3D Bluray in Vegas 13 importieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3D Bluray in Vegas 13 importieren

      Hallo,

      vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen: Ich möchte gerne eine normgerechte 3D-Bluray 720p50 (eine mit Vegas gebrannte) wieder in ein neues Projekt in Vegas 13 importieren, um dann den linken und den rechten Stream zu exportieren. Hintergrund ist die Weiterverarbeitung in cosima. Wenn ich über Medien importieren und dann stream gehe, kann ich ja den linken Stream auswählen und importieren. Aber der rechte kommt dann ja nicht mit. Läßt sich die Bluray-Struktur irgendwie anders importieren?
      Gibt es da einen workflow oder einen Trick?

      Viele Grüße
      Robert
    • Vermutlich nicht, da der mvc Encoder vermutlich auf das Lesen dieses Materials gar nicht eingestellt ist. Da würde ich eher aus dem Originalprojekt heraus L und R getrennt ausgeben. Geht das nicht könnte man wohl den s3D stream über eine 3D taugliche Capturekarte einlesen. (Decklink 4K Extreme etwa).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Das ist das Problem, die Originale sind einem Festplattencrash zum Opfer gefallen. Es gibt nur noch das ISO und die Bluray. Es sollen keine zusätzlichen Kosten anfallen, ich hoffte auf eine Möglichkeit mit Vegas. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

      Gruß
      Robert
    • Es gibt diverse Programme die auch 3D-BDs rippen können. Die sind hier in der Diskussion verboten weil sie Kopierschutzmechanismen umgehen. Aber vielleicht können solche Werkzeuge L und R getrennt auslesen. Bei Vegas kann man die BD mounten und dann mal die Datein rausholen. Sind halt 2 Files. Nur was man damit anfangen kann ist die Frage.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ja, sowas habe ich schon gefunden. Da diese software aber ggf. nicht legal sind, möchte ich eher damit nicht arbeiten. Es geht hier auch um eine selbst gebrannte BD-RE bzw. das ISO davon, welches ja noch vorliegt. Es gibt keinen Kopierschutz und die Rechte am Inhalt liegen bei mir.Die linke Seite läßt sich ja problemlos in Vegas einlesen, aber der rechte stream eben nicht.

      Gruß
      Robert
    • zima63 schrieb:

      Da diese software aber ggf. nicht legal sind, möchte ich eher damit nicht arbeiten.

      Soweit ich weiß, ist der alleinige Besitz solcher Software nicht verboten. Verboten wirds erst wenn Du damit Kopierschutz-Mechanismen aushebelst, was in Deinem Fall ja nicht vorliegt.
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det
    • Eben. Aber sowas zu kaufen wegen einer Scheibe ist halt auch schade.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Hallo Robert,
      wenn dein Ziel ist, linken und rechten Stream in Cosima weiterzuverarbeiten, dann brauchst du Vegas nicht.
      Wenn du Cosima in deinem System vollständig installiert hast, dann brauchst du nur noch das kostenlose (und natürlich völlig legale) Programm tsMuxeR. Damit wandelst du die ssif-Datei in eine m2ts-Datei um. Diese kannst du dann in Cosima einlesen, indem du im Avisynth-Skriptgenerator die Kamera Panasonic Z10000 (progressiv) wählst.
      Ich habe das jetzt zwar nur für das Format 1080p24 kurz ausprobiert, aber ich hoffe, dass es mit deinem Format 720p50 auch klappt.
      Viele Grüße
      Gerold