Neuer PC...Bitte um Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuer PC...Bitte um Hilfe!

      hallo an alle,
      ich möchte mir einen neuen Schnitt- PC kaufen und bin leider nicht gerade der Kenner in Sachen PC´s Er soll nur Full-HD Material perfekt verarbeiten können. Nun meine Frage: Wie gehe ich vor, wenn ich die verschiedenen Softwaren wie zB. Mercalli, ReSpeedr, Neat-Video, DeFishr vom alten auf den neuen PC holen will? Diese Programme habe ich alle als Downloadversionen erworben!
      beim Stöbern im Netz habe ich etwas gefunden, was mir vom Preis her (729Euro) passen würde. Mein Budget liegt zwischen 700 und 800Euro!

      vielen Dank schon mal für Eure Hilfe! :thumbup:
      Gruß, Paul

      CPU:Intel® Core™ i7-4790, 4× 3600 MHz, Turbo Boost 2.0 Technologie mit bis zu 4000 MHzCPU-Kühler:Silent-Kühler für Sockel 1155/1156/1150Festplatte:1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®Speicher:16384 MB DDR3-RAM, 1600 MHz, Micron®/Elixir®/Samsung®Grafik:Intel® HD Graphics 4600, max. 1700 MB shared Memory, Intel® Clear Video HD Technology, VGA, DVIMainboard:ASUS H81M-P, Sockel 1150, Intel® H81 Chipsatz, 2× SATA III (6 GBit/s), 2× SATA II, 2× USB 3.0, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audioopt. Laufwerk:24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))Netzwerk:10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähigSound:7.1 Sound 8-Channel HD Audio (ALC887)CardReader:8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, 1x USB 3.0)Gehäuse:ATX Design-Midi-Tower (CSL 1808), Farbe schwarz/silberNetzteil:Fortron FSP Netzteil, 85% EffizienzBetriebssystem:Microsoft® Windows® 7 Home Premium, 64Bit (vorinstalliert und inkl. Installations-DVD), inkl. Service Pack 1
      Inklusive kostenlosem Upgrade auf das kommende Windows 10 - einzulösen bis zum 28.07.2016Software:Microsoft® Live Essentials, BullGuard Internet Security (inkl. 90 Tage Updates)
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Jack43 schrieb:

      Nun meine Frage: Wie gehe ich vor, wenn ich die verschiedenen Softwaren wie zB. Mercalli, ReSpeedr, Neat-Video, DeFishr vom alten auf den neuen PC holen will?


      Es kann durchaus gelingen, die Systemplatte mit der ganzen Software auf ein neues System umzuziehen - ist mir heuer 2x gelungen (1x optimal, 1x durchschnittlich). Allerdings ist hier einige Erfahrung nötig. Besser ist natürlich immer eine komplette Neuinstallation aller Programme. Aber was das bedeutet, weiß ich nur zu gut aus eigener Perspektive.

      Ich vermisse eine SD-Festplatte. Darauf würde ich heute nicht mehr verzichten (Systemplatte, 128 GB).
      hallo Lothar, vielen Dank für Deine Rückmeldung! Hm..das dürfte wahrscheinlich für ein PC Banause wie mich schwierig werden, mal sehen was sonst noch für Tipps kommen!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Du wirst wohl kaum ohne Neuinstallation der Programme klar kommen. Wie Lothar richtig schreibt, kann man mit Acronis TrueImage auch Festplatten auf neue Hardware umziehen ( ich habe das auch schon gemacht), aber trotzdem ist eine Neuinstallation besser.
      Ich hoffe doch, dass du dir deine Downloads der Programme gespeichert hast.
      Grüße, Helmut
      Installiere neu, alles andere bringt nur Ärger.

      Überlege, ob du nicht ein Mainboard kaufst, das Thunderbolt 2 kann. Solltest du mehr Daten haben, siehe 4K, dann ist es von großem Vorteil, wenn die Datenmengen zügig transferiert werden können. Hilft auch beim Schneiden, bei der Vorschau sowie beim Speichern.

      PS: Ich habe mich immer grob an den Selbstbauvorschlägen von den Videoguys orientiert, klick dich da durch:

      videoguys.com/blog/category/guides/diy-systems/

      Beste Grüße, Uli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
      (Augustinus Aurelius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rod“ ()

      danke an alle für die Tipps! Ich glaube ich muss passen, denn beim "Selbstbau", konfigurieren usw. von einem PC würde ich kläglich scheitern. Ich werde mir wahrscheinlich beim Mega Store einen holen, vielleicht haben die dort einen Fachmann, der mir etwas zusammenstellen kann!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Jack43 schrieb:

      Mega Store

      Nun kenne ich Mega Store nicht. Klingt zumindest nicht nach Medien-Video-Experten. Wenn du schon einen fertigen Rechner kaufst, wäre es dann nicht sinnvoller, sich von einem Videospezialisten was zusammenstellen zu lassen?

      Der mag bei der ersten Betrachtung der Rechnung teuer erscheinen. Wenn er aber wirklich Ahnung hat, dann passst der Rechner genau für deine Zwecke und bei Problemen kannst du ihn fragen. So relativiert sich der anfangs hohe Preis.

      Update: digitalschnitt.de oder inside multimedia bieten sowas an. Einfach über Leistung und Preis mit denen reden.

      Beste Grüße, Uli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
      (Augustinus Aurelius)

      Wenzi schrieb:

      ist nur die Frage, in welche Richtung Dein System gehen soll.

      Lothar das System soll ausschließlich für den Videoschnitt verwendet werden!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Rod schrieb:

      Update: digitalschnitt.de oder inside multimedia bieten sowas an. Einfach über Leistung und Preis mit denen reden.


      danke Ulli, werde mich dort mal kundig machen! :thumbup:

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      filmpraxis.de bietet auch noch Computer für den Videoschnitt an.

      Ich selbst hatte bisher nur mit Magic Multi Media (digitalschnitt.de) zu tun. Damals hatte ich noch Edius und bei Softwarefragen waren die immer sehr hilfreich, schnell und kompetent.

      Aus dem Forum kennen einige Teilnehmer sicher noch andere Spezialisten.

      Beste Grüße, Uli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
      (Augustinus Aurelius)
      Ulli ich kenne bei Digitalschnitt.de den Herrn Kessler, er ist sehr kompetent und mit dem werde ich mal reden! Danke für den Link!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Jack43 schrieb:

      Ulli ich kenne bei Digitalschnitt.de den Herrn Kessler, er ist sehr kompetent und mit dem werde ich mal reden! Danke für den Link!
      l


      In Deutschland ist das für Edius Anwender eh der Ansprechpartner No 1 - den Herr Lehmann-Horn ist zusätzlich der Vertriebsbeauftragte von GV für die DACH Region. Dort liegt man für Edius definitiv nicht falsch.

      Jack43 schrieb:

      denn beim "Selbstbau", konfigurieren usw. von einem PC würde ich kläglich scheitern.

      Das ist zwar verständlich, aber prinzipiell würde es nicht schaden, sich ein bisschen mehr mit seinem Werkzeug - nämlich dem PC - zu beschäftigen. Etwas erweiterte Kenntnisse machen das Leben leichter und Probleme können leichter selber gelöst werden.
      Grüße, Helmut

      wolfgang schrieb:

      In Deutschland ist das für Edius Anwender eh der Ansprechpartner No 1 - den Herr Lehmann-Horn ist zusätzlich der Vertriebsbeauftragte von GV für die DACH Region. Dort liegt man für Edius definitiv nicht falsch.


      danke für die Bestätigung Wolfgang :thumbup:

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Sunbank schrieb:

      Etwas erweiterte Kenntnisse machen das Leben leichter und Probleme können leichter selber gelöst werden.


      Helmut das war leider nie mein Ding, habe auch schon versucht selber etwas zu "kruschteln", aber die Erfolge waren eher mager! Die elementarsten Sachen kenne ich schon und wenn´s schwieriger wird, wende ich mich da schon lieber an einen Fachmann!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Paul,

      wenn das nicht dein Ding ist, dann lass das nen Fachmann machen und drehe in der gesparten Zeit Filme oder mach sonst was Vernünftiges. :)

      Wenn ich zusammenrechne, wie viel Zeit ich in den vergangenen Tagen in die ganze neue Backupstruktur für ca. neun TB Daten gesteckt habe, dann komme ich mal wieder ins Grübeln.

      Beste Grüße, Uli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
      (Augustinus Aurelius)

      Rod schrieb:

      wenn das nicht dein Ding ist, dann lass das nen Fachmann machen und drehe in der gesparten Zeit Filme oder mach sonst was Vernünftiges.

      Wenn ich zusammenrechne, wie viel Zeit ich in den vergangenen Tagen in die ganze neue Backupstruktur für ca. neun TB Daten gesteckt habe, dann komme ich mal wieder ins Grübeln.

      Beste Grüße, Uli


      Ulli das mache ich, denn es ist wirklich nicht mein Ding, ich bin eher der kreative Mensch...Bei uns kümmert sich übrigens meine Frau um alles was zB. mit dem anschließen/konfigurieren von Routern usw. zu tun hat...Aber leider nicht in Sachen PC, da ist sie wie ich :whistling:

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      Jack43 schrieb:

      hallo an alle,
      ich möchte mir einen neuen Schnitt- PC kaufen und bin leider nicht gerade der Kenner in Sachen PC´s Er soll nur Full-HD Material perfekt verarbeiten können. Nun meine Frage: Wie gehe ich vor, wenn ich die verschiedenen Softwaren wie zB. Mercalli, ReSpeedr, Neat-Video, DeFishr vom alten auf den neuen PC holen will? Diese Programme habe ich alle als Downloadversionen erworben!
      vielen Dank schon mal für Eure Hilfe! :thumbup:
      Gruß, Paul

      Hallo Paul,
      es sollte keinen Unterschied machen,ob die Software auf DVD ist oder als Downloadversion vorliegt,solange Du den Lizenzschlüssel (Key) hast.
      Ich hatte mir vor Jahren von einer Computerfirma aus verschiedenen Komponenten einen PC zusammenbauen lassen.Auf meinem alten PC waren
      etliche Gigabytes an Daten.Die wurden komplett gespiegelt und somit 1 zu 1 auf den neuen PC übertragen.
      Heute würde ich es mit Acronis True Image 2014 machen.

      LG,Dieter