Was für Zubehör in meinem fall für die Sony AXP33 4K

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was für Zubehör in meinem fall für die Sony AXP33 4K

      Hallo ihr lieben,

      Ich habe mir die Sony AXP33 4K zugelegt und sehe jetzt aber das es ja 48572394853 Zubehör teile gibt.

      Ich mache dieses Jahr einige Park Checks in verschiedenen Freizeitparks in Europa und dazu ist es mir wichtig das der ton gut wird. Das eingebaute mic ist ja nicht schlecht aber was mache ich wenn ich dem Moderator ein Mic in die Hand drücken möchte ? Muss ich dann extra das XLR-K2M Adapter-Kit und Mikrofon kaufen um dann ein Schnur Mic über XLR anzuschließen oder was gibt es da für Möglichkeiten?

      Wie ist das mit dem Akku? Was empfehlt ihr mir da. Ich werde sehr viel drehen und da ist es natürlich wichtig den richtigen Akku zu haben.
      Was für eine LED Lampe würdet Ihr zum aufstecken empfehlen? Wie viel Stunden bekomme ich auf eine 128 gig Karte :)

      Habe bestimmt noch einige fragen aber das reicht wohl erst mal

      Danke schon mal für eure Hilfe :)
    • Akku: original NP-FV70 die nächste Größe ist NP-FV100 Nachbau (Patona)
      ein Nachbau funktioniert zumindest mit der CX900 (NP-FV70) ohne Probleme.

      Aufnahmedauer: Lt "Help"
      128 GB
      XAVC S 4K:
      Wenn [ AUFN-Modus] auf [100Mbps ] gesetzt ist.
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Ein] gesetzt: 150 Minuten (150 Minuten)
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Aus] gesetzt: 155 Minuten (155 Minuten)
      Wenn [ AUFN-Modus] auf [60Mbps ] gesetzt ist.
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Ein] gesetzt: 245 Minuten (245 Minuten)
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Aus] gesetzt: 255 Minuten (255 Minuten)
      XAVC S HD :
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Ein] gesetzt: 290 Minuten (290 Minuten)
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Aus] gesetzt: 310 Minuten (310 Minuten)
      AVCHD :
      60p-Qualität (*)/50p-Qualität (**):
      [Dual-Video-AUFN] ist auf [Aus] gesetzt: 610 Minuten (610 Minuten)


      MfG
      A-Wolf
    • Zubehör ist ein schwieriges Thema......Akkus wurde ja schon gesagt, hier tut es meist auch ein oder zwei Zubehörakkus. Liber einen größeren Akku kaufen, Energie hat man nie genug dabei - ich empfehle lieber zwei oder drei zusätzliche Akkus mitzunehmen. Bewährt hat sich bei Zubehörakkus bei mir zumindest halbwegs auf eine Firma zu achten - die Dinger kommen zwar alle aus China, aber nahmhafte Hersteller wie Patona, Ansmann oder Hama usw. verkaufen wenigstens nicht den allerbilligsten Chinaschrott ;)

      Wegen dem Ton - das XLR-K2M ist natürlich absoluter Luxus (ich nutze das Teil auf der AX100 und der A7) und hat den Vorteil auf einer Spur ein Handmirkofon für Interviews aufnehmen zu können und auf der anderen Tonspur Atmo mit dem Mikro auf der Kamera. Noch mehr Luxus ist ein Funkmikrofon - aber dann kosten das zusammen mit dem K2M fast schon das gleiche wie der Camcorder.....

      Notfalls kann man es auch mit einem entsprechendem Adapterkabel XLR auf Klinke probieren, ist technisch nicht optimal aber funktionieren sollte das ebenfalls. Am Mikrofon sparen ist eher kontraproduktiv, lieber hier etwas mehr Geld in die Hand nehmen als sich später über schlechten Ton zu äärgern. Meine Empfehlungen wären hier das Beyerdynamic MCE86 oder das Sennheiser MKE 600 - beide lassen sich als Handmikro nutzen und haben einen entsprechenden XLR-Anschluss. Oder den Klassiker bei den Mikrofonen Sennheiser ME66 mit dem K6 Speiseadapter - ist auch sicherlich keine schlechte Wahl, aber auch sehr teuer.

      Kopflicht ist schwer - entweder viel Geld ausgeben für was vernünftiges oder einfach ein billiges China-Teil kaufen und hoffen das das Ding keine Wasserleichen-Farbstich-Gesichter mit kotzgrüner Hautfärbung produziert - und wenn ja einfach durchprobieren bis eines passt. Oder eben als Alternative einen Markenhersteller kaufen - das Ledzilla von Dedolight ist 1a Qualität, aber auch teuer (Komplett mit Akkuschale mindestens 250-300€) - sehr gut sind auch die Kopflichter von bebob wie das LUX LED mit Mignonbatterien.

      Wegen Speicherkarte - meine Empfehlung lautet da lieber mehrere kleinere Karten mit meinetwegen 32GByte oder sogar nur 16GByte mitzunehmen als eine große mit 128GB. Wenn aus irgendwelchen Gründen die große Karte ausfällt ist alles Material kaputt, fällt nur eine kleine Karte aus dann sind nur die Aufnahmen auf dieser Karte gggf. defekt und müssen wiederholt werden. Aber wie man das macht - das ist eine Sache die jeder machen kann wie er will ;)
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Danke schon mal für die antworten. was heißt dual . Passt doch nur eine SD in die cam oder nicht ?

      Ist das hier ok ? Aber geht sehr auf den Akku oder ?

      Dedolight LEDZILLA 2 DLOBML2

      SD Karten gibt es einige. was ist die Voraussetzung & bei gleicher MB zahlt doppelter Preis?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FreizeitParkChecker ()