DSC-HX90V besser als die DSC-HX20V??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DSC-HX90V besser als die DSC-HX20V??

      Meine Frau fotografiert liebend gerne mit der DSC-HX20V und ich filme hin und wieder auch damit. Und das jetzt schon seit Jahren.

      Jetzt spiele ich mit dem Gedanken die 4. Generation - (nach der HX50V und HX60V ) - die HX90V anzuschaffen.

      Vorteil gegenüber der HX20V
      - Elektronischer Sucher
      - Klappdisplay
      - 30-fach Zoom
      - WLAN
      - mehr man. Einstellungen, Blende, Zeit, usw.
      - Verstellring
      - usw.

      Hat jemand Erfahrung mit dieser Kamera, oder besser noch, kennt jemand beide Kameras
      Gruß Udo
    • Ich kenne nicht beide, hatte aber die HX 60 im Einsatz. Die wollte dann meine Tochter unbedingt haben, also habe ich sie verschenkt.
      Als Ersatz habe ich die HX 90V gekauft. Was mir zuerst aufgefallen ist, sie ist viel kleiner geworden beinahe zu klein für meine Hände.
      Vorteile hat sie aber auch. Ersten Der versenkbare Sucher und zweitens das klappbare Display. Einstellungen varen bei der HX 60 schon gut.
      Sie ist zu meiner immerdabei kamera geworden, wo andere das Handy zücken habe ich die HX90 zu Hand.
      Fazit: Ich bin zufrieden damit.
    • Hast du die Möglichkeit das Gerät irgendwo mal in die Hände zu nehmen und zu testen?

      Denn rein aus den Features - ich weiß nicht ob das zuviel aussagt. Brauchst etwa wirklich WLAN in so einem Gerät?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Ihr Beiden,

      nein WLAN nicht unbedingt, aber suche Klapp-Display u. 30-fach Zoom sind schon besser als bei der HX20V.
      im Handling ist vermutlich kaum ein Unterschied zwischen den beiden Kameras
      Gruß Udo
    • Was ich am Handling schätze ist die Zoom Möglichkeit mit dem Objektivring zusätzlich zum kleinen Hebel beim Auslöser.
      Zur HX60 ist sonst kein Unterschied. WLAN brauch ich nicht, obwohl die Übertragung aufs Mobilfon zum Versenden der Fotos vieleicht mal interessant sein könnte..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mags ()

    • Hallo Udo,

      ich hatte jetzt in den USA neben meines Filmens auch etwas öfter mit der HX 20V fotografiert und gefilmt. Über das Thema manuelle Einstellungen hatte ich vor der Reise mit Sony gesprochen und geschrieben, ob manuelles Einstellen mit dieser Cam überhaupt möglich ist, weil ich nicht klar kam damit. Sony meinte,"ich müßte die Cam auf die Werkseinstellungen zurücksetzen", mehr nicht, alles andere habe ich mir dazudenken müssen. Ich vervollständigte der Satz von Sony auf logische Art uns Weise folgendermaßen:
      "Sie müssen die Cam auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, dann sind manuelle Einstellungen möglich" und trotzdem kam ich nicht drauf.
      Jetzt im Urlaub kam ich plötzlich dahinter, wie es funktioniert und zwar in der M Einstellung kann man Blende, Zeit und ISO manuell wunderbar getrennt voneinander einstellen.

      Solltest Du die die "NEUE" anschaffen, wäre ich an einem Vergleich der beiden sehr interessiert.
      Gruß
      Herbie
    • Hallo Udo,

      alle Nachfolger der HX20V ( HX50+HX60) waren aber auch bekannt durch das sogenannte "Mikrozittern" im Videomodus, aber vielleicht gehört das ja jetzt der Vergangenheit an.
      Probeaufnahmen wären da eventuell sinnvoll.

      LG
      Det.
      VG Det

      Fuji-XT2/XE3/XE2+GX80+RX10II/RX100IV/HX90V/YI 4K+/GoPro3-Black+(HC1/HV10/SD707/)+ viel Glas
    • MovieDet schrieb:

      alle Nachfolger der HX20V ( HX50+HX60) waren aber auch bekannt durch das sogenannte "Mikrozittern" im Videomodus.


      Ich meine ähnliches gehört zu haben, die Nachfolger sollen teilweise ein deutlich schlechteres Bild im Videomodus liefern. Ob da was dran ist - das vermag ich nicht zu beurteilen ;)

      Ein großer Vorteil an der HX90 ist ggf. der Sucher, vor allem bei sehr heller Umgebung. Ansonsten verwende ich meine HX20V immer noch sehr gerne zum filmen, wobei ich inzwischen auch eine RX100II hier stehen habe - mit der ich aber außer etwas rumgefilme ohne Sinn, Zweck und Verstand noch keine großartigen Videoaufnahmen gemacht hatte - nur Fotos, die haben dafür aber eine deutlich bessere BQ als die der HX20.....

      Trotzdem ist zum filmen die HX20 besser geeignet da diese ein besseres Zoomobjektiv hat vom Brennweitenbereich her ;)

      Servus

      Dirk
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Hallo Andreas,

      wirf mal die Suchfunktion an, elCutty hat ausführlich darüber berichtet!

      Gruß
      Det.
      VG Det

      Fuji-XT2/XE3/XE2+GX80+RX10II/RX100IV/HX90V/YI 4K+/GoPro3-Black+(HC1/HV10/SD707/)+ viel Glas
    • Den umfangreichen Thread hab ich gestern durchgestöbert - Vielleicht wurde das ja jetzt von Sony bei der HX90 abgestellt.

      Sony DSC-HX50V

      wann entsteht das Zittern denn hauptsächlich?
      Gruß Udo
    • Soeben noch ein sehr interessantes umfangreiches Menü von Ralf's Fotobude zu der HX50V gefunden. Die Kamera bietet ja einiges mehr als die HX20V



      wenn jetzt noch das erwähnte Zittern bei der HX90V behoben ist, dann ist das die ideale "immer dabei Kamera "
      Gruß Udo
    • Hallo !
      Mich stört an der Sony HX 90, dass der Sucher herausgezogen und eingeschoben werden muss. Bei der Panasonic Lumix DMC-TZ 61 und TZ 71
      ist der Sucher fest eingebaut und daher sofort in Aktion. Ich habe Bedenken, dass sich die Sucher-Mechanik bei der Sony nach 1000 Bewegungen abnützen und bei grober Behandlung brechen könnte. Muss man das Okular extra herausziehen und einschieben ?
      LG von Rudi !

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von yarudi ()

    • Hallo Udo,

      da meine RX100III dieses Mikrozittern auch nicht mehr hat, gehe ich eigentlich davon aus, dass Sony die Ursache auch bei der HX90V behoben hat.
      Aus eigener Erfahrung kann ich Deinen Wunsch nach einem Sucher sehr gut verstehen. Richig glücklich geworden bin ich erst mit dem der Pana LX100.
      Übrigens, auf Radtouren leistet mir die HX20V immer noch gute Dienste.

      LG auch an Mechthild
      Det.
      VG Det

      Fuji-XT2/XE3/XE2+GX80+RX10II/RX100IV/HX90V/YI 4K+/GoPro3-Black+(HC1/HV10/SD707/)+ viel Glas
    • Hallo Detlev,

      Danke für die Info.
      Nachdem ich gestern den umfangreichen Thread über die HX50V gelesen habe - Peter hat die ja wohl auch und war bis auf das Zittern auch sehr zufrieden - komme ich meiner Entscheidung doch immer näher.
      Das umfangreiche 20-minütige Video aus Ralf's Fotobude verstärkt meinen Entschluss.

      Auch wir haben die HX20V immer dabei!! Und sind mit den Aufnahmen sehr zufrieden - für diese kleine Kamera!
      Das Display wurde von Sony 5 Tage vor dem Ende der 2-jährigen Garantie ausgewechselt. Jetzt sieht sie aus wie NEU.

      Viele Grüße auch an Karin und einen schönen Sonntag
      Gruß Udo
    • Hallo Rudi,
      Mich stört an der Sony HX 90, dass der Sucher herausgezogen und eingeschoben werden muss. Bei der Panasonic Lumix DMC-TZ 61 und TZ 71
      ist der Sucher fest eingebaut und daher sofort in Aktion. Ich habe Bedenken, dass sich die Sucher-Mechanik bei der Sony nach 1000 Bewegungen abnützen und bei grober Behandlung brechen könnte. Muss man das Okular extra herausziehen und einschieben ?
      LG von Rudi !

      da hast Du sicherlich recht, aber irgendwo musst Du eben Kompromisse eingehen, wenn die Kamera so klein sein soll.
      Gruß Udo
    • Hallo Udo,

      Udo schrieb:

      Nachdem ich gestern den umfangreichen Thread über die HX50V gelesen habe - Peter hat die ja wohl auch und war bis auf das Zittern auch sehr zufrieden - komme ich meiner Entscheidung doch immer näher.

      Das Zittern, das eigentlich nur bei manchen Leuten auftritt, soll bei der HX90V nun deutlich besser sein. Es tritt bei mir in statischen Videoaufnahmen auf, bei denen ich versuche eine möglichst ruhige Aufnahmen zu erhalten. Bei Bewegung oder Schwenks ist da eigentlich kein Thema.

      Hier ist ein recht umfangreicher Test zur HX90, bei dem man auch eine Reihe von Original Videos über Vimeo laden und analysieren kann. Zum Laden der Originale muß man bei Vimeo registriert und angemeldet sein.

      Wenn ich nicht inzwischen so gut wie alles mit der RX10 (M2) aufnehmen, würde, hätte ich mir die HX90V zum Austausch meiner HX50V auch gekauft.
      LG
      Peter
    • Hallo Peter,Schön von dir zu hören.Damit steht meine Entscheidung für die HX90V als Ersatz für die HX20V.
      Gruß Udo