HEVC + ProRes + XAVC-L Vegas Plug In

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Entwicklungsumgebung habe ich zum Glück schon gestern wieder hin bekommen. Im Moment möchte ich mich aber auf den Input konzentrieren und da habe ich für das Handbrake Output Problem nicht die Zeit. Mache ich später.

      Es ist wirklich eine sehr frühe Beta Version, die noch eine Menge Arbeit fordert. Etwas kann man die Stabilität verbessern, indem man die Tonspur ausblendet (Mute). Warum das mit deinem Clip bei dir nicht funktioniert kann ich im Moment leider nicht sagen, denn bei mir läuft das, wie auch die anderen HEVC Clips aus PD13. Aber vielleicht probierst du es einfach mit der nächsten Version noch mal, wenn ich sie fertig habe.
      LG
      Peter
    • Jetzt funktioniert es!
      Habe in den LAV Video Configuration "Hardware Decoder" die Combobox auf Nvidia Cuvid gestellt und konnte somit die Checkbox HEVC auswählen.
    • Die letzten Tage habe ich versucht die Performance durch Parallelisierung zu beschleunigen, aber leider ist das mit der DirectX Graphsteuerung so nicht möglich und diese ist relativ zäh.

      Daher habe ich mich dann entschlossen beim ersten Laden automatisch ein Audio Proxy File anzulegen, das am gleiche Speicherort, wie das Video File angelegt wird und z.B. bei NX1 HEVC UHD Files ca. 3,8% der Clipgröße ausmacht.

      Es ist dazu unbedingt nötig, vorher von Vegas angelegte *.sfk zu löschen, damit das Audio Proxy erstellt wird. Man sieht das auch gut unten links an der Progress bar, wie erheblich schneller das dann mit dem Proxy eingelesen wird.

      Zusätzlich habe ich die Stabilität erheblich verbessert und denke nun über die Implementierung von Video-Proxys nach.
      LG
      Peter
    • Hallo Peter
      Ich bring das Plug In nicht zum laufen, Vegas meldet "Vegas beschädigt". Nachdem ich die Dateien gelöscht habe, kann ich Vegas wieder starten.
    • Das ist merkwürdig, denn dieses Interface gibt es ja schon seit 2007, wie der Name der Config-Datei vermuten läßt und daher hätte ich erwartet, daß es auch mit früheren Vegas Versionen nutzbar ist.

      otmar schrieb:

      Vegas meldet "Vegas beschädigt".

      Zu welchem Zeitpunkt erscheint denn diese Meldung?

      Habe das nun gerade mal auf einem System mit Vp12 probiert und da läuft das mit z.B. deinem X70 XAVC-L Clip auch problemlos.

      Vp12_HEVC_PlugIn_X70_XAVC-L_16Mai15.png


      Hast du das HEVC_PlugIn.Release.fio2007-config direkt in den Ordner kopiert, in dem Vp12 installiert ist und das *.sfk File, des Clips, den du laden willst gelöscht ?
      LG
      Peter
    • "Vegas pro funktioniert nicht mehr" erscheint, wenn ich eine Datei importieren will. In diesem Ordner hat es keine sfk-Files, da ich diese Clips ja nicht importieren kann. Danach muss ich Vegas schliessen.
      Der Absturz erfolgt auch, wenn ich ein vorhandenes Projekt mit Clips öffnen will, obwohl ich die sfk-Files gelöscht habe.

      Ich habe die Datei "HEVC_FileIOPlugin.dll" in den neuen Ordner C:\VegasPlugIns kopiert. Ebenso habe ich die Datei "HEVC_PlugIn.Release.fio2007-config" ins Verzeichnis von Vegas 12 kopiert.
      Habe ich was falsch gemacht?
    • Nein, das scheint alles richtig zu sein.

      Die SCS Dokumentation des SDKs enthält noch einen Schritt, den ich bisher in der Beschreibung weg gelassen hatte, da damit die Vegas Einstellungen zurück gesetzt werden und es bei meinen Systemen bisher auch ohne funktioniert hat. Dort steht, man solle nach dem Kopieren der DLL und des Config-Files, Vegas mit 'Ctrl+Shift' starten. Dadurch wird erneut nach den FileIOs gesucht.

      Bevor du das versuchst, solltest du noch einmal über File/Open den Clip in dem dann erscheinenden Browser auswählen aber noch nicht mit einem Doppelklick. Wenn mein PlugIn für dieses File angesprochen wird, sollte das im Browser unten so aussehen:

      HEVC_PlugIn_Open.png

      Im Fall deines X70 Files 'File type : XAVC-L Type'. Mit Öffnen sollte der Clip in der TL erscheinen und die Anzeige 'Bulding Peaks' unten den Fortschritt anzeigen.

      Könntest du auch bitte mal eines der NX1 HEVC Files probieren (z.B. von hier) ?
      LG
      Peter
    • Ich bekomme das nicht hin, das ist für mich etwas zu technisch.
      Wenn ich meinen Clip im Explorer öffne, läuft das Video im MPC-HD-Player ab - nicht im Browser...
      Das NX1 HEVC File kann ich ebenfalls nicht in Vegas importieren.

      In all meinen Projekten sind plötzlich die Medien offline.
    • @Peter, auf meinem Desktop "Vegas 13" klappt es mit der 025 Version nicht. Der Stream wird nicht erkannt.
      Notebook "Vegas 13" mit der 023 Version soweit alles gut.
    • wuff schrieb:

      auf meinem Desktop "Vegas 13" klappt es mit der 025 Version nicht. Der Stream wird nicht erkannt.

      Das liegt möglicherweise an dem oben beschriebenen, daß Vegas nicht neu nach PlugIns sucht. Ich habe so ein Verhalten auch auf einem PC bei dem da für einen User ohne Admin Rechte nicht funktioniert.

      Richte doch bitte mal einen neuem User ein und probier' es damit. Hier wird Vegas, da es zum ersten Mal gestartet wurde nach den PlugIns suchen und sollte es auch finden. Am besten wie oben beschrieben mit dem File/Open zunächst mal ansehen.
      LG
      Peter
    • Hallo Peter
      " Vegas Explorer - File/Open" erscheint Datei unbekannt., keine Vorschau verfügbar.
      Danke Peter für deine Bemühungen, aber ich denke, ich lass das mit dem Plug In. Ich werde weiterhin mit Catalyst Browse die Clips für Vegas umwandeln.
    • Hallo Otmar,

      danke für deine Geduld. Diese Nachricht läßt darauf schließen, daß das PlugIn für Vegas noch nicht gefunden wurde. Lieder kenne ich bisher keine andere Möglichkeit als das mit Ctrl+Shift bei Starten zu forcieren und damit werden leider alle Einstellungen zurück gesetzt. Ich werde morgen noch mal bei SCS nachfragen, ob es da nicht doch eine andere Möglichkeit gibt. Da kann ich sonst nichts machen.
      LG
      Peter
    • Ich habe es gerade noch mal auf dem System, auf dem das PlugIn von Vp13 unter einem Benutzerkonto ohne Admin-Rechte nicht erkannt wurde. Unter diesem Konto wurde aber schon viel mit Vegas gearbeitet und ich wollte die Einstellungen nicht mit Ctrl+Shift bei Start zurück setzen. So habe ich ein neues Konto, auch wieder ohne Admin-Rechte angelegt und das PlugIn wurde sofort erkannt.

      Der Weg über Ctrl+Shift bei Start ist eigentlich keine gute Lösung, aber dieser ist mir durch das SDK bzw. Vegas vorgegeben. Auf manchen Systemen wird aber dennoch auch ohne diesen Reset nach neuen FIO-PlugIns gesucht. Ich habe nur noch nicht herausfinden können unter welchen Bedingungen das forciert werden kann.

      @Marco, hast du da vielleicht noch eine Idee?
      LG
      Peter
    • Bei meinen Arbeiten für die Anpassung auf 10Bit 4:2:2, wie sie z.B. die Sony PXW-X70 in ihren XAVC-L Files bietet, habe ich mir die Strukturen der Color FrameBuffer Formate genauer angesehen und da bietet der LAV Decoder für 10 Bit 4:2:2 nur P210 oder v210 an. Hier die Übersicht der Formate in der Property Page :

      LAV_Decoder_Prop.png

      In der aktuellen Version werden die Frames, wie in Vegas üblich, als 24 Bit RGB BitMaps übergeben. Erst heute wurde mir klar, daß diese RGB BitMaps ja kein Subsampling kennen. Die können direkt 4:4:4 übergeben. Wenn also der Decoder das im Eingangsfile vorhandene 4:2:2 korrekt in die 24 Bit RGB BitMaps übersetzt, dann sollte das auch als 4:2:2 mit meinem PlugIn in Vegas ankommen.

      Zur Erinnerung bei 4:2:0 haben jeweils zwei Zeilen die gleiche Farbabtastung d.h. die vertikale Farbauflösung halbiert sich. Das ist bei 4:2:2 dann nicht mehr so. Wie könnte man das nun aus realen Aufnahmen z.B. der X70 oder aus dem Shogun in Vegas gut nachweisen?
      LG
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elCutty ()

    • @otmar

      elCutty schrieb:

      Ich werde morgen noch mal bei SCS nachfragen, ob es da nicht doch eine andere Möglichkeit gibt.

      Gerade habe ich die gute Nachricht erhalten. Um einen Rescan nach FileIO-configs zu forcieren muß unter

      “C:\Users\{username}\AppData\Local\Sony\Vegas Pro\13.0” die Datei “FFCache_x64_1033.ini” entfernt werden.

      Ich habe das gerade auf dem System, auf dem das PlugIn bisher nicht gefunden wurde dadurch erreicht, daß ich diese Datei zunächst mal in “FFCache_x64_1033.ini.sav” umbenannt hatte. Das ist somit der Weg für die Vorsichtigen ;)

      Das wird seinen Weg in die nächste Version der Installation Information (PDF) finden.
      LG
      Peter