HD Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, ich möchte gerne wissen mit welcher Camera-Einstellung ich HD-Videos filmen kann. Ich habe folgende Auswahl in meinem Camcorder 1080/50i als Überschrift, darunter PH 1920, HA 1920, HG 1920 und HE 1920. Oder 1080/50p. Oder iFrame.
      Kann ich mit meiner Schnittsoftware Pinnacle 14 Ultimate HD-Videos bearbeiten/erstellen. Welche Einstellung ist da erforderlich ?

      Danke für die Hilfestellung.

      Horst Dubiella :sorry:
    • Hallo,
      fange mal am besten mit 1080/50i in Studio 14U an!
      Was sonst noch Pinnacle S14U verarbeiten kann, hängt von der Leistungsstärke Deines PCs
      und der Kodierung des Kameramaterials ab!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Hallo Horst,

      in der Anleitung zum Camcorder werden die diversen Qualitäten ganz sicher beschrieben - einfach mal nachlesen.

      Ich wähle im Camcorder immer die höchste mögliche Qualität.

      Sollte das Schnittprogramm damit Probleme haben, würde ich das Schnittprogramm ( den PC ) wechseln......

      Ein 50P-Format sieht auf JEDEM Flach TV besser aus als ein 50i Format.

      mfg
      Roland
    • Dubiella schrieb:

      Ich habe folgende Auswahl in meinem Camcorder 1080/50i als Überschrift, darunter PH 1920, HA 1920, HG 1920 und HE 1920. Oder 1080/50p.

      Laut der Bedienungsanleitung (S. 71) ist:

      "1080/50p]*2 - Stellen Sie das Aufnahmeformat auf 1080/50p"

      bedeutet:

      "*2 In dieser Option kann mit 1080/50p (1920k 1080/50 fortlaufend) aufgenommen werden, wobei es sich um die höchstmögliche Bildqualität für dieses Gerät handelt."

      Das würde ich einstellen. Es ist eine Standardeinstellung und sollte auf einem normalen Rechner mit den allermeisten Schnittprogrammen keine Probleme machen. Das i-Format geht auch, kommt bei diesem Gerät in der Qualität nicht ganz an eine p-Aufzeichnung heran.

      NACHTRAG: Du hast Pinnacle 14. Da bin ich mir nicht sicher, ob das das p-Format verarbeiten kann. Ich finde auf die Schnelle nichts im Handbuch. Du müsstest nochmal schauen, was dein Programm ganau kann. Oder ein Pinnacle-Kenner springt freundlicherweise ein. Sorry für die Verwirrung.

      Beste Grüße, Uli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rod ()

    • Also grundsätzlich wird 1080 50p als das höchstwertige Format betrachtet, welches die Kameras dieser Generation anbieten. Und zwar deshalb, weil bei den interlaced Formaten wie 1080 50i besonders bei Bewegungen durch Wechselwirkung zwischen den Zeilen der Halbbilder immer ein Auflösungsverlust gegeben ist (interline flicker in der Fachsprache). Kritik an AVCHD 2.0 1080 50p kommt eher aus dem Eck, dass der Schnitt dieses Materials aufwendiger ist - und die Datenraten zuwenig erhöht wirden seien. Trotzdem: wenn es dein PC und dein Programm kann nimm 1080 50p. Teste es halt mit ein paar Clips obs geht.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich halte 50p auch für die beste Lösung. Nur falls man noch einen uralten Blu-Rayplayer hat und gern Blu-Rays erstellt, dann könnte es Probleme geben, weil 1080 50p in der Spezifikation nicht vorgesehen ist.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Herzlichen Dank für die Hilfe. Ich werde in Zukunft mit 1080/50p filmen. Zu meiner PC-Hardware : Laptop Toshiba Satellite 650. Intel Core 15, ATI Graphicx DirectX 11.

      Der Tipp mit dem "Austesten" werde ich annehmen.

      Nochmals Danke und liebe Grüße aus der Oberpfalz

      Horst Dubiella
    • Hallo Horst,

      Du kannst der Anleitung glauben, der eigene Test ist aber in wenigen Minuten erledigt.
      Bei den I-Formaten ergibt sich an den Kanten von feinen Strukturen ein flimmern, das lässt das Bild unruhiger erscheinen.
      Aufnahmen im P-Format haben dieses flimmern nicht.

      Richtig ist auch, das diverse Camcorder-Aufnahme Formate nicht zu den DVD / Blu Ray Spezifikationen passen, was aber nicht bedeutet, dass man zwangsweise in diesen "älteren Formaten" filmen muss.
      Zum einen können bei Bedarf aus dem Schnittprogramm heraus i.d.R. auch normgerechte DVD´s erzeugt werden, zum anderen ist die Zeit der silbernen Scheiben langsam aber sicher vorbei, zumindest für eigene Filmchen kann man ganz problemlos auf das erstellen von Scheiben verzichten.

      mfg
      Roland
    • sunday schrieb:

      Ich halte 50p auch für die beste Lösung. Nur falls man noch einen uralten Blu-Rayplayer hat und gern Blu-Rays erstellt, dann könnte es Probleme geben, weil 1080 50p in der Spezifikation nicht vorgesehen ist.


      Das hat nichts mit "uralt" zu tun. Ein Standard ist ein Standard. Und 1080p50 steht nun nicht mal drin bei der Bluray.
    • Zorro schrieb:

      Das hat nichts mit "uralt" zu tun. Ein Standard ist ein Standard. Und 1080p50 steht nun nicht mal drin bei der Bluray.


      Das stimmt, aber uralt bezieht sich bei mir auf den Blu-Rayplayer. Die ersten Generationen haben sich an den Standard gehalten. Heutige Geräte unterstützen meist 1080 50p.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Viele Player unterstützen auch schon Netzwerk und und und, da brauche ich keine BR mehr.
      Im Zeitalter von Flash denke ich wird die BR bald das Zeitliche segnen.
      Aber wie gesagt muß das jeder selber entscheiden. Ich habe auch lange überlegt als ich die HX20 gekauft habe ob ich in 1080p50 filme oder weiterhin bei 1080i50 bleibe weil mein Camcorder kein p50 kann. Ich filme mit p50 und habe es noch nie bereut, ich muß aber auch sagen das ich nie vor hatte beide Materialien zu mischen.
      LG Andreas