Flugreise tauglicher Kopter mit UHDp30 Kamera ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Moment raten einige Experten (also Menschen, die schon div. Erfahrung mit Coptern gemacht haben) zunächst von der kleinen Air die Finger zu lassen und auf die Mavic Pro2 zu warten, die ja schon in den verschiedenen Medien erwähnt wird.

      Rumors
      VG Ekkehard
    • Ich finde die kleine DJI Mavic Air nicht schlecht. Klein leicht unauffällig. Kleine Tasche oder Rucksack reicht dafür völlig aus.
      Im Winter passt sie auch in die Manteltasche. :) Für ab und an reicht das doch völlig aus. Die Pro Version wird auch bestimmt mehr kosten als die kleine DJI Mavic Air.
      Wer immer nur auf das neuste wartet, der ist ja nur am warten. ;)
    • Das hab ich soeben gefunden:

      Der offizielle Name lautet Mavic Pro II anstelle von Mavic Pro 2
      Der Beta-Test des Mavic Pro II endete Ende Januar.
      Die Massenproduktion hat bereits (Anfang Februar) begonnen.
      Startdatum möglicherweise am 22. März, könnte aber später sein.
      Das Mavic Pro 2 wird genauso wie das aktuelle Mavic Pro mit der DJI GO 4 App gesteuert.
      Erwarteter Preis: $ 1299 USD oder mehr. Die FlyMore entsprechend teurer.
      4820 mAh Batteriekapazität und 15,2 V Leistung (im Vergleich zu 3830 mAh und 11,4 V für die aktuelle Mavic Pro).
      Anderes Batteriedesign als das aktuelle Mavic Pro
      32 Minuten Flugzeit. Vielleicht länger (aktuelle Mavic Pro hat 27 Minuten und Platinum 30 Minuten Flugzeit).
      1 "CMOS-Sensor (aktuelle Mavic Pro hat 1 / 2,3" CMOS-Sensor).
      Neu entwickelter 3-Achsen-Gimbal.
      Sensoren auch nach hinten.
      OcuSync - keine Ahnung, was das sein soll.
      Die Videoübertragungsfrequenz ist unbekannt.
      Verbesserte Agilität und Präzision.
      Es wird erwartet, dass es den aktuellen Phantom 4 Pro übertrifft.


      Na, da bin ich aber gespannt.
      Gruß Udo
    • Seltsam, ich wollte soeben meinen Beitrag ändern und erhielt die Meldung, dass ich nicht die nötigen Zugriffsberechtigung habe.

      Man kann also davon ausgehen, dass alle Neuerungen der Mavic Air, auch die Mavic Pro II hat. Der 1" Sensor und die längere Flugzeit wären sicherlich die interessantesten Punkte.
      Die Spannungserhöhung von 11,4 V auf 15,2 V erinnert mich ein wenig an die Entwicklung bei den E-Bikes von 18 V auf jetzt 24 V und ebenfalls verbunden mit längerer Fahrzeit.
      Gruß Udo
    • Die entscheidenden Verbesserungen sind bestimmt der 1 Zoll -Sensor und das 28iger mit dem neuen 3-Achsel-Gimbal. Ob jetzt ein paar Minuten länger geflogen werden kann, da habe ich keine Erfahrung.
      VG Ekkehard
    • Udo schrieb:

      Man kann also davon ausgehen, dass alle Neuerungen der Mavic Air, auch die Mavic Pro II hat. Der 1" Sensor
      Nachdem Andi/deBabba mit dem Umstieg von seinem P3pro mit kleinem Sensor auf den 1" Sensor nicht wirklich zufrieden war, würde ich da erst mal ein paar Original Clips abwarten. Ein größerer Sensor ist aus meiner Sicht für diese Anwendung eher nicht wichtig. Es sei denn, man will Nacht-Aufnahmen bei wenig Licht machen, die bei uns ohnehin verboten sind. Die Werbeclips sind zwar schön anzusehen, taugen aus meiner Sicht aber nicht für eine Entscheidung.

      Leider habe ich auch noch keinen Original-Clip aus dem Mavic Air finden können.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Nachdem Andi/deBabba mit dem Umstieg von seinem P3pro mit kleinem Sensor auf den 1" Sensor nicht wirklich zufrieden war, würde ich da erst mal ein paar Original Clips abwarten.
      Das hatte ich nicht gelesen. Aber vermutlich ist das bei der Drohne doch nicht so wichtig.

      Hier hab ich ein sehr informatives Video zum Vergleich Mavic Air mit der Mavic Pro gefunden.
      Gruß Udo
    • Udo schrieb:

      Hier hab ich ein sehr informatives Video zum Vergleich Mavic Air mit der Mavic Pro gefunden.
      Vielen Dank, fand den Vergleich sehr aufschlussreich.
      Da ich selbst mit der Mavic Pro fliege, brauche ich mich nicht zu ärgeren, dass ich evtl. zu früh gekauft hätte. Der einzige Vorteil wären die hinteren Sensoren, aber da der Vergleich der Videoqualität so extrem zugunsten der Mavic ausschlägt, hab ich ja wohl doch nichts verkehrt gemacht.
    • Udo schrieb:


      Hier hab ich ein sehr informatives Video zum Vergleich Mavic Air mit der Mavic Pro gefunden.

      Da würde ich erst mal eine zweite Meinung abwarten, denn z.B. bei der Steiggeschwindigkeit wird auch die Air beweglicher, wenn man den Sport-Mode einschaltet.

      Wirklich entscheidend ist für mich aber die Video-Bildqualität und da kommt es auch etwas auf die gewählten Einstellungen an.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Da würde ich erst mal eine zweite Meinung abwarten, denn z.B. bei der Steiggeschwindigkeit wird auch die Air beweglicher, wenn man den Sport-Mode einschaltet.
      Ist es nicht so, dass im Sport-Mode beim AIR keine Aufnahmen möglich sind?
      VG Ekkehard
    • elCutty schrieb:

      Der 1" Sensor bringt zwar bei der Fotoauflösung etwas mehr, als man bei UHD hat, aber ich filme eigentlich ausschließlich mit meinem P3pro. Eine größere Sensorfläche bringt da aus meiner Sicht gar nichts.
      Das sehe ich anders... warum wird der 1 Zoll-Sensor bei der Pana Lumix FZ2000 (sogar 10bit 422) oder die 1 Zoll-Sensoren bei Sonys Kompakten im Video-Mode so gelobt?
      VG Ekkehard
    • aibf schrieb:

      Das sehe ich anders... warum wird der 1 Zoll-Sensor bei der Pana Lumix FZ2000 (sogar 10bit 422) oder die 1 Zoll-Sensoren bei Sonys Kompakten im Video-Mode so gelobt?
      Den 1" Sensor schätze ich auch sehr in der RX10, aber das ist eine ganz andere Anwendung. Wie in dem ober verlinkten Test, sehe ich es bei Koptern auch als Vorteil einen weiten Fokusbereich zu haben und mich beim Flug nicht darum kümmern zu müssen. Diese Geräte haben ein WW Objektiv und sind meist recht weit vom Objekt entfernt. Da macht ein größerer Sensor gar keinen Sinn, wenn es nicht um Lichtstärke geht und da wir nur am Tage fliegen dürfen, gibt's da auch keinen Vorteil.

      Schau die einfach mal die Beispiele, die deBabba im Kopter-Forum gezeigt hat an.
      LG
      Peter
    • Vergleich Mavic AIR zur Mavic Pro:
      Alles, was ich bisher lesen oder sehen konnte, spricht nur für die MavicPro.
      Und da eine Version Mark II bestimmt nicht schlechter (eher mit Verbesserungen) auf den Markt kommt, würde ich auf jeden Fall auf die neue warten wollen.
      VG Ekkehard