Panasonic TZ81 und TZ101 - kleine Digicams mit 4k

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich werd mir die TZ81 doch mal holen. Lässt mir einfach keine Ruhe ;). Ich will einfach mal sehen, was so ein Minisensor/30x Zoomer aus 4k macht. Rücksendung geht ja immer noch.
      Die 101 finde ich irgendwie unpassend, vor allem wenn man wie ich die LX100 hat. Lt. erstem Bericht soll die 101 bei 50mm schon F4.0 erreichen, ich bin mit der LX100 bei 75mm noch auf 2.8. Zudem bin ich von der Bildqualität der LX100 begeistert, glaube nicht dass die TZ101 da rankommt. 10x optisch ist für meine Zwecke auch irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Für WW Fotos nehm ich die LX100, für Zoom die FZ1000. Ja, die ist nicht Hosentaschentauglich, aber in mein Portfolio passt die 101 so nicht wirklich rein. Die TZ81 soll wenn sie es kann die Sony HX50 ablösen.
      Die TZ81 ist bei Amazon nun verfügbar. Zur UVP 449 Euro. Allerdings war sie die Tage mal bei 441 Euro und da hatte ich vorbestellt. Soll Samstag kommen. Na mal sehen.
      Wenns Wetter passt mach ich vielleicht mal kleinen Vergleich, aber primär auf 4k Video ausgerichtet. Vorschweben tun mir da zum Vergleich die LX100 und -ja- das LG G4 (wir haben auch den "Smartphones erobern Videomarkt") Thread. Zumindest in Sachen Auflösung/Datenrate sind alle vergleichbar. 4k/25fps/100Mbit, wobei das G4 das nur mithilfe der 4kCinema App erreicht. Die Standardeinstellung ist da in Sachen Bitrate unter aller Sau (30MBit). Das reicht nicht mal bei Tageslicht für gute 4k Bilder.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Berliner“ ()

      Hi,

      Zahlen sagen mir nicht viel. Sind denn die neuen Panasonic-Kameras eine gute / bessere Alternative zur Sony RX100 IV?

      Ich dachte immer, je größer der Sensor, desto besser. Wie kann es sein, dass jetzt der 1/2"-Sensor besser ist im Weitwinkel. Hängt das nur mit dem Cropping zusammen? Muss man sich also entscheiden zwischen weniger Cropping (=besserer Weitwinkel) und bessere Schärfentiefe-Möglichkeiten?

      Viele Grüße,

      hubse
      Die TZ81 wird gegen die RX100 kein Licht sehen..im wahrsten Sinne. Ich nutze die praktisch nur für einen Zweck...inoffizielle ;) Konzertfilmerei aus den hinteren Reihen. Für den Rest taugt die garnix, jedenfalls nicht im Vergleich zu meinem Fuhrpark.
      frisch aus der Packstation. Ersteindruck sehr gut. Handling (einhändig zum filmen) sehr gut, erinnert an die LX100, die ist aber wuchtiger und schwerer.Netterweise passen die BLG10 Akkus der LX100. Kein Nachkauf nötig. Cool. Menüstruktur dieselbe wie z.B. bei GH4, FZ1000 oder LX100. Finde ich mich sofort zurecht. Nächster Eindruck..man kann im Videomodus die ISO frei festlegen. Nix Zwangs Auto. Dazu über die Bildpresets Zugriff auf das Übliche wie Schärfe, Sättigung, Rauschunterdrückung etc. Geilomat. Es riecht faktisch nach HX50 Ersatz. ch finde aber keine 4k/30p Einstellung.



      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Berliner“ ()

      Meine ist ebenfalls gerade angekommen... :teufel:

      Gratuliere! Dann schau'n wir mal.

      Sieht nett aus, das Teil. Und die Menüs sind fast identisch mit der G70. Leider wird über USB geladen, kein separates Netzteil mit Akkuaufnahme (nur ein USB-Ladestecker). Erster Eindruck: Scharfes Bild, das im Zimmer bei mäßiger Beleuchtung recht hübsch aufrauscht. Da spielt die F70 (natürlich) in einer ganz anderen Liga. Gut, hatte ich nicht anders erwartet.

      Nun muss erst mal der Akku geladen werden... :pop:

      Die Kamera kann übrigens, wie auch die G70, UHD/30p über die 4k-Fotofunktion aufnehmen. Ich habe mich schon daran gewöhnt und auch die TZ81 zeigt dabei alle Einstellungen im Display. Das hat schon mal etwas!
      wo stell ich das mit den 4k/30p ein? Also ich hab kein Ladeproblem :thumbsup: ..nutze das Ladegerät der LX100 mit denselben Akkus. Das aufrauschen dürfte sich mit manueller ISO etwas in Griff bekommen lassen. Aber gegen eine G70 kommt sie nicht an, klar. Hab gerade versucht den Weißabgleich manuell einzustellen. Passiert nix übers Touchdisplay, dort gibts auch wie bekannt das K Symbol. Muss ich mal suchen wie ich das machen kann. Also da für mich der Videomodus DAS Argument ist, bin ich nach dem Ersteindruck 100% zufrieden. Alle AUTO Nervereien scheine ich manuell einstellen zu können. Großartig. Dazu vor allem auch Zugriff auf Kontrast und Farbsättigung, wenn ich da an die Blaustiche in den Musikclubs denke. Denen kann ich schon live den Kampf ansagen. Herrlich. Bin begeistert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Berliner“ ()

      Am FN1-Schalter rechts oben (hinten). Vorher noch S/S im Menü für 4k-Fotomodus auswählen (geht ebenfalls über FN1) und das automatische Abspielen (Autowiederholung) auf OFF stellen. Dann entstehen keine Wartezeiten am Ende der Szene. Ton ist auch mit drauf. Den Videomodus brauchst Du dazu gar nicht mehr, einfach auf A, S, P, M oder iA stellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wenzi“ ()

      Wenzi schrieb:

      Die Kamera kann übrigens, wie auch die G70, UHD/30p über die 4k-Fotofunktion aufnehmen.

      Was ich bisher nicht verstehen kann ist, warum die Panasonics den Ton einer Aufnahme mit 4k-Fotofunktion nicht in der Kamera abspielen können.

      Die Audioformate sind bei der 4k-Fotofunktion :

      Audio
      ID : 2
      Format : AAC
      Format/Info : Advanced Audio Codec
      Format profile : LC
      Codec ID : 40
      Bit rate mode : Constant
      Bit rate : 128 Kbps
      Channel(s) : 2 channels
      Channel positions : Front: L R
      Sampling rate : 48.0 KHz
      Compression mode : Lossy


      und normalen (hier G70) Aufnahme mit 25fps:

      Audio
      ID : 2
      Format : AAC
      Format/Info : Advanced Audio Codec
      Format profile : LC
      Codec ID : 40
      Bit rate mode : Constant
      Bit rate : 128 Kbps
      Channel(s) : 2 channels
      Channel positions : Front: L R
      Sampling rate : 48.0 KHz
      Compression mode : Lossy


      eigentlich doch identisch.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****

      elCutty schrieb:

      Was ich bisher nicht verstehen kann ist, warum die Panasonics den Ton einer Aufnahme mit 4k-Fotofunktion nicht in der Kamera abspielen können.


      Die Panasonics können eine 4k-Fotofilmaufnahme auch nur einzeln explizit abspielen, man muss sie direkt dazu anweisen (überreden). Offensichtlich wird hier etwas im Header der Datei vermerkt, dass diese Funktion zu sperren sei. Da ich die Videos ohnehin nicht in der Kamera kontrolliere (oder nur sehr selten), spielt das für mich keine so große Rolle. Dafür zeigt mir die G70 (TZ81) stets alle Einstellungen auf dem Display, also Blende, ISO und Shutter. Das machen die Panasonics im sog. "kreativen Videomodus" leider nicht - was für mich ebenso unverständlich ist wie für Dich dieser ewige NTSC-Warn-Terror.

      Mit dem Ladegerät der G70 (und Nonames) kann man übrigens die Akkus der TZ81 ebenfalls laden. Die Akkus passen in diese Geräte rein (sind nur etwas flacher).Damit erübrigt sich schon mal der Kauf eines extra Ladegerätes, denn das Laden in der Kamera via Micro-USB mag ich gar nicht.

      Wenzi schrieb:

      denn das Laden in der Kamera via Micro-USB mag ich gar nicht.

      Gerade auf Reisen ist das für mich auch meist unmöglich. Als Backup Lösung vielleicht gerade noch hinnehmbar. Aber an den externen Ladegeräten wird ja nun schon bei fast allen Herstellern gespart.
      Viele Grüße
      Peter

      Wer mit UHDp30 bei der 180° Belichtungsregel bleibt, wird keine signifikanten Verbesserungen zu UHDp25 feststellen.
      ***** Überzeugter 'Falschfilmer' *****
      Wie macht sich denn der 5 Achsen Bildstabilisator der TZ81 im FHD Modus im Vergleich zur LX 100? Und der normale Stabilsator im UDH Modus?
      Ich schwank noch zwischen der LX100 und der TZ101 als kleine Zusatzkamera - die Lichtstärke spricht sicher für die LX100, die Möglichkeit mit UHD 30p aufzunehmen eher für die TZ101.