Panasonic TZ81 und TZ101 - kleine Digicams mit 4k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Panasonic TZ81 und TZ101 - kleine Digicams mit 4k

      Hallo zusammen,

      Panasonic hat in meinen Augen einen guten Schritt gemacht sich mit ihren neuen kleinen Digicams von den Smartphones abzusetzen. So bietet die TZ81 mit einem 1/2.3" Sensor gegenüber den Handys ein optisches 30x Zoom (24-720mm, 1:3.3-1:6.4) und einen Sucher, während die TZ101 mit einem vergleichsweise großen Typ 1" Sensor und immerhin 10x optischem Zoom angeboten wird.

      Beide beherrschen neben der UHDp25 Aufnahme (in PAL Ländern) auch den 4k-Foto-Mode, der UHPp30 Aufnahmen zuläßt. Noch nicht ganz klar ist dabei aber die Frage, ob in diesem Mode auch der Ton aufgezeichnet wird, wie bei der G70.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Ich habe schon etwas über die Preise munkeln hören - die TZ81 etwa bei 450 Euro und die TZ101 etwa bei 700 Euro (Quelle: Chip.de). Ob's stimmt, wir werden sehen. Ich bin mal auf die Bildqualität und den Stabi gespannt. Ob's diesmal auf im UHD-Modus endlich mal den 5-Achsen-Stabi gibt? Gerade da würde man ihn dringend benötigen.

      Gerade für die kleine Hand-/Jackentasche sind die Dinger sehr interessant.

      Wenzi schrieb:

      Ob's diesmal auf im UHD-Modus endlich mal den 5-Achsen-Stabi gibt?

      Davon würde ich gerade bei diesen kleinen Geräten nicht ausgehen. Eine zusätzlich elektronische Stabilisierung wird auch bei der deutlich größeren Sony FDR-AX53 bei UHD-Aufnahmen nicht angeboten.

      You can't have it all ;)
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Hier bei Panasonic findet mal auch schon alle Features und technischen Daten z.B. der TZ101.

      Da steht allerdings :

      Optischer Bildstabilisator 5-Achsen-HYBRID O.I.S. +*/* 5-Achsen-Ausgleich funktioniert bei Videoaufnahmen mit Ausnahme von 4K-Videos oder Hochgeschwindigkeitsvideoaufnahmen.

      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Ich hatte eigentlich die Absicht gehabt mir die Panasonic TZ71 zu holen, auf dem Papier schaute das auch
      alles gut aus was der Apparat zu bieten hatte.
      Na ja hier geht es ja nicht um die TZ71, ich denke nur das die TZ81 wohl auch nicht der Bringer werden
      wird.
      Und da bin ich wieder bei auf dem Papier, die TZ 101 schaut schon Lecker aus, mal schauen wann die
      ersten Preise und Bilder kommen.
      Leider hat man da bei UHD oder 4k-Foto mit 37mm praktisch kein WW mehr. Panasonic nutzt bei UHD halt immer nur einen Teil der Sensorgröße.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****

      Wenzi schrieb:

      Sicher dat?

      Ja leider. Hier hast du sie alle:

      Brennweite f = 9,1 - 91mm; entspr. KB: 27 - 270mm bei 4:3/ 25 - 250mm bei 3:2/ 26 - 260mm bei 16:9/ 32 - 320mm bei 1:1/ 37 - 370mm bei 4:3 4K-Foto/ 37 - 370mm bei 3:2 4K-Foto/ 37 - 370mm bei 16:9 4K-Foto/ 40 - 400mm bei 1:1 4K-Foto/ 26 - 260mm bei 16:9 Videoaufnahme / O.I.S. Aus / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ Aus/ 28 - 280mm bei 16:9 Videoaufnahme / O.I.S. Ein / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ Aus/ 31 - 310mm bei 16:9 Videoaufnahme / O.I.S. Ein / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ Ein/ 37 - 370mm bei 4K Videoaufnahme
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****

      Wenzi schrieb:

      Dann dürfte das bei der TZ81 (auf die ich primär gucke) wohl auch nicht anders sein.

      Das muß nicht ganz so stark sein. Ich vermute, daß da bei dem 1/2.3" Sensor mit effektiv 18.1 MP weniger gecroppt wird - wenn überhaupt.

      Bei einem UHD 1:1 Auslesen des 4896 Pixel breiten Sensors würde sich die minimale Brennweite von 24mm (4:3 ?) auf ca. 31mm erhöhen. Vielleicht wird dieser kleine Sensor aber auch komplett ausgelesen. Von Panasonic habe ich da noch keine technischen Daten gesehen.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Die LUMIX TZ101 ermöglicht die Aufzeichnung qualitativ herausragender 4K-Videos mit der vierfachen Auflösung von Full-HD. Aber auch Fotografen profitieren von den Stärken der 4K-Technologie. Mit der 4K-Foto-Funktion separieren sie aus 4K-Aufnahmen mit 30 B/s einfach den perfekten Moment heraus

      Hmm, verstehe ich das richtig? Kann die wirklich nur 30p und nicht auch 25p?

      wolfgang schrieb:

      Mit der 4K-Foto-Funktion separieren sie aus 4K-Aufnahmen mit 30 B/s einfach den perfekten Moment heraus

      Hmm, verstehe ich das richtig? Kann die wirklich nur 30p und nicht auch 25p?

      Die 4k-Foto-Funktion liefert ausschließlich UHDp30 Aufnahmen. Es steht aber bei den hier ausgelieferten Geräten auch eine 4k-Video Funktion mit UHDp25 zur Verfügung. In USA dann auch als Video in UHDp30.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Die TZ81 ist bei 4k-Aufnahmen, wie ich vermutet hatte, tatsächlich etwas weitwinkliger als die TZ101.

      Panasonic hat nun auch deren technischen Daten Online:

      Brennweite f = 4,3 – 129 mm; entspr. KB: 24 – 720 mm in 4:3/ 25 – 750mm in 3:2)/ 26 – 780mm in 16:9/ 28 – 840mm in 1:1/ 33 – 990mm in 4K-Foto/ 26 – 780 mm bei 16:9-Videoaufnahme / O.I.S. aus / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ aus/ 28 – 840mm bei 16:9-Videoaufnahme / O.I.S. ein / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ aus/ 30 – 900mm bei 35-mm-Kamera bei 16:9-Videoaufnahme / O.I.S. ein / Funktion „Waagerechte Aufnahme“ ein/ 33 – 990mm bei 35-mm-Kamera bei 4K-Videoaufnahme
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Sowohl für die TZ101 als auch für die TZ81 gilt :

      - Maximale kontinuierliche Videoaufnahmezeit mit [MP4] in [4K] beträgt 15 Minuten.


      Bei anderen Formaten gelten die üblichen 29:59 als (Zoll-) Grenze.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Das weiß ich nicht, aber das Limit für 4k Aufnahmen ist bei der Sony RX100 IV deutlich geringer :

      Die maximale ununterbrochene Aufnahmezeit beträgt ca. 5 Min.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****

      elCutty schrieb:

      Leider hat man da bei UHD oder 4k-Foto mit 37mm praktisch kein WW mehr. .

      Gerade bei der 81 mit 30x Zoom wird sich wohl der überwiegende Teil der Zielgruppe weniger fürs WW interessieren ;).

      Maximale kontinuierliche Videoaufnahmezeit mit [MP4] in [4K] beträgt 15 Minuten.

      Oha..aber auch nicht überraschend bei den kleinen Wärmespeicher Bodys. Die LX100 macht auch in 4k bei 15min ein Schnitt, da hätte es mich schon seeehr gewundert, wenn die 81 und 101 hier 30min durchziehen.

      Noch ne schlechte Nachricht zur 101...lt. DPreview ist man bereits bei 50mm auf F4.0. Die LX100 mit 1'' liegt bei 75mm bei F2.8.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Berliner“ ()

      Schon jemand eine TZ81 gesichtet? ;) Erfreulicher Nebeneffekt..hab gerade gesehen dass die TZ81 die BLG10 Akkus benutzt. Dieselben wie meine LX100. Also schon mal keine Zusatzkosten, von den Akkus hab ich 3 Stück.
      In der freien Wildbahn und live noch nicht - aber von Foto Koch kam gerade ein Newsletter wo TZ81 und TZ101 drin waren (neben einer Canon EOs 1D X)....markiert als "jetzt vorbestellen" und im Online-Shop findet sich dann der Hinweis "Warie ist bestellt, wird erwartet"....

      Nachdem Panasonic jetzt nicht Blackmagic ist scheint es die Kameras in den nächsten Wochen wirklich am Markt zu geben.... ;)