Slideshow-Software

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Slideshow-Software

      Würde ich auch so machen. Ich habe mir einmal die Trial Version gestern heruntergeladen und ein klein wenig herumprobiert. Was sich nicht direkt gefunden habe ist folgendes, ich möchte die schönen Übergänge nutzen, aber zum Schluss soll da Bild in voller Größe auf dem Schirm erscheinen und dort auch für eine gewisse Zeit präsent sein. Hintergrund ist der, das die Zuschauer von unseren Reisebildern diese länger in voller Größe betrachten wollen und meist dazu auch noch einige Fragen haben. In PPro geht das natürlich, ist aber ungleich aufwendiger als mit diesem Programm, insbesondere die Übergänge. Vielleicht kannst Du das direkt beantworten, sonst muss ich einmal das 700 Seiten Manual durchblättern.

      Viele Grüße

      Lothar

      Edit von Admin.
      Hallo Lothar und Uli, ich habe diese Beiträge mal aus dem Showroom abgetrennt und hier als eigenständiges Thema eröffnet. Hoffe das ist so OK für Euch.
      Gruß Chikks

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chikks ()

    • lobra schrieb:

      Was sich nicht direkt gefunden habe ist folgendes, ich möchte die schönen Übergänge nutzen, aber zum Schluss soll da Bild in voller Größe auf dem Schirm erscheinen und dort auch für eine gewisse Zeit präsent sein.

      Hüstel, ich habe den 700-Seiten-Wälzer auch nicht gelesen.

      Da ich wenig Zeit habe, gehöre ich zu den Leuten, die das mit Trial & Error zu lösen versuchen.

      Du musst das Bild doppelt anklicken und dann im Layout-Fenster "Slide-Options" dir anschauen, was (linke Spalte) in "Slide Settings", "Slide Style", Background" und "Layers" für Funktionen bereits auf das Bild angewendet werden.

      Im Detail musst du meist unter "Layers" - kann aber je nach verwendeten Funktionen abweichen - die darunter liegenden Einstellungen bei "Layer Settings", "Adjustments" und "Effects" anschauen und rauskriegen, wie das Bild in diesem speziellen Fall ausgeblendet wird. Dann änderst du die letzen Parameter händisch, bis dein Bild so stehen bleibt, wie du das haben willst.

      Gibt vielleicht auch einen einfacheren Weg ...

      Viel Glück und beste Grüße, Uli
    • Ich habe mir einmal ProShow Producer heruntergeladen. Die Software ist sehr umfangreich, die Benutzeroberfläche gut gemacht. Leider aber für mich nicht einsetzbar, Ausgaben in UHD, 50p haben leichte Ruckler, z. B. wenn von einem Bild zum nächsten Bild durch eine Bewegung gewechselt wird. Habe mehrere Versuche gemacht mit verschiedenen Datenraten, bis hin zu 60 MBit, leider keine Änderung.

      Magix habe ich auch ausprobiert, Benutzeroberfläche gefällt mir nicht und die Testversion hat viele Einschränkungen und die Bewertungen durch Benutzer sind zum großen Teil katastrophal.

      Viele Grüße

      Lothar
    • lobra schrieb:

      Leider aber für mich nicht einsetzbar, Ausgaben in UHD, 50p haben leichte Ruckler,

      Man muss die 4K-Ausgabe ja händisch einstellen, ein Preset bieten sie - noch - nicht an. Vermutlich ist da die Software am Limit.

      Beste Grüße, Uli
    • Schon unverständlich, wenn man die 4K Ausgabe mit 50p anbietet, dass es nicht ordentlich funktioniert. Ich habe mir dann eine Testversion threecubes Fotoshow HD heruntergeladen. Wesentlich bessere Benutzeroberfläche als Magix und bei Fragen an den Hersteller, sofort eine kompetente Antwort. Und das Wichtigste, UHD 50p funktioniert perfekt, kleiner Wehrmutstropfen, die Ausgabe erfolgt in WMV. Bei Bedarf wandele ich das aber in PPro in h.264 um, ansonsten für 38 € eine sehr gute Software.

      Viele​ Grüße

      Lothar
    • Hallo Lothar und Uli, ich habe diese Beiträge mal aus dem Showroom abgetrennt und hier als eigenständiges Thema eröffnet. Hoffe das ist so OK für Euch.
      Gruß Chikks






      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)
    • lobra schrieb:

      Ich habe mir dann eine Testversion threecubes Fotoshow HD heruntergeladen.

      Dann ist vielleicht die DiaShow 9 von Aquasoft auch eine Alternative für dich. Die bieten sogar UHDp50 Output mit wahlweise H.264 oder H.265/HEVC.

      AquaSoft_SD9_OutputFormat.jpg

      Habe das gerade auf meinem Win10/1511 System als Trial installiert. Macht auch mich einen sehr guten Eindruck. Ich benutze bisher aber meist Vegas pro für meine wenigen DiaShows.
      LG
      Peter
    • Was ich erhofft hatte, bestätigte sich auch gerade. Man kann neben den Fotos auch UHD Material - in meinem Fall UHDp30 in die Show integrieren.
      LG
      Peter
    • El Libre schrieb:

      Die 10er Version soll ja im Anmarsch sein, so lange warte ich da wohl noch.

      Weiß du, was da zusätzlich zu erwarten sein wird?

      Ich finde, der Funktionsumfang ist jetzt schon überwältigend und gut zu benutzen ist diese Software in meinen Augen auch.
      LG
      Peter
    • lobra schrieb:

      Ausgaben in UHD, 50p haben leichte Ruckler

      Das kann ich von der Proshow-Producer so bestätigen. Im FHD Bereich macht die Software dagegen alles sehr ordentlich.

      Rod schrieb:

      Vermutlich ist da die Software am Limit.

      Jepp, ich denke da müssen die Entwickler noch kräftig dran schrauben

      elCutty schrieb:

      Dann ist vielleicht die DiaShow 9 von Aquasoft auch eine Alternative für dich

      Die mag die 50 oder 30p im UHD gut rüberbringen ( habe ich noch nicht getestet ) andererseits, was mir Aquasoft dort anbietet bekomme ich, mit etwas Fummelei, auch zu 99 % in Vegas gebacken. Von daher wären die 79 Teuronen dafür IMHO nicht nötig.

      Die Proshow-Producer schlägt mit über 230 Euro natürlich richtig zu...aber dort habe ich auch die diversen Show-Features die mir in dem Clip von Uli sehr gut gefallen haben und beeindruckend waren.
      Da sind dann wieder Sachen dabei die ICH mit der NLE nicht so einfach zusammenbringe. :gruebel: ..und da ich in FHD arbeite... :gruebel:
      Muss halt jeder für sich entscheiden.

      Die "threecubes Fotoshow HD" werde ich mir auch noch anschauen.





      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)
    • lobra schrieb:

      Edit von Admin.
      Hallo Lothar und Uli, ich habe diese Beiträge mal aus dem Showroom abgetrennt und hier als eigenständiges Thema eröffnet. Hoffe das ist so OK für Euch.Gruß Chikks

      Danke! :yes:

      Dies ist zwar ein Video-Forum, aber durch den Einsatz von filmenden Fotoapparaten liegen vermutlich bei vielen neben den Video-Clips 100de Bilder auf den Rechnern. Da macht der Einsatz einer eigenständigen Dia-Software bisweilen Sinn. Es lässt sich zwar vieles mit NLEs wie Vegas, Edius, Premiere, After Effects usw. nachbauen, doch das macht oft viel Mühe.

      Insgesamt geht der Trend zu Multi-Media, wo Film/Video, Musik, Töne, Bilder, animierte GIFs und Fotos verschmelzen.

      Vielleicht kann man diesen Thread als Info-Sammlung über Dia-Software weiterlaufen lassen.

      Beste Grüße, Uli
    • Mir ist es bei meinen DiaShows sehr wichtig, daß die Effekte nicht zu sehr von den Bildinhalten ablenken. Darum komme ich da mit dem was Vegas bietet recht gut aus.
      LG
      Peter
    • Ich habe mich für meine wenigen Foto-CD´s mit Magix rumgeärgert.
      Ist schon eine Zeit lang her, aber wie mühsam das mit den ersten und absolut unausgereiften Magix Versionen war, das werde ich wohl nie vergessen. :(
      Aber die Programme waren halt recht preiswert.
      Mit jeder neuen Version wurde das Programm etwas besser, aber auch nach Jahren und vielen Versionen später ist eins geblieben, Magix Fotos auf CD/DVD ist in meinen Augen nie ganz zuverlässig gelaufen, so meine Erfahrung.
      Da ich nur recht einfache "Filmchen" aus Fotos machen wollte, war Magix vom Funktionsumfang mehr als ausreichend für mich.
      Die generelle Bedienung ist wirklich einfach, das kam mir schon sehr entgegen.
      Was genervt hat, Programm-Abstürze, kryptische Fehlermeldungen und unbrauchbare CD`s / DVD`s - na ja, ist halt dem Preis geschuldet.

      Ein Freund nutzt Wings Platinum, das ist dann ne ganz andere Hausnummer.
      Er hat viele Jahre mit dem Programm und 16 Projektoren gearbeitet, so sind damals schon sehr aufwendige Dia-Shows entstanden.
      Heute nutzt er das Programm halt für Digitale Show´s, der Funktionsumfang ist ja gewaltig.
      Wings hat offenbar auch eine gratis Basic Version, wer Spaß am testen von Programmen hat der kann ja testen.

      mfg
      Roland
    • Rod schrieb:

      aber durch den Einsatz von filmenden Fotoapparaten liegen vermutlich bei vielen neben den Video-Clips 100de Bilder auf den Rechnern.


      Das ist wohl wahr. Ich habe die Sammlung gerade wieder um mehr als 400 Bilder aus Zypern erweitert. Bei der letzten Kreuzfahrt waren es fast 1000. Selbst nach der ersten strengen Auslese bleiben davon noch etwa 40% übrig. Da ich aber zu 90% mit der Videocam filme, sind die meisten Fotos von meiner Frau. Jedenfalls ist die Präsentation als Diashow am Schluss deutlich interessanter. So etwas schaut man sich dann auch später eher noch einmal an anstatt etwas langweilig Ordner mit Bildern zu zeigen. Etliche dieser Shows habe ich auch schon als Bestandteil von Blu-Rays bzw. früher DVDs verewigt.

      elCutty schrieb:

      Mir ist es bei meinen DiaShows sehr wichtig, daß die Effekte nicht zu sehr von den Bildinhalten ablenken.


      Im Prinzip ist das schon richtig. Auf die Dauer sind mir aber die z.B. bei Power Director angebotenen Effekte etwas zu eintönig. Außerdem möchte ich leichter Wege, Texte und dergleichen integrieren. Daher bin ich schwach geworden, als im Sommer Fotostory Deluxe im Bundle mit Vasco da Gama sehr günstig bei Magix angeboten wurde. Bis jetzt bin ich nur leider noch nicht zum Testen gekommen was es taugt, weil noch einige andere Projekte anlagen.

      PS. Ich habe gerade gelesen, dass die Erfahrungen von Roland nicht so toll waren. Da es sich bei mir um die Version von 2015 handelt, hoffe ich mal, dass es stabil läuft.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Magix hat hat massenhaft Versionen auf den Markt geworfen, dazu dann auch massenhaft Bug-Fixes zum Download.

      Meine Erfahrungen mit Magix beziehen auf die Magix UR-Versionen und endeten mit Magix Versionen von vor einigen Jahren, die Version´s Nummern kann ich nicht mehr nennen.

      Aber wie auch zu Videoschnitt-Programmen immer wieder gesagt und geschrieben wird, einfach mal eine Demo Version runterladen und selbst probieren.
      ( Wiederherstellungspunkt am PC nicht vergessen .....)

      Aus den Foto Erfahrungen mit Magix hab ich dann für den einfachen Video-Schnitt was stabil laufendes gesucht, einige Demo-Versionen probiert und bin dann mit Edius Neo sehr gut gefahren. ( Keine Programm-Abstürze !! )

      mfg
      Roland
    • Habe mir einmal Aquasoft heruntergeladen und auf WIN10 installiert, das Programm startet, ich sehe kurz die Benutzeroberfläche und dann gnadenloser Absturz. Auf einem 2. Win10 System das gleiche Ergebnis.

      Viele Grüße​

      Lothar
    • lobra schrieb:

      Habe mir einmal Aquasoft heruntergeladen und auf WIN10 installiert, das Programm startet, ich sehe kurz die Benutzeroberfläche und dann gnadenloser Absturz. Auf einem 2. Win10 System das gleiche Ergebnis.

      Merkwürdig, bei mir läuft es unter Win10/1511 völlig problemlos.
      LG
      Peter
    • Ich setze WIN10 PRO ein, hast Du die SW jetzt aktuell heruntergeladen? Wie kann ich die WIN10 Versionsnr. ermitteln? Werde es nachher noch einmal auf einem WIN10 Laptop installieren, mal sehen, ob es da funktioniert.
      Ist im Moment etwas frustrierend, da die beiden anderen Produkte und sogar Magix direkt funktionierten.

      Viele Grüße​
      Lothar