Nikon Objektiv 18-300

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich warte jetzt nochmal etwas bis die neuen Modelle alle auf dem Markt sind und entscheide dann, bis dahin lese ich mich noch etwas durch was die einzelnen Cams so können und haben. Die Alpha 6000 hat ja keine Wasserwaage was ich gestern wieder so mitbekommen habe.
      Ist halt blöd wenn man solche Sachen nicht auf Sony selber lesen kann und immer wieder sämtliche Seiten durchsuchen muß, ich glaube das habe ich bei Amazon überflogen gestern noch. Was halt wirklich meine Camera wäre, eine HX80 mit etwas größerem Sensor, geht aber wahrscheinlich bauartbedingt nicht so einfach in dieser Größe.
      LG Andreas
    • Gibt es dafür eigentlich eine Erklärung?
      Da die Nikon D500 ja hier auch schon mal genannt worden ist, und sie ja auch 4K kann. Auf der Seite im Link kann man sich von der
      D500 HD und 4K Clips runter Laden. Ich besitze nur einen Full HD Monitor, und dennoch ist das 4K Material mit sehr viel mehr Details
      versehen.
      Wie geht den so was, dass 3840x2160 Material auf einem 1920x1080 Monitor ein so viel besseres Bild wiedergibt?

      Der Umstand das ein 4K Bild auf Full HD runter Skaliertes Bild besser ausschauen soll wie nur in Full HD aufgenommen ist mir bekannt.

      Unten im Link gibt es Beispielvideoaufnahmen vom Wasserfall in in HD und in 4K. Schaut euch doch mal an wie viel Struktur da im Dach
      bei dem 4K Clip zu sehen ist.

      dkamera.de/datenblatt/nikon-d500/bilder.html
    • War oben ein Tipfehler, sollte HX90 heissen aber die kann ja auch noch kein 4k.
      Habe jetzt wirklich für mich entschlossen das ich mal den Markt verfolge und zuschlage wenn ich der Meinung bin das ist es.
      Eilig habe ich überhaupt nix, es ist halt immer so ein drang und meist nach dem Urlaub wenn man viele Bilder und Videos gemacht hat und man wieder so mitbekommt was einem gefehlt hat.
      DSLR mit langem Zoom fällt jetzt schon mal komplett weg, einfach zu klobig und schwer.
      LG Andreas
    • AndreasBloechl schrieb:

      DSLR mit langem Zoom fällt jetzt schon mal komplett weg, einfach zu klobig und schwer.


      Als Tagfilmer bin ich mit der Pana FZ300 zufrieden vor allem wegen dem durchgängig lichtstarken Leica Elmarit-Zoom.
      Sollte ich mal auf die Idee kommen eine "Nachteule" zu benötigen, dann kaufe ich eine solche Kamera mit höchstens
      3-fach Zoom und hoher Objektivlichstärke eben noch dazu. Welche das wäre, weiß ich aber noch nicht!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 8.x - DaVinci Res.14 +++
    • Wäre gestern fast schwach geworden. Beim Saturn habe ich ein Angebot bekommen, Sony 6300 plus Sel18-200 für 1900Euro.
      Was ist denn eigentlich der Unterschied vom Sel18-200 und Selp18-200?
      Die sagten mir die Bildquali wäre gleich aber das Selp hätte nur einen Zoommotor eingebaut.
      LG Andreas
    • AndreasBloechl schrieb:


      Was ist denn eigentlich der Unterschied vom Sel18-200 und Selp18-200?
      Die sagten mir die Bildquali wäre gleich aber das Selp hätte nur einen Zoommotor eingebaut.


      Technisch im Endeffekt das gleiche Objektiv (optisch), aber eben das SELP mit Motor. Dadurch wird das Ding allerdings mächtig groß und schwer, ziemlich unhandlich. Ich würde wenn vor einen Fotoapparat nur das ohne Motor nehmen - wenn überhaupt. Dazu kommt dass das SELP nur ein Plastikgehäuse hat, das SEL ist zumindest Metallummanteltes Plastik, fühlt sich m.E. nach viel wertiger und stabiler an.

      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • AndreasBloechl schrieb:


      ...Was ist denn eigentlich der Unterschied vom Sel18-200 und Selp18-200?
      Die sagten mir die Bildquali wäre gleich aber das Selp hätte nur einen Zoommotor eingebaut.


      Das SELP18-200 ist für Video sehr viel besser geeignet (wie auch das SELP18-105 - butterweicher und geräuschloser Zoom/Stabi :) )

      Aber das Beste für 4K Filmer z.B. mit der Sony A6300 ist wohl das kommende SELP18-110G:
      sonyalpharumors.com/sony-offic…f4-0-oss-pz-e-mount-lens/

      Ist aber sauteuer.... =O

      Gruss Martina
    • shuttlebahn schrieb:

      Aber das Beste für 4K Filmer z.B. mit der Sony A6300 ist wohl das kommende SELP18-110G:


      wenn ich heute Abend den Jackpot knacke....Ein 5er würde ja auch schon reichen :rolleyes:

      Gruß, Paul
    • Blen schrieb:

      Gibt es dafür eigentlich eine Erklärung?
      Auf der Seite im Link kann man sich von der
      D500 HD und 4K Clips runter Laden. Ich besitze nur einen Full HD Monitor, und dennoch ist das 4K Material mit sehr viel mehr Details
      versehen.
      Wie geht den so was, dass 3840x2160 Material auf einem 1920x1080 Monitor ein so viel besseres Bild wiedergibt?


      dkamera.de/datenblatt/nikon-d500/bilder.html


      Eventuell eine möglich Erklärung meinerseits.
      Die Nikon D500 kann wie gesagt ja auch in 4K Aufzeichnen. Im 4K Modus Arbeitet die Kamera mit einem anderen Crop-Faktor als im Full HD Betrieb.
      Crop ist ja unterm Strich eigentlich nichts anders wie Zoom, und so rückt im 4K Betrieb halt alles etwas dichter ran, und deswegen wohl das mehr an Details bei 4K
      obwohl man nur vor einem Full HD Monitor sitzt.