HDV Camcorder gibt nur noch Standbilder im 3-7-Sekunden Rhythmus wieder

    • HDV Camcorder gibt nur noch Standbilder im 3-7-Sekunden Rhythmus wieder

      Hallo zusammen,
      mein Canon HDV-Camcorder gibt bei der Wiedergabe vom mini-DV-Band anstelle des aufgenommenen Videos nur noch Standbilder im 3-7-Sekunden Rhythmus wieder. Sofort nach der Aufnahme habe ich die Szene aber noch bei der Kontrolle korrekt sehen können.
      Auch ein 2.Wiedergabe-Camcorder zeigt den gleichen Fehler. Da das Capturen unter diesen Voraussetzungen nicht funktioniert, habe ich einfach mal vom Monitor (mit nicht ruhiger Hand) abgefilmt.
      Bild 1 – Timecode 31:22
      Bild 2 – Timecode 31:29
      Bild 3 – Timecode 31:32

      Hat jemand eine Ahnung.

      Danke und schöne Grüße
      Helmut (siehe Video unten)

      youtu.be/8sUvgP4Rt84

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HelmutS ()

    • Ist der Fehler mit neuen Aufnahmen reproduzierbar? Wenn ja, dann Service - oder Mülltonne. Denn es kann sein, dass der Reparaturpreis den Zeitwert übersteigt. Würde natürlich weh tun, denn das Teil war ja nicht gerade billig.
    • Vielleicht klebt das Band zusammen. Spule es doch mal ein paarmal hin und her.
      Da es bei einem zweiten Gerät genauso ist, kann entweder die Aufnahme defekt sein oder das Band.
      Mach doch mal eine neue Testaufnahme (mit anderem Band) und schaue ob es da auch so ist. Wenn nicht, braucht der Camcorder vermutlich nicht zum Service.
    • Wäre tatsächlich eine Option...

      Ich bin wirklich froh, keine Bandaufnahmen mehr machen zu müssen. Das war immer ein gewisses Risiko mit der Sicherheit.
    • Danke für eure lieben Tipps. Ohne Kopfreinigung funktioniert mit einem neuen Band alles prima. Habe das alte Band leider vergeblich einige Male hin- und hergespult. Die Aufnahme wäre mir schon wichtig :|
    • HelmutS schrieb:

      Auch ein 2.Wiedergabe-Camcorder zeigt den gleichen Fehler.


      Dann sehe ich leider keine Chancen mehr für diese Szenen... denn der zweite Camcorder belegt ja, dass sich der Fehler inzwischen auf dem Band befindet. Das ist kein dummer Zufall.
    • Der Fehler tritt aber auch bei der Wiedergabe auf dem Camcorder auf, und nicht nur beim capturen über FireWire? - Sonst wäre ja auch ein PC-Problem denkbar.
    • Kenne ich, habe selbst das Problem mit einigen Sony-Bändern gehabt. Erneute Aufnahme führte zu gleichen Aussetzern, andere Bänder liefen einwandfrei. Auch Kopfreinigung machte keinen Unterschied, im Gegenteil, das fehlerhafte Band verschmierte die Köpfe immer wieder. Da ist dann vermutlich nichts mehr zu machen.

      Höchstens verschiedene Abspielgeräte ausprobieren, ob jetzt eins zufällig besser damit klar kommt. Die Daten sind aber aller Wahrscheinlichkeit nach so gestört, dass kein komplettes Auslesen mehr möglich ist.

      Bei DV hatte man bei Fehlern wenigstens noch "Klötzchen", oder breite streifenförmige Bildinhalte, die fehlerhaft waren. Da HDV aber ganze GOPs kodiert, sind die dann immer komplett hin, sprich immer mindestens ca. eine halbe Sekunde am Stück.
    • Danke euch. Ja, alles plausibel.
      Jetzt kommt aber der Hammer:
      Habe mir gerade nochmal diverse Bandstellen angesehen. Gestern war z.B. bis Timecode 16:33 die Wiedergabe gestört und danach lief wieder eine Szene.
      Heute ist es genau umgekehrt. Die Szene vor 16:33 läuft und danach ist die Störung :|
      Schöne Grüße
      Helmut
    • Da bin ich wieder. Meine XL H1 ist jetzt von Canon von der Reinigung wieder zurück, kann aber nur Teile des miniDV-Bandes wiedergeben. Ein 2.HDV-Camcorder die gleichen Teile. Ein Freund hat ein Wiedergabe-Gerät. Auch das konnte lediglich die gleichen Sequenzen wiedergeben; leider aber nicht die von mir benötigten 15 Minuten :(