Fragen an die Twixtor Experten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen an die Twixtor Experten

      Ich habe mir einmal die Demoversion von Twixtor für PPro installiert und möchte einmal die Qualität zur PPro Umwandlung vergleichen. Im Handling habe ich noch Fragen. Voraussetzung bei mir, ein Clip der am Anfang und am Ende gekürzt worden ist. Nun die Fragen:

      1. Versuch Speed up

      Ich habe in Twixtor die Geschwindigkeit auf 300% gesetzt. Es wird auch alles gerechnet, aber vom Anfang des Clips, d. h. meine Kürzung wird nicht berücksichtigt. Abhilfe durch mich, den gekürzten Clip exportieren und wieder importieren, danach Twixtor auf diesen Clip ausführen und ich erhalte das gewünschte Ergebnis. Ist umständlich, aber es funktioniert. Qualität zu PPro habe ich noch nicht verglichen.

      2. Versuch Slow Motion.

      Hier muss wohl der Clip bei einer 25% Slow Motion um den Faktor 4 verlängert werden, sonst wird nur ein kleiner Teil von Twixtor erzeugt. Das Problem der Kürzung am Anfang und am Ende des Clips besteht auch hier. Ich könnte natürlich den Clip mit der PPro Slow Motion in der Timeline um den Faktor 4 verlängern und dann Twixtor darauf legen, aber das ist wahrscheinlich nicht die Lösung.

      Wie macht ihr das, insbesondere zu 2.?

      Viele Grüße

      Lothar
    • Hallo Lothar!

      Slow Motion:
      Bei 25 % gehst du her, und kopierst den in Frage kommenden Ausschnitt 4x hintereinander (bei 50 % 2x).
      Dann markiere die 4 Blöcke, anschließend mit rechter Maustaste anklicken und "Verschachtelung" wählen.
      Di siehst nun einen einzigen grünen Block.
      Jetzt ziehst du das Twixtor-Symbol auf den Block.
      Twixtor ist in den Effekteinstellungen zu sehen.
      Probiere es mit folgenden Einstellungen im Dateianhang:

      Freue mich, wenn ich dir helfen konnte.
      Dateien
    • Vielen Dank Günther, das war die Lösung. Rendern läuft schon. Das Problem mit Originalclips, die am Anfang oder Ende gekürzt sind, ist so korrekt von mir beschrieben?

      Viele Grüße und noch einmal Danke für den Tipp

      Lothar

      ​Habe es für Speed up auch einmal mit deinem Tipp ausprobiert, funktioniert! Jetzt kommt die Qualitätskontrolle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lobra ()

    • Wenn ich mich auch mit Fragen anhängen dürfte......Ich habe Vegas Pro 13.0 ist Twixtor damit kompartibel, gibt es Twixtor als Einzelsoftware (Preis) oder ist sie in Premiere pro enthalten (Ich würde in noch nicht definierter Zukunft Premiere haben wollen)
      viele Grüße: Burkhard
    • Twixtor ist ein Plugin für PPro, ob es mit Vegas kompatibel ist, weiß ich nicht. PPro kann aber auch Zeitdehnung und Zeitraffung und auch nicht schlecht. Ich habe jetzt einmal einen Test gemacht, PPro / Twixtor, PPro mit der Einstellung "optischer Fluss". Twixtor ist etwas besser, aber es kostet auch einiges an Geld. Ich würde es an deiner Stelle selbst einmal ausprobieren, Demo von PPro und Twixtor ist ja möglich. Twixtor kann UHD und lastet meinen Rechner, 16 Kerne, 3.1 GHz zu 80% aus. Ich versuche Morgen einmal einen Vergleich zwischen PPro und Twixtor nach Dropbox zu laden. Die genauen Zeiten muss ich noch ermitteln, aber ich kann jetzt schon sagen, PPro ist schneller. Aber ich habe Twixtor noch nicht mit GPU Unterstützung ausprobiert.

      Viele Grüße

      Lothar
    • Hier einmal die Renderzeiten für einen UHD 50p Clip mit GPU Unterstützung:

      ​Cliplänge: 1:38 Minuten
      Renderzeit: 4:50 Minuten
      CPU-Auslastung: 12%
      GPU Auslastung: 40-50 %

      Viele Grüße

      Lothar
    • Danke schon mal für die Antworten

      lobra schrieb:

      Twixtor ist ein Plugin für PPro,


      Plug in heisst?....nicht in PPro vorhanden und muss zugekauft werden? gibt es da für Premiere Abonenten Sonderkonditionen oder Pakete?
      viele Grüße: Burkhard
    • rico77 schrieb:

      Plug in heisst?....nicht in PPro vorhanden und muss zugekauft werden? gibt es da für Premiere Abonenten Sonderkonditionen oder Pakete?

      Ja ist zuzukaufen - und ist nicht gerade billig. Auch für Premiere gibt's diesen Plugin.

      Sonderkonditionen? Na wohl kaum, die wohlen von allen Käufer entsprechend Geld sehen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang
    • Ich habe mir die Aufnahmen mal angesehen, die mit Twixtor erstellte ist eindeutig besser.
      Allerdings habe ich die nur mit PPro erstellte nochmals in PPro geladen und mit dem Warp Stabilyzer bearbeitet (ruhige Bewegung).
      Dadurch wurde diese spürbar besser.
      Artefakte gibt es aber bei allen Varianten. Diese kann man besonders an dem weißen Kleintransporter erkennen, wenn er hinter einem Baum herfährt.
    • Was ich in beiden Versionen schlimmer finde, ist der Baukran. Wobei die PPro Version auch nicht so schlecht und dabei kostenfrei ist. Der Kran wackelt und flimmert in beiden Versionen, wobei die weißen Giebelwände in Twixtor besser dargestellt werden, weniger flimmern als in PPro.

      ​Viele Grüße

      Lothar
    • Twixtor scheint da aber einfach mit Frameverdoppelung zu arbeiten. Zumindest in Vegas pro kann man das beim steppen deutlich sehen. Zwischen jeweils zwei Frames gibt es keine Bewegung.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Twixtor scheint da aber einfach mit Frameverdoppelung zu arbeiten.


      Nein, das glaube ich nicht. Ich habe schon hervorragende Extrem-Zeitlupen mit Twixtor rechnen lassen und die sehen absolut sauber aus. Ich habe hier ein gutes Beispiel aus meinem letzten Reisefilm (schnell auf mich zurennende Rinderherde), nur ist diese Zeitlupe mit etwa 50s viel zu lang zum Hochladen.

      /Edit: Korrektur - ich sehe an den Hufen bisweilen Doppelkonturen! Man sieht das auf dem TV bei laufendem Film nicht, diese Szene sah ich schon öfters an. Sieht beinahe aus wie Motion Blur, aber nicht bei jedem Frame. Gut, ich habe noch Twixtor 5. Vielleicht wurde es weiter entwickelt. Die variablen Speedänderungen sind jedoch mit dem Prodad-Tool ReSpeedr erheblich besser zu beherrschen. Und solche Doppelkonturen kommen damit weniger bis fast gar nicht vor.

      Und die Längeneinstellungen bei Twixtor sind eine kleine Katastrophe, wie lobra schon oben beschreibt. Das neue Update werde ich mir daher nicht mehr holen. Ich denke da eher über eine Überweisung an Prodad nach, das Programm überzeugt voll im optischen Bereich - der Rest ist eher lieblos und hölzern programmiert und der Ton bleibt ebenfalls komplett auf der Strecke.

      Namenvetter, spare Dir den Haufen Geld für Twixtor, denn das geht m.E. noch viel besser.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()

    • Ich habe bereits Anfang 2012 meine Erkenntnisse bezgl. Zeitlupengenerierung im Internet veröffentlicht: Klick!

      Ich habe mich mit zwei Methoden auseinandergesetzt:

      1. Blending
      2. Synthetische Bewegngsprognose

      Seinerzeit habe ich recht gute Ergebnisse mit einem AVS-Script erzielt, wenn die Zeitdehnung recht groß werden sollte,
      bei kurzen Zeitdehnungen reichte auch das Blending!
      Beste Grüsse von Bruno(Achilles)!
      - Videografieren ist eine Vergnügungssteuer -
    • "Ich habe schon hervorragende Extrem-Zeitlupen mit Twixtor rechnen lassen und die sehen absolut sauber aus."
      Dieser Aussage von Wenzi kann ich mich nur anschließen.

      Leider habe ich die Einstellungen von damals nicht mehr im Kopf,
      ich müsste es nochmals durchprobieren.
      Aber es geht!
      ReSpeedr werde ich mir anschauen.