HDR-FX1000E kein HDV output

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HDR-FX1000E kein HDV output

      Hallo, gegenwärtig versuche ich vergeblich meine HD-Aufnahmen auf meinen WIN7/64Bit PC
      zu übertragen. Die Einstellung in der Kamera ist HDV1080i. Verbunden über iLINK.
      Im Gerätemanager erscheint die Kamera als "Bildverarbeitungsgeräte / Sony DV-Camcorder. Leider nicht als HD-Camcorder!
      Hat jemand einen einen Tipp?

      Mit Dank und Gruß
      Goran
    • Goran schrieb:

      Im Gerätemanager erscheint die Kamera als "Bildverarbeitungsgeräte / Sony DV-Camcorder. Leider nicht als HD-Camcorder!


      Hmm, war es nicht so dass hier sehr wohl dann HDV übertragen wird? Diese Verbindung über firewire ist meines Erachtens schon ok. Überspiele mal ein Stück (was ja nur ein digitaler Kopiervorgang ist).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Wenzi und Wolfgang,

      als Programm nutze ich Premiere CS6, aber wenn ich in "Aufnahme" gehe, dann kann ich nur aufnehmen, wenn ich in "Enstellungen" DV
      wähle. Stelle ich dort HDV ein, bleiben die Kamera-Steuertasten ausgegraut!

      Gruß Goran
    • Ja auf was hast den den Output der Kamera eingestellt?

      Die kann ja auch das HDV-Material zu DV-Material runter konvertieren, wenn ich mich recht erinnere.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • @ Wolfgang:

      Der Output ist so eingestellt:

      VCR HDV/DV = HDV
      Componnet = 1080i / 576i
      iLink Konv. = Ein
      TV-Format = 16:9

      @ vienna1944er:

      Der 1394-Host Teiber steht auf (alt)
    • Ich habe gerade das hier gefunden...


      1. Gerätemanager aufrufen
      2. IEE 1394 Bereich aufklappen - Doppelklick auf das Gerät
      3. Registerkarte "Treiber" wählen
      4. "Treiber aktualisieren"
      5. "Auf dem Computer nach Treibern suchen"
      6. "Aus einer Liste von Gerätereibern..."
      7. "OHCI-Treiber (alt)" o.ä. auswählen - fertig! :)

      Vielleicht hilft es.
    • iLink Konv. = Ein


      Da liegt der Fehler, "Ein" bedeutet, dass auf DV herunterskaliert und ausgegeben wird. Die Kamera wird als "DV"-Gerät erkannt.
      In Stellung "Aus" wird HDV ausgegeben. Die Kamera wird als "HDV"-Gerät erkannt.

      Mit den Treibern hat das nix zu tun, sonst würde die Kamera ja gar nicht erkannt.

    • Er hat doch geschrieben, dass sein Premiere CS6 die Kamera inkl. Laufwerkssteuerung im DV-Mode erkennt, also Treiber ok. Im späteren Posting hat er auch bestätigt, dass der Legacy OHCI-Treiber schon aktiv ist:

      Der 1394-Host Teiber steht auf (alt)


      Also "iLink Konv." ausschalten und es sollte gehen. :)
    • Danke für Euere rege Anteilnahme! Es KLAPPT!
      Ich hatte mich von den Angaben der Gerätesteuerung beirren lassen.
      Es stand dort mit iLINK = konv. "Bildverarbeitungsgeräte / Sony DV-Camcorder"
      Nun, bei iLINK = aus, steht von "Bildverarbeitungsgeräte" nichts! Aber CS6 macht nun alles was es soll. :Applaus:

      Nochmal Dank und Grüße aus dem Rheinland
      Goran
    • Goran schrieb:

      Ich habe es hier mit Aufnahmen von 2009 zu tun.


      Ist mir schon klar. :thumbsup:

      Sowas habe ich hier auch noch tonnenweise herum liegen und ich freue mich schon auf die erneute Bekanntschaft mit der 1394-Schnittstelle, wenn ich das mal capturen will... muss. Ein Rechner hat die Schnittstelle noch.
    • Tonnenweise.......naja nicht mal hier wiegt das Ganze soviel,zudem wirds immer weniger,man muss halt mal ran gehen und statt capturen,einlesen.Geht doch so nebenbei. :streichel:

      Ein Rechner hat die Schnittstelle noch.

      und wenn das MB keinen mehr bietet,dann leihst beim Wolfgang einfach seine im Archiv liegende Canopus NX Karte.Dann klappts auch unter Win 10.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

    • Noch ein Nachtrag. Ich hatte noch eine neue 1394-Karte. Nach dem Einbau hatte ich in der Gerätesteuerung den Eintrag unter
      1394 "OHCI-konformer Texas Instruments 1394-Hostcontroller" der klappte auf anhieb!!

      Gruß goran