Frage zur PlayStation 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zur PlayStation 3

      Hat von euch jemand vielleicht eine PS3 als SA Player im Einsatz? Ich habe mir jetzt die PS3 von meinem Sohn hingestellt weil er eine PS4 bekommen hat. Was mir aber aufgefallen ist, wenn ich von meiner FritzNAS meine Videos mit AC3 2Kanal Ton die Files abspielen will so übergibt die PS3 verbunden über HDMI zu meinem AVR nur PCM Mehrkanalton, obwohl aber alles auf Bitstream eingestellt ist. Im HifiForum meinen einige es wäre egal wenn ich PCM übertragen bekomme wo ich mir aber unsicher bin. Vielleicht weis da jemand mehr über dieses Thema.
      LG Andreas
    • So steht es in der Bedienungsanleitung:


      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • AndreasBloechl schrieb:

      übergibt die PS3 verbunden über HDMI zu meinem AVR nur PCM Mehrkanalton, ... Im HifiForum meinen einige es wäre egal wenn ich PCM übertragen bekomme


      Hallo Andreas,

      Ich kann auch kein Problem dabei sehen, dass du aus der PS3 PCM zugespielt bekommst. Zur Erinnerung: PCM ist unkomprimiert! Dabei benutzt du die PS3 als Decoder und nicht deinen Receiver. Da die PS3 das aber bekanntermaßen sehr gut macht, sehe ich darin überhaupt kein Problem. Dein Receiver decodiert dann nicht mehr sondern wandelt den PCM Stream direkt in das Analogsignal für den Endverstärker: alles paletti!

      Ich benutze auch oft die PS3 als Mediaplayer. Sie war lange Zeit meiner Meinung nach das beste.

      Gruß Jürgen
    • Ich schicke jetzt sogar UHD per Kabelnetzwerk an die PS3, sie transkodiert das in Echtzeit auf FHD um zur Einspeisung in den HDTV mit HDMI 1.4!
      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -
    • Also dann scheint es wirlich nicht so schlimm zu sein, hat mich nur sehr verwirrt weil ich normal immer 1:1 ausgeben möchte damit ich einer möglichen Doppelberechnung ausweiche.
      Aber ich hätte noch eine Frage, Bei Video weis ich auch nicht so bescheid, normal stelle ich da immer auf YUV bei Film weil es immer so vorliegt. Nur finde ich diese Einstellung nicht, Superweis und RGB finde ich aber kein YUV und was bedeutet die Einstellung Video beim deinterlacen? Viele der Einstellungen sind nicht so recht selbserklärend wenn man einer doppelten Konvertierung aus dem Weg gehen möchte.
      Die PS4 hat fast keine Einstellungen mehr was das betrifft , wurde viele geändert zur PS3.
      LG Andreas
    • So habe jetzt mal die Einstellungen zusammengetragen wo ich mir nicht sicher bin:

      1. VideoEinstellung/BDDVDKinoKonvertierung, stellt ihr da auf Auto oder Video?
      2. AnzeigeEinstellung/RGBVollerBereich(HDMI), stellt ihr da auf Begrenzt oder Voll?
      3. AnzeigeEinstellung/yPb Cb ,Pr CR Superweis(HDMI), stellt ihr da auf Aus oder Ein?
      4. AnzeigeEinstellung/DeepColorAusgabe(HDMI), stellt ihr da auf Auto oder Ein?

      Vielleicht könnt ihr dazu was sagen, ist eigentlich YPb/Cb PR/CR das gleiche wie YUV? Sollte die alte Bezeichnung für YUV sein soviel ich in Wikipedia gefunden habe.
      LG Andreas
    • zu1

      dabei geht es um das Deinterleacing (Wandlung von Zeilensprung nach progressive) bei mir: auto

      zu 2
      dabei geht es um die Darstellung der Farb und/oder Luminanzwerte von 1 bis 256 (Full) oder 16 bis 235 (begrenzt). Es kommt auf dein Display an: hast du einen Computerbildschirm, dann i.A. full, hast du einen Fernseher, dann i.A. limited/begrenzt

      zu3
      Superweiß ist der Wertebereich von 235 bis 255. Im Allgemeinen findet man keine Quellen, die das ausnutzen, weil außerhalb der YCbCr Norm. bei mir : aus

      zu 4
      Deep Color sind alle Farb/Luminanzcodierungen mit 10, 12, oder 16 Bit pro Wert. Normal sind 8 Bit. Bei mir: auto

      zur Frage
      YCbCr ist die digitale Version vom analogen YUV. Für unsere heutigen Geräte gibt es also YUV eigentlich gar nicht mehr. Trotzdem sagt man oft YUV oft anstelle YCbCr, weil es kürzer ist und man weiß, dass damit die Standardcodierung fürs Fernsehen in einen Luminanzkanal und 2 Farbdifferenzkanäle gemeint ist.

      Gruß Jürgen
    • Ok vielen dank, ich stell das dann mal so ein. Bei mir kommt kein PC Display zum Einsatz aber ich kann das auch am TV einstellen, ist ein Pioneer Plasma der Kuroserie noch. Da konnte man noch solche Sachen einstellen.
      Nur was ich nicht so recht noch verstehe, wie verhält sich das ganze dann beim Bildbetrachter, dort sollte das Quellmaterial ja in rgb vorliegen. ignoriert die PS3 dann die Einstellungen? Oder sollte man da vorher jedesmal umstellen?
      LG Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AndreasBloechl ()

    • So nochmal alles durchgemacht, jetzt habe ich alles so eingestellt.
      VideoEinstellungen:
      BD/DVD-Kino-Konvertierung= Video, es soll ja der TV deinterlacen.
      BD/DVD-Video-Ausgangsformat(HDMI)= Y Pb/Cb Pr/Cr , normal liegt es so ja auf BD/DVD immer vor.
      Ausgabe 1080p24Hz(HDMI)= Ein
      50-Hz_Videoausgabe= 50Hz

      AnzeigeEinstellung:
      RGB VollerBereich(HDMI)= Voll, das kann der Pioneer 4280xa laut BDA.
      Y Pb/Cb Pr/Cr Superweiss(HDMI)= Ein, das kann der Pioneer 4280xa laut BDA.
      DeepColor-Ausgabe(HDMI)= Automatisch

      Beim ersten Punkt bei den VideoEinstellungen ist es ja schon so das durch Einstellung "Video" dann das Deinterlacing der TV übernimmt oder?
      LG Andreas
    • Achilles schrieb:

      Ich schicke jetzt sogar UHD per Kabelnetzwerk an die PS3, sie transkodiert das in Echtzeit auf FHD um zur Einspeisung in den HDTV mit HDMI 1.4!


      HJS schrieb:

      das probiere ich mal aus!


      bei mir geht das nicht. Meine PS3 bringt bei einem 4k File eine Fehlermeldung.

      Gruß Jürgen
    • Ich verwende den PS3 MediaServer 1.90.1, dort gibt es nach dem Start den Settingbereich "Transkodiereinstellungen"
      für "MEncoder Video". Auf dem HDTV sehe ich dann folgendes Kontroll-Bild für jede transcofierte Videodatei die vom PC kommt:



      Der MediaServer encodiert nicht kompatible Multimediadateien auf dem PC und reicht
      sie noch während des Vorganges per LAN weiter an die PS3 und von dort aus per HDMI
      auf den HDTV in Echtzeit.
      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • das heißt, nicht die PS3 zeigt das 4k Video, sondern dein PC konvertiert es zuerst und dann kann es die PS3 abspielen!

      Das geht natürlich !

      Gruß Jürgen
    • Nicht gerade ökonomisch, seine Filme so an zu schauen, oder? Ich lasse doch nicht parallel immer meinen Rechner laufen, nur damit er mir die 4K Clips transcodiert. Warum also nicht gleich nen Player nehmen, der das File einfach abspielt?
    • Mein Rechner ist per 20m Netzwerkleitung mit der PS3 verbunden.
      Die auf dem Rechner geschnittenen UHD/FHD-Videos werden final rausgerendert, dann wird der MediaServer gestartet.
      Nun gehe ich in das Wohnzimmer, starte den HDTV und die PS3 und rufe per PS3-Fernbedienung das eben gerenderte
      Video auf um es mir in FHD-Auflösung auf dem HDTV anzusehen zusammen mit meiner "Besseren Hälfte".
      Evtl. Änderungen werden im Schnittprogramm jetzt noch durchgeführt...
      Eine Kopie der Video-Datei kommt auf die USB-Festplatte und eine BD wird mit Authoring gebrannt. Damit ist das Projekt beendet.
      Einen zusätzlichen Player benötige ich nicht, die PS3 ist gut genug für mich!
      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -
    • Na von einem "zusätzlichen" Player habe ich auch nicht gesprochen.
      Wenn ich ein Video schauen möchte, starte ich doch nicht erst mein 500 Watt PC, wandere anschließend in mein Wohnzimmer und starte dann die 140 Watt Konsole und hoffe, dass mir der Videoserver auch brav mein Video streamt.

      Das war vor 10 Jahren vielleicht mal ne Alternative zum teuren HTPC Eigenbau.

      Heute kriegt man ein 30 Euro Kästchen mit der Größe einer Zigarrenkiste, die das gleiche hochwertiger und unter 10 Watt geregelt kriegt;-) Zusätzlich braucht man dafür also gar nichts, im Gegenteil.
    • Achilles schrieb:

      Einen zusätzlichen Player benötige ich nicht, die PS3 ist gut genug für mich!

      Hoffentlich hast du wenigstens eine neuere Version der PS3. Die 1. Generation mit dem eingebauten Föhn habe ich entnervt irgendwann verkauft.

      Zugegeben, mit Raspberry und Co. tun sich einige schwer. Mein Ding ist dann auch nicht. Aber es gibt ja (z.T. auch günstige) Alternativen, die wir an anderer Stelle regelmäßig diskutieren.

      Aber auch 2016 gilt: Jedem das Seine....
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Reinhold postete:
      Hoffentlich hast du wenigstens eine neuere Version der PS3.


      Die erste Generation habe ich mit Gewinn an einen Spieler verkauft!

      Angry_C postete:
      Heute kriegt man ein 30 Euro Kästchen mit der Größe einer Zigarrenkiste, die das gleiche hochwertiger und unter 10 Watt geregelt kriegt;-)


      1. Hast Du einen Kauflink für das von Dir favorisierte Kästchen mit Ourput zu HDMI 1.4 am HDTV?
      2. Wie bringst Du das auf dem PC liegende Video zu dem Kästchen?
      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -