Render Settings für eine SlideShow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Render Settings für eine SlideShow

      Hallo liebe Community,

      ich bin über das alte Vegas Forum auf euch gestoßen und hoffe ihr könnt meine Fragen ebenso Kompetent beantworten :)

      Da ich erst heute erfahren habe das es das Vegas Forum nicht mehr gibt sieht man wie lange ich mich nicht mehr damit beschäftigt habe.

      Ich habe folgendes Problem.
      Früher habe ich normale Videos geschnitten aus Spiele Aufnahmen. Normales 1080p für YouTube. Dieses Vorlage habe ich sogar noch aber funktioniert bei dem aktuell kleinen Projekt nicht. (glaube ich)

      Zwar habe ich aktuell eine kleine "Diashow" zu rendern. ~25 Minuten lang mit hauptsächlich Bildern aber auch kleinen Video Szenen am Anfang und Ende.

      Die Bilder sind teils 5184x3456 aber meistens 2560x1440.

      Da ich die native Auflösung des Beamers aktuell noch nicht kenne habe ich das Projekt erst mal mit 1280x720 gestartet und auch mit 1280x720 (Profil: Main, Framerate: 29,970 (NTSC), Feldreihenfolge: Keine, Bitrate: Max: 16.000.000 Min: 8.000.000) .mp4 raus gerendert.

      Im Prinzip bin ich mit der Quali recht zufrieden. Die Dateigröße spielt für mich aktuell keine Rolle (1,8GB).
      Doch wenn ich das Video anschaue im VLC fängt es nach einiger Zeit hat zu verpixeln und laggen. Speziell immer kurz vor dem Übergang zum nächsten Bild. Es sind immer nur normale Blenden zwischen den Bildern. (Also das eine in das andere Bild hineingeschoben).

      Springe ich eine beliebe Zeit nach vorne ist es wieder für ein einige Bilder ok und fängt dann wieder an.

      Liegt dieses Problem eventuell einfach nur an meinem uralten Rechner oder könnt ihr mir für dieses "Projekt" einmal gute Projekt/Render Settings empfehlen?

      Hoffe ihr könnt helfen.

      Vielen Dank.
    • Ich würde statt mit den Mainconcept AVC Codec, mal mit den Sony AVC Codec rendern und dabei die Bildrate anpassen an die der verwendete Videos.