Objektiv aus Camcorder ausbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jack43 schrieb:

    zoomobjektiv schrieb:

    Man kann aber so ein Objektiv oder Teile davon oder etwas daraus selbst-gebasteltes vor ein schon vorhandenes Objektiv halten oder hinbasteln.


    Hm...Na dann viel Spaß dabei! Hinhalten kann man schon, aber das Resultat wird Dich -und Andere- nicht vom Sessel hauen!

    zoomobjektiv schrieb:

    Ich würde gerne mit fotojournalistischen Arbeiten Geld verdienen, ich bin aber skeptisch, ob mir das gelingen wird.


    Das ist schon mit einer Profikamera relativ schwierig, aber mit einer selber gebastelten kannst Du es vergessen!

    Gruß, Paul


    Naja, vielleicht wird das ein neuer optischer Trend. Mit der Malerei vom PICASSO kann auch nur ein ganz spezielles Clientel was anfangen. Ich gehöre nicht dazu. Warten wir die ersten Ergebnisse doch einfach mal ab .....
  • kub59 schrieb:

    Naja, vielleicht wird das ein neuer optischer Trend.


    das hat uns gerade noch gefehlt :teufel: ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()

  • Krass !!!

    Ich habe vorhin schon wieder einen Camcorder kostenlos bekommen !!

    Es ist ein Telefunken A2100P. Ich habe schon im Internet danach gegurgelt aber fast nichts gefunden.

    Er hat ein relativ großes Objektiv, ca. 3 cm Durchmesser, reicht vielleicht für MFT nicht, aber vielleicht für Systemkameras mit einem 1-Zoll-Sensor, ansonsten für Kompaktknipsen.
    Mit dem Objektiv kann man manuell zoomen, genauso wie mit dem Toshiba-Camcorder-Objektiv, die sind extra dafür gebaut.
    Lichtstärke 1,4 bis 2,2
    8-fach Zoom, Brennweite 8,5 bis 68 mm

    Mit dem Grundig-Camcorder-Objektiv kann man wahrscheinlich auch manuell zoomen :
    Ich habe da so ein Foto von einem ausgebauten Objektiv gesehen im Internet. Da ist ein kleiner Elektromotor dran mit einem Zahnrad um das Objektiv verbunden.
    Wenn ich den Elektromotor wegmache, kann ich vermutlich mit den Fingern das Zahnrad bewegen und könnte somit zoomen.

    Ich habe mich erstmal sehr gefreut ! Inwieweit ich die ausgebauten Objektive dann zum Gelderwerb oder für private Hobbyfilmerei und -knipserei mal brauchen kann, steht halt leider noch nicht fest...
    Aber freuen tut es mich !

    Ich habe heute erst wieder ein paar Fotos machen müssen, weil ich über Internet eine Kuckuksuhr verkaufen will und sich ein Interessent gemeldet hat.
    Für den musste ich ein paar Fotos machen.

    Liebe Grüße erstmal, ich werde mich wieder melden.
  • Hans-Jürgen schrieb:

    Ich würde aus Sicherheitsgründen noch einen Aluhut aufsetzen: :teufel:

    youtube.com/watch?v=Kaqmw36ZZ2k


    Es ist schon mal gut zu wissen, dass es nicht ganz so gefährlich wird !

    Ich habe aber gestern noch entdeckt, dass in dem Grundig-Camcorder offenbar ein Blitz drin ist. Bei Kompaktknipsen muss man vorsichtig sein, wie ich gelesen habe, denn das Blitz-Geraffel speichret den Strom und
    dann kann man elektrisch eine gelangt bekommen. Ich weiß halt nicht wie lange das Blitz-Geraffel den Strom speichert...

    Liebe Grüße
  • Frage: ist es eigentlich dein Ziel alte Technik auszurangieren? Kann ja sein - ich hätte hier auch noch ein paar alte Geräte.

    Oder willst du auch filmen? Denn das ist dann eine ander Tätigkeit. Wobei - nichts gegen die erste Tätigkeit... :)
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • wolfgang schrieb:

    Frage: ist es eigentlich dein Ziel alte Technik auszurangieren? Kann ja sein - ich hätte hier auch noch ein paar alte Geräte.

    Oder willst du auch filmen? Denn das ist dann eine ander Tätigkeit. Wobei - nichts gegen die erste Tätigkeit... :)


    Es ist unterschiedlich :

    Ich habe in den letzten Wochen etliche alte Kompaktknipsen gekauft, weil sie sehr, sehr billig waren. Die hatten so 3 bis 7 Pixel, dem Baujahr entsprechend.

    Ich habe vor 2 Wochen auch eine Traveller mit 6 Pixel gekauft, zuhause stellte ich fest, dass der Autofokus nicht funktionierte und war sehr, sehr enttäuscht...
    Ich habe an verschiedenen Tagen nochmals damit rumgeknipst und heute hatte ich den Eindruck, dass der Autofokus wieder funktioniert. Ich schaue die pix später an.
    Es war wohl die Schmierung fest geworden, damit habe ich die Knipse sogar wiederhergestellt.

    Ich habe am Samstag noch eine Polaroid mit foveon x3 und ca. 3 Pixel gekauft, zuhause stellte ich fest, dass man die Fotos nicht von der Speicherkarte anschauen konnte. Habe dann die Datei auf dem Speicherchip gelöscht und heute nochmals damit geknipst. Ich schaue mir das später an. Es könnte sein, dass ich auch diese Knipse gerettet habe.

    Bei den Camcordern habe ich mich schweren Herzens entschieden, die auszurangieren, weil die nach den Informationen, die im Internet fand, offenbar wirklich nicht mehr zeitgemäß sind...obwohl ich es traurig finde...

    Deine alten Geräte würden mich schon sehr interessieren !!!
    Was sind es für Geräte und kosten die etwas ?

    Filmen würde ich sehr gerne ! Aber ich werfe mir vor, ich sollte nicht so viel Zeit damit verbrauchen, weil es für mich halt leider "besseres" zu tun gibt, was zwar keinen Spaß macht aber halt "sein muss"...

    Liebe Grüße,

    Walter
  • zoomobjektiv schrieb:

    Deine alten Geräte würden mich schon sehr interessieren !!!
    Was sind es für Geräte und kosten die etwas ?

    Ach da liegt bei mir einiges herum, habe ich mir aber bisher nicht überlegt was ich damit mache. Vielleicht muss ich eh mal ausmisten. Und einiges funktioniert ja noch gut - etwa eine alte FX1 die man durchaus nutzen könnte wenn man das will.

    zoomobjektiv schrieb:

    Filmen würde ich sehr gerne ! Aber ich werfe mir vor, ich sollte nicht so viel Zeit damit verbrauchen, weil es für mich halt leider "besseres" zu tun gibt, was zwar keinen Spaß macht aber halt "sein muss"...

    Ist halt immer die Frage was man für Ziele hat. Es gibt ja verschiedenste Hobbybeschäftigungen.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung
  • zoomobjektiv schrieb:

    wolfgang schrieb:

    Frage: ist es eigentlich dein Ziel alte Technik auszurangieren? Kann ja sein - ich hätte hier auch noch ein paar alte Geräte.

    Oder willst du auch filmen? Denn das ist dann eine ander Tätigkeit. Wobei - nichts gegen die erste Tätigkeit... :)


    Es ist unterschiedlich :

    Ich habe in den letzten Wochen etliche alte Kompaktknipsen gekauft, weil sie sehr, sehr billig waren. Die hatten so 3 bis 7 Pixel, dem Baujahr entsprechend.

    Ich habe vor 2 Wochen auch eine Traveller mit 6 Pixel gekauft, zuhause stellte ich fest, dass der Autofokus nicht funktionierte und war sehr, sehr enttäuscht...
    Ich habe an verschiedenen Tagen nochmals damit rumgeknipst und heute hatte ich den Eindruck, dass der Autofokus wieder funktioniert. Ich schaue die pix später an.
    Es war wohl die Schmierung fest geworden, damit habe ich die Knipse sogar wiederhergestellt.

    Ich habe am Samstag noch eine Polaroid mit foveon x3 und ca. 3 Pixel gekauft, zuhause stellte ich fest, dass man die Fotos nicht von der Speicherkarte anschauen konnte. Habe dann die Datei auf dem Speicherchip gelöscht und heute nochmals damit geknipst. Ich schaue mir das später an. Es könnte sein, dass ich auch diese Knipse gerettet habe.

    Bei den Camcordern habe ich mich schweren Herzens entschieden, die auszurangieren, weil die nach den Informationen, die im Internet fand, offenbar wirklich nicht mehr zeitgemäß sind...obwohl ich es traurig finde...

    Deine alten Geräte würden mich schon sehr interessieren !!!
    Was sind es für Geräte und kosten die etwas ?

    Filmen würde ich sehr gerne ! Aber ich werfe mir vor, ich sollte nicht so viel Zeit damit verbrauchen, weil es für mich halt leider "besseres" zu tun gibt, was zwar keinen Spaß macht aber halt "sein muss"...

    Liebe Grüße,

    Walter


    Geld verdienen war doch ein Thema ???? Oder nich'?

    Wie groß sind die einzelnen Pixel? Wie verteilt sich die ungerade Zahl auf die 2D-symetrie?

    Ich bin raus ..... :besen:
  • Die Sony FX1 ist super, aber die würde bestimmt einiges kosten.
    Das ist aktuell aber (leider) bei mir nicht angebracht.

    Der Kuckucksuhr-Käufer hat sich leider nicht mehr gemeldet, er es sich offenbar anders überlegt...

    Der Fokus der Traveler funktioniert nur auf die Nähe und die Polaroid macht keine scharfen Fotos, hat auch keinen Autofokus.
    Bei beiden Kameras vermute ich, kann ich also die ausgebauten Objektive wohl sehr gut brauchen, grundsätzlich. Ich hätte die beiden Knipsen mit den ausgebauten Objektiven halt gerettet vor dem Wegwerfen-müssen.
    Inwieweit ich die beiden Knipsen aber in Zukunft in Gebrauch nehmen muss oder gerne möchte ist aber leider noch völlig offen....
    Ich habe die letzte Zeit noch einige andere so alte Knipsen gekauft, die habe alle nur 3 bis 4 - fach - Zoom, da könnte man die ausgebauten Objektive vielleicht schon mal recht gut brauchen.
    Oder auch wenn bei schlechtem Licht bei den Knipsen der Autofokus versagt, das haben die öfters, soweit ich vor kurzer Zeit gelesen habe.
    Man könnte damit aber vielleicht auch dem Autofokus von Systemkameras nachhelfen. Die holen nur 40 bis 70 % der möglichen Schärfe raus, alle miteinander.
    Grund : Fertigungstoleranzen
    Ich habe keine Systemkamera, aber vielleicht ergibt es sich ja irgendwann in der Zukunft...

    Lieben Gruß,

    Walter
  • Selbsbauprojekt: in den 1970ern. Bausatz bzw Bauanleitung. MOOG war ja unerschwinglich.
    Ein Ausbildungs"bruder" hat das Teil von Folge 1 bis zum Ende aus zusammengesuchten/geschnorrten Bauteilen gebaut. Einzige Investition: die original ELEKTOR Alu-Frontplatten. Und es hat funktioniert und sich gelohnt.

    Was hier aus den 3 - 7 Pixeln á 10x10mm werden soll, ausser einer Großbildanzeige, entzieht sich meiner Fantasie. Ich komm' mir, ganz dezent, verar....t vor. PUNKT.

    Und dann der Spruch über das "Blitz-Geraffel" und seine Stromspeicherdauer ..... Lies mal was über die Zusammenhänge von Spannung, Strom und Widerstand. Ohmsches gesetzt als Grunglagenwissen. UUUuuuurggghhhh ich möcht' mir die Haare raufen, so ich denn noch welche hätte.

    @zoomobjektiv: netter Versuch, aber genug ist genug :grim:

    Wenn Du mit Deinem "Geraffel" ganz leicht Geld verdienen willst: kauf Dir eine HighSpeedCam wie ich sie habe (up to 1000pic/sec), die gibbed für'n appel und 'n Ei in der Bucht und filme das Zu-sammen-schweissen oder in-die-Luft-sprengen Deiner Altteile.

    Hier ein Beispiel:

    Klar soweit ....
  • Wenzi schrieb:

    zoomobjektiv schrieb:

    Darum hatte ich eben schon mal Bedenken, weil das Teil ja mit dem Camcorderinneren als ganzes elektrisch verbunden sein muss.


    Normalerweise wird die Anodenspannung über eine gesonderte Elektrode zugeführt, das Kabel dafür müsste abgeschirmt sein. Wenn man diesen Anschluss gegen Masse führt, wird die Röhre ähnlich einem Kondensator entladen und Du muss dann keine Sorgen mehr haben.


    Hallo Wenzi,

    wenn ich dieses Kabel gegen Masse führen will, müsste ich es meiner Meinung nach vorher mit einer Blechschere durchzwicken. Das wollte ich heute schon fast machen. Die Blechschere hat Gummigriffe,
    zusätzlich hätte ich Skihandschuhe angezogen. Ich habe mir aber dann doch nicht getraut. Der Strom darin reicht vielleicht nicht mehr, dass ich sofort Privatdozent beim lieben Herrgott werde für Daumenkinos und Lochkameras. Aber ich vermutete, es könnte schon noch passieren, dass ich ordentlich die Vöglein zwitschern höre. Jetzt warte ich erst mal noch einige Zeit, habe ich mir gedacht.

    Ich habe erstmal das Objektiv aus dem Camcorder vom Freitag ausgebaut. Es macht einen super Eindruck auf mich. Der Bildsensor schein relativ groß zu sein, so wie bei dem Toshiba-Camcorder.
    Man kann halt dann nur das erste Drittel des Objetives benutzen, weil dahinter die Blende ist, und von dem muss ich den Motor abmontieren. Dieses erste Drittel ist aber super.
    Die Linsen des hinteren Objektivteils kann ich ja vielleicht auch irgendwann für irgendetwas brauchen, hoffe ich..

    Gestern hätte ich schon wieder ein paar alte Camcorder kaufen können, so ab 10 Euro aufwärts, hab`es mir aber verkniffen, weil die Objektive vielleicht dann doch nur bei mir rumliegen.

    Liebe Grüße,

    Walter
  • zoomobjektiv schrieb:

    denn das Blitz-Geraffel speichret den Strom und dann kann man elektrisch eine gelangt bekommen. Ich weiß halt nicht wie lange das Blitz-Geraffel den Strom speichert...


    Hoffentlich lange genug! :pfeifen:


    Schon zu spät...

    Ich habe Deine sehr freundlichen Tipps, im Zweifelsfall vorsichtig zu sein, doch berücksichtigt und mir noch nicht getraut, den Grundig-Camcorder zu zerlegen.

    Es ist schon sehr freundlich von Dir, dass Du uns vor einem elektrischen Missgeschick bewahren willst.

    Bitte weitermachen !

    Liebe Grüße



    [Edit (Wenzi): Zum besseren Verständnis hab ich in diesem Beitrag ausnahmsweise einen Buchstabendreher korrigiert, was ich sehr selten mache. Die Aussage des Autoren wurde dabei nicht verändert]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()