D-Sektor.


    Was, die Probleme in s3D sind noch immer nicht behoben??? DAS ist ja langsam eine schlimme Sache - dauert das jetzt schon ein oder zwei Jahre wo das nicht behoben wird? :gruebel:
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • Na mit einer Testversion wäre es natürlich viel einfacher zu evaluieren, wie sich die Software im eigenen System tatsächlich verhält. So kann man nur die Software kaufen - und dann testen. Oder davon Abstand nehmen.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • Wolfgang, meine Kritik an den "Ehemaligen" ist ja die, dass sie möglicherweise ein Produkt schlechtreden das sie gar nicht kennen.

    Die Bugs in 3D sind in der Tat noch immer vorhanden. Meine Verärgerung darüber habe ich auch im Pinnacle-Forum beschrieben. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Pinnacle18 ein sehr gutes Schnittprogramm ist, auch und gerade für 3D.

    Gruß, Herbert
  • Danny 28 schrieb:

    .... meine Kritik an den "Ehemaligen" ist ja die, dass sie möglicherweise ein Produkt schlechtreden das sie gar nicht kennen.

    Gar nicht nötig, mitlesen genügt doch schon. :wallbash:
  • Danny 28 schrieb:

    Wolfgang, meine Kritik an den "Ehemaligen" ist ja die, dass sie möglicherweise ein Produkt schlechtreden das sie gar nicht kennen.


    Da gibt es sicherlich einige die vielleicht doch ein wenig einen Feldzug gegen diese Software führen - weil sie einfach arg frustriert worden sind.

    Aber mit einem Trial wärs halt definitiv leichter, sich selbst ein Bild von der neuen 64bit Software zu machen.

    Danny 28 schrieb:

    Die Bugs in 3D sind in der Tat noch immer vorhanden..... Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Pinnacle18 ein sehr gutes Schnittprogramm ist, auch und gerade für 3D.


    Erklär mir das mal bitte: wie kann die Software gut für 3D sein, wenn sie seit geraumer Zeit bugs gerade bei der 3D-Bearbeitung hat? Oder sind die Bugs nicht von so großer Bedeutung?
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • wolfgang schrieb:


    Erklär mir das mal bitte: wie kann die Software gut für 3D sein, wenn sie seit geraumer Zeit bugs gerade bei der 3D-Bearbeitung hat? Oder sind die Bugs nicht von so großer Bedeutung?

    Wolfgang, wenn ein Auto sehr gut (z.B.Audi), dann ist es doch immer noch gut, wenn es gelegentlich vor einer Ampel aus geht. Es bleibt selbst dann noch gut, wenn es schon eine zeitlang häufig in der Werkstatt war, ohne dass der Fehler gefunden wurde. Wenn ein Auto schlecht ist (jetzt nenne ich aber keine Marke), dann ist es auch dann noch schlecht, wenn es nie oder selten an einer Ampel aus geht oder selten in die Werkstatt muss.

    Die 3D-Bugs in Pinnacle18: Diese habe ich gerade im Pinnacle-Forum beschrieben (Quo vadis?). Sie sind nicht so gravierend, schon gar nicht dass man deswegen umsteigen müsste. Mit einer Ausnahme (mögliches Problem mit Schnappschüssen). Dieses wird aber zur Zeit (hoffentlich) von einigen fähigen Leuten aus dem Forum zu verifizieren versucht. Sollte sich dieser Bug bestätigen und nicht in absehbarer Zeit behoben werden, könnte auch ich bald ein "Ehemaliger" sein.

    Gruß; Herbert
  • Also sei mir bitte nicht böse. Aber ein Auto, dass - ohne Fahrfehler - vor der Ampel ausgeht gehört in die Werkstätte und einfach gerichtet.

    Als gut würde ich das nicht bezeichnen.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung