Panasonic TZ81 und TZ101 - kleine Digicams mit 4k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Für die Neugierigen gibt es bereits auf der Pana Supportseite das Handbuch für die 81 und 101

      panasonic.eu/Downloads/de_DE/p…9113.952189897.1446639393

      Hab daraufhin meine Bestellung storniert, da Panasonic weiterhin den gewohnten Kurs bei den Taschenknipsen fährt.

      Beim Aufnehmen eines Videos wird die ISO-Empfindlichkeit auf [AUTO] (für Videos) eingestellt. Außerdem ist die Funktion [Max. ISO-Wert] deaktiviert


      Also weiterhin unter Kunstlicht grausame Videos. AUTO ISO auf 3200 oder sowas und weils brutal grisselt, greift genau so rücksichtslos wie gewohnt die ebenfalls automatische DNR ein, mit dem Ergebnis des Wischiwaschi Bildes samt der "hübschen" Ghosting Effekte durch die DNR.

      Da gehe ich davon aus, dass Sony in seinem Konkurrenzprodukt dem Kunden hier mehr Spielräume lässt, wie bspw. bei der HX90. Danke fürs Gespräch Panasonic, kauf ich eben Taschenknipse wieder woanders.

      Berliner schrieb:

      Beim Aufnehmen eines Videos wird die ISO-Empfindlichkeit auf [AUTO] (für Videos) eingestellt. Außerdem ist die Funktion [Max. ISO-Wert] deaktiviert

      Wie sieht es denn damit im 4K-Fotomode aus?
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Das steht dazu im Manual auf S. 197:


      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****

      Berliner schrieb:

      Beim Aufnehmen eines Videos wird die ISO-Empfindlichkeit auf [AUTO] (für Videos) eingestellt. Außerdem ist die Funktion [Max. ISO-Wert] deaktiviert


      Allerdings - wer das nicht möchte und mit UHD/30p filmt, kann mal wieder den 4k-Fotomodus verwenden. Hier ist dieser ISO-Schmarrn nicht vorhanden, man darf also weiterhin einen festen Wert einstellen und die ISO-Begrenzung greift ebenfalls. Warum man immer wieder so einen Unsinn einbaut, ist mir ein Rätsel. Und die TZ81 kennt kein UHD/24p... auch so eine Sache, denn die TZ101 kann es. Das scheint mir alles sehr willkürlich zu sein.

      Hat sich jetzt überschnitten...

      Wenzi schrieb:


      Allerdings - wer das nicht möchte und mit UHD/30p filmt, kann mal wieder den 4k-Fotomodus verwenden. Hier ist dieser ISO-Schmarrn nicht vorhanden

      Aber steht das nicht im Manual anders? ISO bei VIDEO immer AUTO? FHD und UHD wird da garnicht unterschieden.

      Ergänzung

      S.181....MAX Wert ISO bei 4k festlegen geht bei der TZ81 "nicht während Video". Auf Seite 251 kommt dann der Videobereich für beide Cams, auf Seite 253 steht dann der AUTO ISO Hinweis für Videos und nicht unterteilt nach TZ81 oder 101.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Berliner“ ()

      Berliner schrieb:

      Aber steht das nicht im Manual anders? ISO bei VIDEO immer AUTO?


      Das ist wie bei allen aktuellen Panas: Man muss nicht unbedingt den Videomodus verwenden, sondern kann den 4k-Fotomodus "zweckentfremden": Damit zeichnet die Kamera in UHD/30p auf, im Start/Stoppbetrieb (4k-S/S) sogar mit Ton. Man wählt dazu einen der Fotomodi (M,S,A,P,....).
      Hmm...sowas kenn ich von der FZ1000 nicht. 25p ist da das Maximum, auch im 4k Fotomodus. Und ISO kann ich da beim filmen fixen. Vielleicht hab ich da was übersehen.

      Berliner schrieb:

      sowas kenn ich von der FZ1000 nicht


      Ich bin mir auch nicht sicher, ob die FZ1000 schon zu den "aktuellen" Panasonics zählt. Ich denke da eher an die G70 oder FZ300. Mit der GH4 ging m.W. diese 4k-Fotogeschichte los - aber die GH4 kann auch so die 30p bei UHD, also im Videomodus. Dort hat man das nachgerüstet per FW-Update. Bei der FZ1000 weiß ich nicht (mehr), was da zutreffend war. Habe meine längst verscherbelt.
      Die FZ1000 hat ebenfalls den 4k Fotomodus. Aber 30p geht da bei 4k nicht. Na jedenfalls bin ich nun erstmal ernüchtert was die Tz81 angeht. Heißt also hoffen auf die HX80 von Sony.

      Berliner schrieb:

      Heißt also hoffen auf die HX80 von Sony.

      In diesen Daten steht leider nichts von 4k, aber das Gerücht hat ja auch nur eine SR5 Level ;)
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Und SR5 ist wie?

      Aber wenn man die Specs mal schaut...wo ist der Unterschied zur HX90? "Ultrakompakt" spricht für dieselbe Schlankheit, 50MBit XAVCS ist auch *gähn* da HX90 Feature, 30x optisch und Klappdisplay..huch, hat die HX90 auch ;). Konfus wäre aber schon, wenn die HX60 FHD, die HX80 4k und die HX90 FHD wäre bzw. ist.

      Berliner schrieb:

      und Klappdisplay..huch, hat die HX90 auch

      Aber nicht für Selfies und das scheint der neue Hit an dem Gerät ;)

      Vermutlich werden wir in ein paar Tagen mit dem Beginn der CP+ mehr wissen.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Was mich bei dem Bild sehr skeptisch macht, ist die Angabe von EK 381 € und UVP 419€. Wenn man EK als Einkaufspreis interpretiert, wären das gerade mal 10% zum UVP. Das ist unrealistisch. Daher glaube ich bei dem Bild eher an ein Fake.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Die geringe Differenz von 10% zwischen EK und UVP muss aus meiner Sicht nicht unbedingt auf ein Fake hindeuten. Der Listeneinkaufspreis ist nicht unbedingt der Preis, den der Händler zahlt. Heute herrscht im Einzelhandel ein erbarmungsloser Wettbewerb, der dazu führt, dass manches Produkt ohne Gewinnspanne verschleudert wird. Daher haben viele Hersteller ein Netz von Vertrags-Händlern, die auf den Listen-EK einen Rabatt bekommen. Hersteller benötigen Händler, die ihre Produktpalette präsentieren, die Kunden gut beraten und ihre Produkte bevorzugt anbieten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „rotila“ ()