Wie kann ich lange Videos z.B. von der GO PRO schneiden und das verkürzte Video wieder im Originalformat speichern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie kann ich lange Videos z.B. von der GO PRO schneiden und das verkürzte Video wieder im Originalformat speichern?

      Hallo,
      mein Name ist Diego und ich bin "Neu" hier bei Euch. Ich filme gerne mit der GO PRO auf dem Motorrad und insbesondere bei Reisen in schöner Umgebung lasse ich die GO PRO einfach immer mitlaufen (leider geht das nicht allzulange weil die Batterie nur ca. 1h dauert.

      Nun meine Frage: Die GO PRO macht bei "dauerfilmen" Dateien von jeweils ca. 15 Minuten. Wenn ich später dann aus den 15 Minuten verschiedene interessante Szenen rausschneiden und dann einfach im gleichen Format abspeichern möchte, weiss ich nicht wie ich das machen kann.

      Wer kann helfen?

      Vielen Dank. Gruss Diego
    • Hallo,

      besten Dank für Eure Hilfe. Bin total happy.... Habe den Xilisoft Video Cutter 2 installiert und es funktioniert ganz einfach. Habe clips der Go Pro, meiner "normalen" Videokamera und der Drohne "gekürzt".

      Das Programm ist einfach und macht genau was ich wollte....

      @ Marco: Ich wollte ein Programm für alle meine Kameras (nicht nur für die Go Pro).

      Nochmals besten Dank!

      Gruss Diego
    • Nur der Vollständigkeit halber (und abgesehen davon, dass du oben durchaus nur nach einer Software zur Bearbeitung von GoPro-Clips gefragt hattest):
      In GoPro Studio können nicht nur GoPro-Clips importiert werden, sondern generell erstmal alle MP4-H.264-Clips mit fixer Bildwiederholfrequenz. Da können beispielsweise auch YouTube-Clips bearbeitet werden oder Aufnahmen einer Panasonic GHx, Sony Actioncams, etc. Daneben funktionieren auch Quicktime-Videos von Canon und Nikon DSLRs und JPEG-Bildformate. Und natürlich funktionieren CineForm-Videos.

      Also die Importmöglichkeiten bei GoPro Studio sind zwar eingeschränkt, beschränken sich aber längst nicht nur auf GoPro-Clips. Der Knackpunkt ist eher, dass jedes importierte Videoformat (außer CineForm) zunächst zu CineForm gewandelt wird, bevor es verarbeitet werden kann. Ansonsten halte ich persönlich GoPro Studio für eine prima einfache und damit zweckvolle Videoschnittsoftware.
    • Diese Konvertierung ist doch genau das Problem welches zu umgehen ist. 1000x konvertiert und am Ende brauchen wir uns über Qualität nicht mehr zu unterhalten.
      Interessant ist nur ein Programm, welches native liest, schneidet und den Rest wieder speichert ohne Wandlung.
      Genau das macht verlustfrei zB Virtualdub!
      Und was Stabilität und Usibility der Gopro Sw angeht, darüber muss man sich wirklich nicht streiten, Streitwert unter 0,01€.
    • Also wenn das wahr wäre, dann müssten wir all die teuren Profitools ala Edius, Adobe, Vegas, FCPX, Resolve usw (liste endlos) in die Tonne werfen! Seltsamerweise gibts aber durchaus geschnittene Filme deren Qualität sehr wohl ok ist. Tatsächlich sind bei guten Tools diese Verluste recht gering. Und es sind auch nie 1000 Renderzyklen notwendig.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Und es sind auch nie 1000 Renderzyklen notwendig.


      Bei Adobe ist es ganz genau einer, wenn man will, und der ist völlig vernachlässigbar.
      Mich würde schon mal interessieren, wie man das alles mit Virtualdub hinbekommen möchte.
      Und da einige Kamerahersteller ihr eigenes Aufzeichnungsformat bevorzugen sehe ich auch keinen Sinn darin, die fertigen Videos ohne Wandlung zu speichern.
      Abgesehen davon kann man diese dann auch schlecht auf DVD oder BD bringen.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Hans-Jürgen schrieb:

      Bei Adobe ist es ganz genau einer, wenn man will, und der ist völlig vernachlässigbar.

      Es sind auch 2 oder 3 völlig vernachlässigbar. Und wenn dann gehts über höchstwertige Intermediates.

      Aber das sind halt ganz andere Ansätze und unterschiedliche Meinungen. Wer mit Virtualdub glücklich ist - na der soll es bleiben. ;)
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung