Hubschrauberaufnamen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hubschrauberaufnamen

      Hubschrauberaufnahmen sind nicht ganz einfach und bedarf einiger Erfahrung. Diese sollten wir hier mal zusammentragen, damit nicht jeder zuviel Lehrgeld zahlen muß.
      1. Schwarze Kleidung tragen, um Reflektionen in der Scheibe zu vermeiden
      2. Fokus fest auf unendlich stellen und Kameraposition möglichst nahe der Scheibe, um Kratzer "verschwinden" zu lassen
      3. Möglichst bei der Buchung schon den vorderen Sitz neben dem Piloten vereinbaren
      4. Kamera mit dem besten Stabi verwenden (wenn man Auswahl hat)
      Bitte die Liste mit praktischen Erfahrungen ergänzen!
      Dirk
    • Hallo Dirk,

      ich habe kürzlich einen Heliflug über HH gemacht.

      Das einfachste ist : die Türen ausbauen lassen... das ist zwar ein wenig gewöhnungbedürftig, aber löst viele Probleme.

      Zu sehen bei Youtube . Peter Friesen

      Gruß peter
    • Achtung wenn jemand meint er müsse eine Kamera direkt an den Hubschrauber schrauben bzw. irgendwie befestigen - die entstehenden Vibrationen bringen den Stabi völlig zum versagen, das Bild ist dann total unbrauchbar.

      Ebenso ist darauf zu achten das keine Rolling-Shutter-Effekte durch die Vibrationen entstehen - oder besser durch die Schwingbewegung in welche die Kamera durch die Vibrationen geraten kann !

      Lieber die Kamera in der Hand halten wie irgendwo fix anbauen.....meine Erfahrung bei solchen Flügen.

      Und wenn anbauen dann so vibrationsfest bzw. schwingungsarm wie nur irgend möglich - außen am Heli hat sowieso der Pilot das sagen wegen entsprechender Befestigung, die muss sicher und stabil erfolgen, ggf. alle Teile mit entsprechendem Draht sichern nicht das was einfach "abfällt" ;)

      Wenn man vom inneren heraus filmt ggf. einen Polfilter nicht vergessen wegen etwaiger Scheibenreflektionen....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • "Cineflex 6k" nicht vergessen, dann gibt es wackelfreie Videos in bester Bildqualität. 8o
      cineflight.tv/
    • homer1 schrieb:

      "Cineflex 6k" nicht vergessen, dann gibt es wackelfreie Videos in bester Bildqualität. 8o
      cineflight.tv/


      Dann kann man auch verlustfrei mit Mercalli nachstabilisieren (da auch beim hereinzoomen noch UHD übrigbleiben dürfte). 8)


      Und betreff Rolling Shutter:
      Daher ist es ja wichtig, einen möglichst guten Stabilsator bereits bei der Aufnahme zu benutzen - eben um auch möglichst wenig RS-Probleme zu bekommen.
      Um ggf. auch noch mal mit beispielsweise Mercalli nachstabilieren zu können - ohne Wabbeln (Jello).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIDFan ()

    • Achtung wenn jemand meint er müsse eine Kamera direkt an den Hubschrauber schrauben bzw. irgendwie befestigen - die entstehenden Vibrationen bringen den Stabi völlig zum versagen, das Bild ist dann total unbrauchbar.


      Das konnte ich bei meinem letzten Flug über den Grand Canyon leidlich feststellen. Da hatte ich die Gopro mit Saugnapf innen an der Scheibe befestigt. Die Aufnahmen waren aufgrund der Vibration absolut nicht zu verwenden.
      Das dachte ich, bis ich mich dann mit Prodad in Verbindung gesetzt habe. Das Ergebnis war wirklich erstaunlich.

      Hier hab ich mal den Unterschied zwischen Original aus der GoPro - mit Mercalli bearbeitet - mit und ohne Fisheye-Effekt gezeigt.

      Diese Aufnahmen wollte ich eigentlich mit den Aufnahmen der FZ1000 (aus der Hand ) mischen, aber die Aufnahmen der FZ1000 waren eigentlich fast durchweg schlechter. Ich habe hier leider im Automatikmodus (UHD 25p) gefilmt. Somit hab ich das Vorhaben dann aufgegeben.


      Hier der gesamte Flug (33 Minuten)
      youtube.com/watch?v=3OE4-ZCOptA
      Gruß Udo
    • Beeindruckend die Verbesserung.Welche Einstellung hast Du bei Mercalli gehabt?
      Dirk
    • Hallo Dirk,

      kann ich Dir leider nicht mehr sagen, denn Prodad hatte das bearbeitet und ich hab mir die Einstellungen leider nicht notiert.
      Gruß Udo