Canon DSLRs per Funk fernbedienen - kostengünstige Alternative zum CAMRanger

    • Canon DSLRs per Funk fernbedienen - kostengünstige Alternative zum CAMRanger

      Vielleicht schon bekannt, da Kamerafernbedienung auch hier - zB. für Tier- oder Eventfilmer - ein Thema war, mache ich trotzdem mal einen Thread auf:

      Bislang gab es für eine wirklich mobile Video-Funkfernbedienung von DSLRs (ohne extra einen PC dazwischen hängen zu müssen) nur die Lösung über den CAMRanger. Der kostet aber mal eben 330,-€.... ;(

      Mittlerweile haben findige Entwickler aber zum einen herausgefunden, dass es sich dabei nur um einen rebrandeten TP-Link MR3040 handelt

      tp-link.com.de/products/details/?model=TL-MR3040

      und dafür eine eigene Firmware mit App für Android entwickelt:

      [url]http://dslrcontroller.com/
      [/url]

      Das Gute ist, dass der o.g. Router gerade mal mit ca. 40,- - 45,-€ zu Buche schlägt, die App mit 7,13€.

      Da ich das für eine eingemauerte DSLR bei einem Konzert gut gebrauchen kann, teste ich das mal und werde berichten. :D
      LG
      Bjørn

      Beiträge als Moderator in grün.
    • Ich hatte das vor längerer Zeit schon mal hier gepostet, wenn ich mich recht erinnere.
      Traumflieger hat das Ganze schon länger fix und fertig im Angebot, zumindest für Canon DSLR´s.
      Ich habe meines noch selber konfiguriert und es klappt gut damit.
      Allerdings muss man vorher wissen, welche App man benutzen möchte, da eine angepasste Firmware aufgespielt werden muss.

      Weitere Informationen gibt es hier:

      gwegner.de/know-how/camera-wlan-mit-dslrdashboard/

      traumflieger.de/reports/Handy-…4a29599a60db8e7a247ab411f
    • Schoko schrieb:



      Da ich das für eine eingemauerte DSLR bei einem Konzert gut gebrauchen kann, teste ich das mal und werde berichten. :D


      Was hat die arme Kamera denn angestellt das sie lebendig und funktionierend eingemauert wird...? Ist ja wie im Mittelalter hier..... :D :D :D :D

      Spass beiseite, immer dann wenn man nicht an die Kamera ran kommt und es sich um längere Events handelt ist eine drahtlose Steuerung nicht verkehrt - die 30min.-Grenze lässt grüßen ;)
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • .... Nicht bei meiner 70D.... ML ist da nach wie vor nicht in Sicht.

      Ausserdem ist es sooo beruhigend, zwischendurch tatsächlich sehen zu können, dass die Kamera noch läuft und der Fokus sitzt... :Zwinkern: habe da mittlerweile leicht manisch-paranoide Tendenzen entwickelt....
      LG
      Bjørn

      Beiträge als Moderator in grün.
    • herrjee, alles nach den Tutorials installiert.... nix geht, weder an der 5D2 noch an der 70D; auch drei verschiedene Android-Geräte getestet, weder über USB-OTG noch über den MR-3040. Bin lt. Foren auch nicht der Einzige, der echte Probleme hat, das Zeuch dazu zu bekommen, die Kamera zu erkennen. :computer:

      Vielleicht ist der MR3040 defekt...

      Egal - keine Zeit für sowas im Moment, gebe erst einmal entnervt auf... :cursing:
      LG
      Bjørn

      Beiträge als Moderator in grün.