Beugung bei kleinen Blendenöffnungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jack43 schrieb:

      Keiner der 18 anwesenden Clubkumpels kannte das Phänomen!


      Wenzi schrieb:

      Nur weil manche UHD-Kameras mit Minisensoren plötzlich eine Blende 10 zulassen, muss man ja deswegen nicht daraus schließen, dieses Problem wäre den meisten unbekannt.

      Du meinst, die Gruppe ist eine Ausnahme?

      Beste Grüße, Uli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
      (Augustinus Aurelius)

      Laterna Magica schrieb:

      Hallo Paul,
      Dein Wunsch ist mir Befehl. Das sind die von mir geschilderten Vergleichsclips:


      vielen Dank Rüdiger! Sieht auch relativ matschig aus bei Blende 11 ;(

      Rod schrieb:

      Dass in einem Videoclub das Beugungsproblem an sich nicht bekannt ist, das ist schon bemerkenswert. Da muss man bei jeder Generation neu schulen.


      Ich war auch überrascht Ulli! Ok, die meisten sind "ältere Semester" und nur wenige filmen seit Jahrzehnten, zudem hat fast keiner irgendwelche einschlägige Lektüre zu Hause!
      Die hatten mich gefragt, woher ich denn den Begriff Beugungsunschärfe kenne...Aus Spaß antwortete ich: Na woher wohl? Aus der Biebel 8o ;) Viele der Kumpels haben nicht einmal die Bedienungsanleitung ihrere Kameras gescheit durchgelesen!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      alexander_D70 schrieb:

      Habe im Moment leider keine Zeit das aufwändig zu testen.


      Alexander, Kamera einschalten, Bildausschnitt wählen und zweimal 8 Sekunden Aufnehmen...Zeitaufwand inkl. Umstellen der Blende ca. 3 Minuten...Außer Du hättest noch nie eine manuelle Blende gewählt, und müsstest zuerst lange nach der Option suchen im Menu ;)

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      wolfgang schrieb:

      Hier kennen es ja viele auch nicht.


      was sich nun vielleicht ändert :thumbup:

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

      wolfgang schrieb:

      Deinen Optimismus will ich haben.


      den habe ich schon seit seeeeeeeeehr langer Zeit und bin froh darüber :thumbup:

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Habt ihr denn auch schon mal die Beugungsunschärfe unter die Lupe genommen. Meine Kumpels und ich kannten diese physikalische Problematik seit 100 Jahren, haben sie aber immer als akademisch angesehen und nicht für ernst genommen. Da die 300 ja auch einen kleinen Sensor hat, könnte der Effekt ähnlich wie bei meinem AX 53 sein. Jedenfalls bin ich Paul (Jack 43) immer noch dankbar, dass er uns mit der Nase auf die Realität gestoßen hat.
      Viele Grüße, Rüdiger
      Bei der FZ300 sieht das so aus:


      Quelle: PHOTO REVIEW

      Man sieht im Diagramm, daß dieses Objektiv schon bei offener Blende fast die höchste Auflösung liefert.
      Ferner sieht man, daß der sinnvolle Blendenbereich der FZ300 mit dem kleinen Aufnahmechip zwischen
      F2,8 und F4 liegt. Man nennt diesen Bereich auch den "Sweetspot", d.h. jene Blenden, bei denen ein Objektiv
      seine beste Schärfe und besten Kontrast erreicht. Weiteres Abblenden führt zum Auflösungsverlust.
      Wobei Panasonic die Kleinste Blende auf 8(Video) oder 11(Foto) bereits im Einstellmenü begrenzt hat.

      Ich hoffe Dir geholfen zu haben mit dieser Auskunft lieber LM.
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #

      Laterna Magica schrieb:

      Paul (Jack 43) immer noch dankbar, dass er uns mit der Nase auf die Realität gestoßen hat.


      wäre interessant mal Blende 8 und Blende 11 Aufnahmen zu sehen. Bei dem 1/2,33" "Minichip" sieht das sicher auch nicht berauschend aus!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Du kannst doch am Diagramm oben ablesen was dabei rauskommt
      Wie ein Bild auf Dich wirkt ist nicht nur vorn der Auflösung abhängig sind auch von den Bildstilaistellungen.
      Das kann bei einer Portraitaufnahme eines Mädel sehr gut aussehen, weichere Aufnahme, viele Hautunreinheiten
      werden durch die geringere Auflösung unterdruckt, genau richtig halt. Eine unruhig wirkene Fläche wird durch
      die Auflösungsverluste bei kleinen Blenden ruhiger wirken. Ich finde das nicht negativ!
      Schärfentiefie zwischen F2,8 und F4 hat man bei dieser kamera mehr als genug, wichtig vor allem für den
      Makrobereich!
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #

      Achilles schrieb:

      Das kann bei einer Portraitaufnahme eines Mädel sehr gut aussehen


      Da würde ich aber eher mit einem "Softener" arbeiten, als mit der Beugungsunschärfe!

      Gruß, Paul
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Das war ja auch nicht das Thema!
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #
      Gestern auch diesen Test gemacht, zwischen Blende 2.8 und 11 gibt es schon einen gewaltigen Unterschied in der Detailschärfe. Ab welcher Blende es sichtbar einsetzt habe ich aber nicht getestet.
      In diesem Zusammenhang Frage ich mich was schlimmer ist, ungewollte Beugungsunschärfe versus gewollte Bewegungsunschärfe!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „3POINT“ ()

      Danke für das Kompliment, tatsächlich ist mir diese Problematik aber mindestens seit 1961 bekannt. Das ist die mir vorliegende Auflage der "Hohe Schule der Fotografie" von Andreas Feininger. Allerdings waren die Objektive auch bei der schlechtesten Einstellung immer noch besser als das Auflösungsvermögen der Filme/Sensoren. Deshalb habe ich erst durch das gravierende Beispiel des "Paul-Videos" erkannt, dass die Beugungsunschärfe (bei kleinen Sensoren) nicht akademisch ist. Deshalb ist auch das nette, von Achilles, eingefügte Diagramm nicht aussagefähig genug, wie und ob sich die Beugungsunschärfe tatsächlich auswirkt.
      Der Test von 3Point ist dagegen für die 300-Nutzer wichtig, weil der bestätigt, dass das Problem auch bei dieser Knipse relevant ist. Die Frage, ob die Bewegungs- oder die Beugungsunschärfe gravierender ist, muss jeder für sich selbst beantworten. Nach meiner Meinung ist die 180 Grad-Regel nur in seltenen Fällen relevant (Für mich überhaupt nicht mehr). Darüber ist an anderer Stelle aber sehr intensiv diskutiert worden.
      Viele Grüße, Rüdiger

      Laterna Magica schrieb:

      Deshalb ist auch das nette, von Achilles, eingefügte Diagramm nicht aussagefähig genug, wie und ob sich die Beugungsunschärfe tatsächlich auswirkt.


      Ich erkenne in der Grafik eindeutig, die Auflösung sinkt!
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #
      Keine Ursache, es liegt doch auf der Hand, daß sich das in der Praxis auswirkt!
      Wie relevant das für den Bild- oder Bewegbildbetrachter ist, ist eine andere Frage,
      manchmal ist ein solcher Effekt erwünscht!
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #