Hi8 mit Digital8-Camcorder digitalisieren - Qualitätsunterschiede?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi8 mit Digital8-Camcorder digitalisieren - Qualitätsunterschiede?

      Hallo,
      ich habe noch "uralte" Videoschätzchen, die seinerzeit mit einem Hi8-Camcorder (Hitachi ohne DVin- bzw. Firewire-Buchse) aufgenommen wurden.
      Nun würde ich die Aufnahmen gerne digitalisieren und mir dazu einen Sony-Hi8-Camcorder besorgen, der auch Digital8 kann.
      Welche Sony Camcorder grundsätzlich geeignet sind, weiss ich inzwischen. Meine Frage:
      Sind Modelle, die bei der Aufnahme eine höhere Auflösung bieten auch beim Digitalisieren von "fremden" Hi8-Bändern besser?
      Lohnt sich also z.B. die Anschaffung einer DCR-TRV740 gegenüber z.B. einer DCR-TRV240 ? Bevor ich 200 EUR anstelle von 100 EUR ausgebe, bitte ich um Eure Erfahrungen.
      Ich hatte auch schon einmal folgendes versucht - war aber nicht so überzeugend:
      Per S-VHS mit DVD-Recorder aufgenommen ... VOB-Dateien in MPG umbenannt.

      Danke!
      Carl
    • Geräte in der hier angeführten Preisklasse machen kaum einen Unterschied. Wenn, dann würde ich zumindest zu DV avi digitalisieren. Besser geht, aber je nach Methode steigt der Aufwand auch enorm an.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich habe hier auch noch einen alten HI Camcorder herumliegen, mit dem ich schon einiges digitalisiert habe.
      Das Ergebnis hat immer zufriedengestellt, zumindest für den Hausgebrauch reicht das allemal.
      Da spielt es auch keine Rolle, wie teuer das Gerät zum digitalisieren war, solange es nicht defekte hat.
      Viel schwerwiegender ist bei den analogen Bändern der Verschleiß. Da kann man nach einigen Jahren schon herbe Enttäuschungen erleben.