Uralte, schlechte SD-Aufnahmen verbessern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hubse

      kannst Du einen Ausschnitt aus dem Original im Netz auf einen kostenlosen Hoster hochladen ?

      Ausschneiden mit VDub mit "direct Stream Copy"

      oder wenns bereits in mpeg 2 vorliegt...mit dem kostenlosen mpeg2 Schnitt von M.Dienert oder mit Cuttermaran.
      Das Tool Womble hast vermutlich nicht installiert,das wäre das sauberste...aber ob man da auch mit der Demo was rausschneiden kann,sauber an GOP Grenzen weiss ich nicht.
    • Hi,

      am NLE hochskalieren werd ich nicht. Das kommt auf DVD und dann sollen das die TVs hochskalieren.

      Das eigenartige war/ist halt, dass das Grundmaterial / Originalmaterial so aussieht wie auf dem verlinkten Bild (ich hatte das Bild nur auf 1080 hochskaliert, damits nicht so klein aussieht). Die original-Datei schaut genauso aus, auch wenns deinterlaced ist. Für Interlace-Streifen kommen mir die Stufen auch ziemlich groß vor.

      Aber vielleicht kommts mir eben nur so schlecht vor, weil man schon sooo lange in HD filmt und das schlechte SD-Material nicht mehr gewöhnt ist.

      Ich dachte nur: "Kauf-DVDs schaun so gut aus, warum schaut mein original-Material so schlecht aus?"

      Aber GH4-4K auf HD runterskaliertes Material soll ja auch besser aussehen als originale HD-Aufnahmen...

      Viele Grüße,

      hubse
    • Das eigenartige war/ist halt, dass das Grundmaterial / Originalmaterial so aussieht wie auf dem verlinkten Bild (

      am PC Moni,mit welchem Softwareplayer ?
      sieht für mich aber eher nach einer falschen Halbbild Zusammensetzung aus.
    • Hi,

      egal wo. Ich hab die original-Datei am PC-Monitor und am TV angeschaut. Ich hab ein paar Mal gerendert, mit unterschiedlichen Einstellungen, einmal top-field, einmal bottom-field, auch progressive - hat nix gebracht.

      Vielleicht ist wirklich was an den Dateien falsch und deswegen stürzte Vegas damit ständig ab? In Vegas hatte ich auch in den Eventeigenschaften alles mögliche ausprobiert...

      Viele Grüße,

      hubse
    • Ich hab ein paar Mal gerendert, mit unterschiedlichen Einstellungen, einmal top-field, einmal bottom-field, auch progressive


      Du schreibst aber
      Es war so ein Sony-DVD-Camcorder (von 2005).

      warum "renderst" oder codierst Du denn neu...das Material liegt doch schon da auf der DVD in mpeg2 vor....

      Übertrage mal den Inhalt der kompletten DVD in einen Ordner auf die HDD und gucke was MediaInfo anzeigt.
      Lade doch einen Originalausschnitt im Netz hoch,dann sieht man wo der Fehler ev.liegt,möglich nämlich dass Du damals statt mit 720 [704] x 576 [PAL] oder 720 x 480 [NTSC] mit einer weit geringerer Bildauflösung,die zwar auch DVD-konform ist, abgespeichert hast.
      Hier arbeitet Vegas 12 nebst Edius 6.08 ,Media Composer 8.1,Avisynth und Womble auf einem System ohne zu Murren.
    • Hi,

      auf Festplatte mit Rechtsklick auf "Eigenschaften" (ich hoffe, dass du das mit "MediaInfo" gemeint hast?) wird "720x480 mit 29 Einzelbildrate" geschrieben.

      Nachdem ich noch nie was hochgeladen habe: Kannst du einen kostenlosen Anbieter empfehlen, der nicht zu kompliziert zum Hochladen ist? Dann such ich nen kurzen Clip raus.

      Viele Grüße und Danke,

      hubse