Elektronischer Sucher - Digital Viewfinder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektronischer Sucher - Digital Viewfinder

      Moin,

      ich besitze eine Sony HDR-TD10 (3D-Camcorder). Das Problem ist, dass der Camcorder keinen Sucher hat, was die Arbeit bei Sonnenlicht ziemlich beeinträchtigt.
      Nun habe ich mich nach elektronischen Suchern umgeschaut wie z.B. dem Roko HD35 EVF.
      shop.equiprent.de/Monitore-und…finder-mit-HDMI::822.html
      Hat jemand bereits einen solchen oder ähnlichen Sucher und würde mir seine Erfahrungen mitteilen?
      Danke
      Carl
    • Gebau diesen Sucher habe ich im Einsatz. Er ist nicht gerade sehr robust verarbeitet, man muss ziemlich aufpassen. Es ist alles nur Kunststoff, die HDMI-Steckverbinder sind sperrig und erzeugen ggf. wenn man unvorsichtig ist eine rel. große Hebelwirkung auf die Einbaubuchsen.

      Der Sucher ist benutzbar, aber man merkt halt schon das er eher zu den billigeren Suchern gehört....

      Eingesetzt habe ich ihn an einer Sony A7 und einer FS100.
    • Zunächst einmal Danke für Deine Infos. Eine Halterung müsste ich sowieso bauen. Da ist eine Kabelentlastung kein Problem.
      Wenn ich bei Sonnenlicht das Motiv überhaupt auf akzeptable Weise erkennen kann, reicht das. Aktuell sieht man garnichts und bekommt tränende Augen ...
    • Guten Abend !
      Bei s-Drei-D-Aufnahmen ist ein Zwei-D-Sucher nur eine "halbe" Hilfe, da man nur einen "Kanal" ohne Raumwirkung betrachten kann und den
      Bild-Ausschnitt des anderen Kanals nicht kennt ! Sicher ist der "Mono"-Sucher bei starkem Sonnenschein viel besser als der übliche autostereoskopische Bildschirm ! Am besten finde ich zwei Sucher, je einer für links und rechts, also einen Stereo-Sucher, wie bei meinem
      Feldstecher-s3 D-Camcorder Sony DEV 50 bereits eingebaut. Ich kann den 3 D-OLED-Sucher auch für die 2 D- und s3 D-Wiedergabe bestens verwenden !
      LG von Rudi !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yarudi ()

    • Hallo Yarudi,
      sicherlich hast Du recht. Andererseits ist die Stereobasis der TD10 ja mit 3cm eher gering und auf dem 3D-Display erkennt man in der Praxis auch relativ wenig.
      Ich vertraue da ehrlich gesagt auch ein wenig auf meine mehrjährige Erfahrung trotz 2D-Sucher nicht zu viele "schwebende Scheinfenster" montieren zu müssen. ;)
      HG
      Carl
    • Guten Morgen 3D-Carl !
      Gegen die Spiegelung des Bildschirms verwendet ein Stereo-Freund eine Display-Lupe. Eine Halterung wird auf dem Rahmen des Displays aufgeklebt und daran bei Bedarf der Lichtschacht mit der Lupe befestigt, jedoch ist dann die Ansicht nicht mehr autostereoskopisch !
      LG von Rudi !
    • Guten Morgen!
      Gibt es denn eine passende Displaylupe für die TD10? Das Display hat ja auch die Touch-Funktion zur Bedienung der Menüs. Das darf natürlich nicht beeinträchtigt sein.
      Falls es eine solche passende Lupe gibt, kannst Du das Modell in Erfahrung bringen?
      Danke
      Carl
    • Hallo Carl !
      Wie groß ist die Diagonale des Displays der Sony TD 10 ? Der Rahmen darf die Touch-Funktion nicht stören ! Stört ein aufgeklebter Rahmen das Zuklappen des Bildschirms ?
      LG von Rudi !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yarudi ()

    • Hallo Paul !
      Du hast eine sehr gute Lösung für 3,5"-Bildschirme, mit 2 Gummibänder fixiert ! Der Aufsatz kann leicht befestigt und wieder ganz entfernt werden ! Es stört nichts beim Zuklappen ! Lässt sich der Lichtschacht zusammenlegen ? Bleibt die autostereoskopische Ansicht erhalten ?
      Haben die 2 Gummibänder einen Klettverschluss ?
      LG von Rudi !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yarudi ()

    • Hallo Rudi,

      yarudi schrieb:

      Bleibt die autostereoskopische Ansicht erhalten ?


      dazu kann ich leider nichts sagen, da ich keine 3D Kamera habe!

      Ja, der Hoodman lässt sich zusammenlegen und hat an den Gummibändern Klettverschlüsse! Allerdings muss man ihn entfernen, um das Display zu schliessen! Mich stört das nicht, denn die Kamera passt auch mit montiertem und offenem Display in die Tasche!

      Gruß, Paul
    • "Bleibt die autostereoskopische Ansicht erhalten ?"
      Das geht mit einem einäugigen Sucher natürlich nicht. Man müsste das Display sowieso auf 2D umschalten.

      Wahrscheinlich werde ich aber beim digitalen Sucher bleiben, weil ich einen Dioptren-variablen Sucher benötige und die Preisdifferenz (150 EUR va. 350 EUR) dann niht mehr so groß ist.
      Zudem ist das Teil dann auch für andere Camcorder, Kameras etc. bei Bedarf einsetzbar.

      Ich danke allen Tippgebern :)
      Carl
    • Ich nutze nur die Hoodmanns. Die sind gerade mit der 3D Vorschau sinnvoll.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Ich habe die HD450
      amazon.de/gp/product/B0051I14H…oh_aui_detailpage_o03_s00

      die dunkeln gut ab - aber einen Nachteil gibt es: sie sind doch so groß dass man mit den Fingern den touchscreen eher schwer erreicht.

      Ich habe daher auch noch dieses einfache Teil hier
      amazon.de/gp/product/B0043MH69…oh_aui_detailpage_o08_s00

      das dunkelt weniger gut ab, aber ist für die Bedienung der Kamera deutlich besser.

      Und mit einem Okular geht das meines Erachtens gar nicht - weil du hier ja keine Optik aufs Display spannst, sondern einen Sichtschutz.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()