DaVinci Resolve 12,5 Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DaVinci Resolve 12,5 Hilfe!

      Hallo zusammen,

      ich habe mir die Software runter geladen und nun kommt beim Starten von DaVinci folgende Meldung! (Foto unten) Da ich ein "Software-Banause" bin, habe ich leider keine Ahnung was ich nun tun soll! ;(
      Danke schon mal für Eure Hilfe :thumbup:

      Gruß, Paul
      Unbenannt - 1.jpg
    • Hallo Jack43:

      Resolve benötigt eine CUDA-fähige Grafikkarte!
      Ich musste meine alte NVIDIA-Karte tauschen (war zwar CUDA-fähig aber "offensichtlich zu schwach", so dass ich dieselbe Fehlermeldung bekam) und kann nun mit einer NVIDIA GeForce GT 730 (war preiswert) arbeiten. Resolve liebt aber "stärkere" Karten (= mehr Prozessoren)!
      Deine (vorhandene?) Grafikkarte ist also nicht (oder zu wenig) CUDA-fähig.
      Gruß kurt
    • Hallo Kurt,
      vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Das mir der zu schwachen Grafikkarte habe ich befürchtet ;( Kann ich die GraKa selber wechseln? Das sollte ja eigentlich keine Hexerei sein oder?

      Gruß, Paul
    • VIDFan schrieb:

      Deine Aussage kann nicht richtig sein, denn ich habe aktuell eine AMD R9 390X in meinem PC und RESOLVE 12.5 läuft damit einwandfrei !


      Ich habe eine NIVIDIA GeForce GTX 550Ti. Muss wohl eine bessere einbauen!

      Gruß, Paul
    • Jack43 schrieb:

      Ich habe eine NIVIDIA GeForce GTX 550Ti


      Die wiederum kann CUDA (im Gegensatz zu den AMD-Karten).


      Wenn man mit RESOLVE aber halbwegs vernünftig arbeiten möchte barucht man schon was neueres.
      Und auch 8 GB Speicher sind für RESOLVE empfehlenswert, wenn man dann auch mal mit UHD arbeiten möchte.

      Mit meiner AMD 390X geht's ganz ordentlich, aber aktuell bietet sich sowieso die NVIDIA Tausender-Serie an.
    • Aber Resolve unterstützt ab 12.5 ältere cuda Versionen nicht mehr, die Karte wird daher zu alt sein. Eine Karte wie zB amd r9 390x mit 8GB ram ist für Resolve und 4K sinnvoll (8GB sind für 4K spezifiziert), es gehen auch andere Karten. Die r9 390x arbeitet auch bei mir sehr gut mit Resolve zusammen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • VIDFan schrieb:

      Mit meiner AMD 390X geht's ganz ordentlich, aber aktuell bietet sich sowieso die NVIDIA Tausender-Serie an.

      wie zB. welche denn ?

      wolfgang schrieb:

      Aber Resolve unterstützt ab 12.5 ältere cuda Versionen nicht mehr, die Karte wird daher zu alt sein.


      Oh, dann habe ich wahrscheinlich Pech gehabt, denn meine karte ist so alt wie der PC...Rund sechs Jahre ;(

      Gruß, Paul und danke Euch!
    • VIDFan schrieb:

      kpot11 schrieb:

      Resolve benötigt eine CUDA-fähige Grafikkarte!


      Deine Aussage kann nicht richtig sein, denn ich habe aktuell eine AMD R9 390X in meinem PC und RESOLVE 12.5 läuft damit einwandfrei !

      1) Meine Aussage bezog sich auf die angezeigte Fehlermeldung (die moserte CUDA an).
      2) Da Jack43 eine NVIDIA-Karte eingebaut hat, wollte Resolve eben CUDA benutzen. Die Karte ist offensichtlich nicht (mehr) dafür geeignet.
      3) Die Lösung besteht also in einer neueren NVIDIA- oder einer entsprechenden AMD-Karte (zur letzeren kann ich nichts beitragen, da ich immer NVIDIA im Einsatz habe/hatte).
      Gruß kurt
    • Die neue NVIDIA GTX1080 funktioniert mit XAVC-I UHD 50p einwandfrei! Die NVIDIA Quadro K5200 leider nicht, obwohl professionell, aber zu schwach. In HD oder anderem Codec sieht es vielleicht besser aus.

      ​Viele Grüße

      Lothar
    • Vorsicht, das ist immer auch vor dem Hintergrund der anderen verwendeten Werkzeuge zu sehen. Lothar beispielsweise sieht das auch von der Adobe Seite, Kurt von der Edius Seite, ich von der Vegas Seite. Also ist auch die Frage mit was sonst noch gearbeitet wird.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Vorsicht, das ist immer auch vor dem Hintergrund der anderen verwendeten Werkzeuge zu sehen. Lothar beispielsweise sieht das auch von der Adobe Seite, (1) Kurt von der Edius Seite, ich von der Vegas Seite. (2) Also ist auch die Frage mit was sonst noch gearbeitet wird.

      Kurze Korrektur:
      ad (1): Ich sehe das vorwiegend von der Edius-Seite aus, zu einem bestimmten Teil auch von der Adobe-Seite aus (die aber %-ual immer geringer wird). Der Grund liegt einfach darin, dass ich vor Edius jahrelang Adobe-Premiere-Benutzer war (daher auch NVIDIA).
      ad (2): Dreimal !!!

      Gruß kurt
    • wolfgang schrieb:

      Vorsicht, das ist immer auch vor dem Hintergrund der anderen verwendeten Werkzeuge zu sehen. Lothar beispielsweise sieht das auch von der Adobe Seite, Kurt von der Edius Seite, ich von der Vegas Seite. Also ist auch die Frage mit was sonst noch gearbeitet wird.


      Ich bin auch auf der Edius (8) Seite. Welche GraKa würde ich denn haben müssen?

      Gruß, Paul
    • Gerade Edius ist eher "gutmütig" als es für das Abspielen von normalen Material eigentlich kaum die GPU nutzt. Da sind einige Effekte drinnen die das nutzen. Aber ich vermute die meisten Edius Anwender tendieren eher zu nvidia Karten - ist mein Eindruck. Aber vielleicht sagen da Edius kenner noch Details dazu.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Gerade Edius ist eher "gutmütig" als es für das Abspielen von normalen Material eigentlich kaum die GPU nutzt. Da sind einige Effekte drinnen die das nutzen. Aber ich vermute die meisten Edius Anwender tendieren eher zu nvidia Karten - ist mein Eindruck. Aber vielleicht sagen da Edius kenner noch Details dazu.

      Eine vorsichtige Antwort: Wenn ich mich recht erinnere, hatte man mit früheren Edius-Versionen (manchmal?) irgendwie Probleme mit AMD-Karten. Da waren NVIDIA-Karten quasi "empfohlen".
      // Kann aber sein, dass ich mich irre.
    • Ja das habe ich auch im Hinterkopf. Aber ob das noch gültig ist?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Welche der neuesten Grafikkarten eignet sich sowohl für Premiere (bei mir noch CS6 pro) wie auch für Davinci?

      Beste Grüße, Uli
    • Rod schrieb:

      Welche der neuesten Grafikkarten eignet sich sowohl für Premiere (bei mir noch CS6 pro) wie auch für Davinci?

      Beste Grüße, Uli

      Das Beste wäre, die von Adobe angegebene Liste aller NVIDIA- und AMD-Karten an BM zu senden mit der Bitte anzukreuzen, welche davon für Resolve-12.5 geeignet sind.
      Vielleicht erbarmt sich dort einer ???
      Oder, wenn man Glück hat, gibts von BM auch eine Liste für geeignete Resolve-12.5-Karten. Dann müsste man halt selbst abgleichen.
      kurt
    • Von Black Magic habe ich das gefunden: BM, ab Seite 56. Aber das ist alt, da sind die neuen Karten nicht drin.

      Na, dann muss man auf Nutzer-Berichte warten oder hoffen, dass bald eine aktuelle Liste rauskommt.

      Beste Grüße, Uli