DaVinci Resolve

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ruessel schrieb:

      Zur Lizenz kommt ja noch eine performante Hardware und für wirklich produktiven Einsatz ein Panel Hinzu


      und ein Lernkurs, dieser hier hat mir gefallen:


      und nein, ich bekomme kein geld für diese Empfehlung ;)


      Den gibt es auch in der XX(X)L-Version mit guten 18 Stunden Laufzeit. Da sollten dann hinsichtlich Grading und Farbkorrektur keinerlei Informationslücken mehr offen bleiben, zudem dieser Kurs sehr schön mit den Basics anfängt, u.a. auch wie man überhaupt mal messtechnisch "Farbe" und/oder "Helligkeit" in einem Videosignal erfasst und bewertet anstelle nur wild herumzukurbeln bis es am Bildschirtm gut aussieht....

      Auch Grundlagen wie Farbräume usw. werden besprochen so das erst mal ein fundiertes Basiswissen aufgebaut (falls nicht schon vorhanden) oder aufgefrischt (falls schon vorhanden) wird.

      Nächster Vorteil dieser lagen Version ist das nicht nur auf Resolve eingegangen wird, sondern auch ausführlich auf Edius und Premiere usw. - denn viele Aufgaben der Farbkorrektur lassen sich bereits hervorragend in den Schnittprogrammen erledigen.

      Ich habe das Geld für die Lern-DVD bisher nicht bereut - eigentlich wollte ich nur einen Schnelleinstieg in Resolve haben, aber dieser umfassende Kurs ist nicht verkehrt. Nur die Zeit zum komplett durchgucken incl. eigenen "Experimenten" bzw. "Übungen" hatte ich bisher noch nicht - ich hoffe dazu am Osterwochenende Zeit zu finden......und nicht nur häppchenweise in das eine oder andere Kapitel schauen.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Im Juli kommt DaVinci12 raus. Da sollen dann noch mehr Schnittfunktionen drin sein.

      Ich war erst am Überlegen, ob ich noch bis Ende Juni das Edius Upgrade machen soll oder einfach auf DaVinci12 setze. Ich will mich aber nicht von Edius in Zugzwang setzten lassen, auch, wenn Edius8 quasi schon mit inbegriffen ist. Da DaVinci wenigstens einen anständigen Dongle hat, was Edius ja seit V6.5 fehlt, fällt mir der Abschied weniger schwer.

      Ich hoffe, dass der 10er Dongle von DaVinci weiterhin auch bei V12 funktionieren wird, wie er es schon für V11 bisher auch tut.
    • Hallo,

      hat eigentlich schon jemand Erfahrung mit der Version 12 und zwar als Schnittsoftware?

      Bin übers Nachbarforum darauf gestoßen und ich finde das liest sich sehr interessant:
      studiodaily.com/2015/10/review-da-vinci-resolve-12/
      Ich hab's mir mal runter geladen und wenn ich mal Zeit habe werde ich damit beschäftigen

      viele Grüße
      Armin
    • Auch von mir die Frage: Hat sich inzwischen jemand intensiv mit der 12er Version beschäftigt?
      • Als komplettes Schnittprogramm? Nicht nur als Grading-Tool?
      • Wie sind die Erfahrungen im Vergleich zuanderen Schnittprogrammen? Adobe, Edius, Vegas usw?
      • Wie performant muss der Rechner sein, um damit zu arbeiten Die Resolve original Infos sind da etwas schwammig. Klar ist, Resolve braucht schnelle GPUs. Mit meiner ollen nvidia FX3800 passiert bei der 12er nichts, die 11er Version lief zumindest.

      Beste Grüße, Uli
    • Hallo,
      also ich sag mal Edius hat mehr Colorgrading Performance als Davinci Schnitt Performance.
      Mein Rechner (siehe Profil) hat mit Davinci 12 kein Problem.
      Die Intensity 4k ist dabei natürlich hilfreich, allerdings legt das Teil bei UHD 50p und 4.2.2 die Hand an die Mütze.
      UHD Monitor ist ein muss aus meiner Sicht.

      Gruß Peter
    • Peter Friesen schrieb:

      Die Intensity 4k ist dabei natürlich hilfreich, allerdings legt das Teil bei UHD 50p und 4.2.2 die Hand an die Mütze.

      Bedeutet: Geht nicht? oder geht langsam?

      Mittelfristig muss ich mich entscheiden, ob ich bei Adobe bleibe. Doch 720 Euro pro Jahr und wenn man aussteigt, hat man gar keine Software mehr, ist für mich nicht verlockend. Deshalb schaue ich z.B. nach Resolve, weil ich auch immer viel mit den Farben rummache. ;)

      Lightworks jemand?

      Danke für die Rückmeldung.

      Beste Grüße, Uli
    • Hallo,
      natürlich geht es.
      Also wenn Du hauptsächlich mit Farben "rum machst" dann teste doch einfach das Davinci Resolve 12.1 (kostenlos ), da ist ja ein Schnittprogramm inklusive.

      Also dies Abo Sachen sind für mich nicht relevant,mag sein das es für Firmen OK ist, aber für private Anwendungen sicher nicht

      Gruß Peter
    • Rod schrieb:

      Peter Friesen schrieb:
      Die Intensity 4k ist dabei natürlich hilfreich, allerdings legt das Teil bei UHD 50p und 4.2.2 die Hand an die Mütze.


      Bedeutet: Geht nicht? oder geht langsam?

      Geht nicht! :!:
      Gruß Heinz
    • Hallo Peter,
      UHD in 50p.
      Gruß Heinz
      Dateien
      • uhd.PNG

        (35,35 kB, 79 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Heinz,

      sag ich doch, schau hier :Die Intensity 4k ist dabei natürlich hilfreich, allerdings legt das Teil bei UHD 50p und 4.2.2 die Hand an die Mütze

      Gruß Peter
    • Vermutlich kann hier keiner so recht etwas mit "die Hand an die Mütze legen" anfangen. Ich etwa wüßte hier auch nicht was damit gemeint ist.

      Übrigens - zu UHD 50p und zu Edius: einerseits kann die Intensity 4K ja kein UHD mit 50p - sondern nur bis 25p/30p. Andererseits ist es so, dass die Ausgabe aus Edius heraus bei UHD 50p bei (aus Sicht von GV) Drittprodukten gesperrt ist, weil die eine eigene extrem teure Karte für UHD/4K mit 50p verkaufen wollen. Heißt - da gibt es eine bewußte Limitierung von Seite Edius. Auch die größeren Blackmagic Karten, die grundsätzlich UHD mit 50p ausgeben können, können das aus Edius heraus daher zur Zeit nicht.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Andererseits ist es so, dass die Ausgabe aus Edius heraus bei UHD 50p bei (aus Sicht von GV) Drittprodukten gesperrt ist,


      Hallo Wolfgang,

      also vielleicht bin ich etwas blauäugig, aber ich habe unter Edius 8.1 in Ermangelung eines 50p clips einen 25p clip genommen, ein UHD 50p Projekt geöffnet, dort den Clip reingelegt und dann mit XAVC-S gerendert. Ergebnis ist ein 50p Clip ?( Stimmt doch, oder? Zumindest meint Mediainfo dies.

      Gruß Heinz
      Dateien
      • 50p.PNG

        (59,65 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Heinz schrieb:

      also vielleicht bin ich etwas blauäugig, aber ich habe unter Edius 8.1 in Ermangelung eines 50p clips einen 25p clip genommen, ein UHD 50p Projekt geöffnet, dort den Clip reingelegt und dann mit XAVC-S gerendert. Ergebnis ist ein 50p Clip Stimmt doch, oder? Zumindest meint Mediainfo dies.


      Ja das wird schon ein UHD 50p clip sein.

      Aber die Frage ist doch, ob aus einem UHD 50p Projekte über die genannten BM-Karten eine echte 50p Vorschau heraus möglich ist. Und nicht nur eine 25p Vorschau.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      genannten BM-Karten eine echte 50p Vorschau heraus möglich i



      ...bezüglich der Intensity 4K sowie der altenBM Extreme 4k haben wir das ja wohl schon geklärt. Ich hatte dich so verstanden, dass Edius prinzipiell keine 4k/50p Ausgabe/Export erlauben würde. :( Sorry.

      LG Heinz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinz ()

    • Heinz schrieb:

      Ich hatte dich so verstanden, dass Edius prinzipiell keine 4k/50p Ausgabe/Export erlauben würde.


      Ja und das ist auch so gemeint, dass Edius keine UHD 50p Ausgabe auf die Blackmagic Karten wie der Deckiink 4K Extreme erlauben dürfte. Ist zumindest der Wissensstand den ich von meinem Fachhändler vermittelt bekommen habe, der auch Edius vertreibt.

      Wobei ich vermute dass die 50p Ausgabe über Grafikkarten sehr wohl möglich ist. Aber eben nicht über höherwertigere Schnittkarten.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      50p Ausgabe über Grafikkarten sehr wohl möglich ist.


      ....ja, stimmt. UHD/50p über meine Geforce 670 und Edius 8.1 (Vorschau) funktioniert einwandfrei. Auch die Wiedergabequali ist einwandfrei. Aber eben nicht definiert...

      Gruß Heinz
    • Hallo,
      ja wir von der Küste und der Seefahrt, kaiserlich wie auch christlich, wissen natürlich, was "Hand an die Mütze " bedeutet.

      Man verabschiedet sich dadurch, wenn man die Hand an die Mütze legt. Also die Intensity verabschiedet sich, wenn man ihr UHD min 50p anbietet.
      sorry
      Gruß Peter