Broadwell-Ablösung Skylake bereits im 2. Quartal

    • Broadwell - E lässt grüßen. :) Oder man nimmt gleich ein X99 System.
    • Ich hatte immer ein Problem damit ein Board zu finden. Hätte ich damals bloß den 3930k genommen. :)
    • An sich ein recht nettes Board. Ich hatte einmal das Gigabyte SOC Force im Visier.

      Es kostete damals schon nicht wenig, aber die Spawa - NB - SB Kühler wären alle mit einer Headpipe verbunden. :)
    • Sunbank schrieb:

      Für die, die QuickSync nicht brauchen,

      Das kann man so nicht direkt sagen, denn QuickSync ist ja nur eine Zusatzfunktion, die die Intel Grafik bietet. Den Berichten nach ist aber die Grafik-Power deutlich gegenüber dem i7-4790k erhöht und dadurch kann Vp13 offenbar über OpenCL auch bei der Vorschau von der Steigerung der Leistung profitieren. Hierbei wird QSV nicht benutzt. Das ist also immer eine Frage wie das jeweilige NLE diese Units nutzt.
      LG
      Peter
    • Das ist richtig Peter.
      Für Premiere kann ich sagen, dass QuickSync nicht unterstützt wird. Zumindest habe ich nichts darüber gefunden. Dagegen werden OpenCL und OpenGL und CUDA sehr wohl unterstützt.
      Eine externe Grafikkarte hat meiner Meinung nach mehr Power als die eingebaute Grafiklösung von Intel, also ist die Performance mit einer externen Grafikkarte bestimmt höher (abhängig von der Grafikkarte). Natürlich aber auch zu einem höheren Preis, denn die Intelgrafik kriegt man praktisch umsonst, während eine separate Nvidia-Karte viel Geld kostet.
      Wenn man aber auf Hochleistungssysteme schielt, sollte man dies bedenken.
    • Sunbank schrieb:

      Eine externe Grafikkarte hat meiner Meinung nach mehr Power als die eingebaute Grafiklösung von Intel, also ist die Performance mit einer externen Grafikkarte bestimmt höher (abhängig von der Grafikkarte)

      Das ist der Punkt und bei Vegas hat sich eben heraus gestellt, daß auch sehr leistungsfähige (,stromhungrige, heiße und laute ;) ) Grafikkarten die Vorschau-Leistung nicht unbedingt verbessern.

      Auch Vegas benutzt QSV nicht für die Vorschau, sondern nur beim Rendern nach Sony AVC in FHD.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      stromhungrige, heiße und laute

      Da bist du aber nicht mehr gut informiert. Bei der neuen Nvidia Generation hat sich da viel getan. Aber klar, Leistung kommt nicht von ungefähr. Aber solange mein Rechner so leise ist, dass ich daneben meinen Kommentar sprechen kann, habe ich damit kein Problem.
      Nur Vegas, das bei der Unterstützung von Grafikkarten nicht uptodate ist, ist kein gutes Beispiel dafür. Da hat sich bei "moderner" Software viel getan.
    • Wem es mit den üblichen Propellern im Gehäuse zu laut wird, der kann auch mit einer Wasserkühlung arbeiten. Das Wasser hat eine hohe Wärmekapazität, um die Wärme aufzunehmen und die Radiatoren, sofern man mehrere Große nutzt, sind bei großen Lüftern und geringer Drehzahl auch kaum noch zu hören.

      Manche gönnen sich den Spaß und übertakten dann auch noch den Rechner, denn teilweise sind Aufgaben nicht auf mehrere Kerne aufzuteilen (sehe ich bei meinen 24), wenn die Prozessorleistung bei 4-5% dahin dümpelt, weil der Rest nicht beschäftigt ist. Da wäre ein übertakteter, sehr schneller Kern mehr wert als 23, die vor sich hin schnarchen und ein lahmer, der nicht in die Puschen kommt.
    • Sunbank schrieb:

      Da hat sich bei "moderner" Software viel getan.

      Das hilft uns Vegas-Usern aber leider nichts ;)

      Aber falls die Leistung dieser alten Software mit einem modernen Skylake so gesteigert werden kann, wie von VIDFan aufgezeigt, können wir damit sicher leben. Interessant wäre da nur wirklich der Vergleich zu einem 6-Core Prozessor. Irgend jemand muß do einen solchen im Einsatz haben.
      LG
      Peter