Tablet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mich würde mal interessieren was ihr für Tablets im Einsatz habt zum anschauen eurer Photos und Videos.
      Mein Sohn hat ein Medion was mir ehrlich gesagt fast ein zu schlechtes Display hat, das sind Sony Z Modellen bedeutend besser, so eines habe ich vor kurzem wieder für meinen Onkel eingerichtet.
      Und was verwendet ihr für Android Software zum Betrachten der Raw Files, ich habe da fürs Handy "RawDroid" nur kann sich diese Software die Daten nicht vom Netzwerk holen, da suche ich immer nach einer anderen Lösung und finde aber für die Nef Files sonst nix.
    • Mir ging es mit diesem Tablet ja primär um den Zugriff auf die SD-Karten aus der RX10 II mit UHD-Material. Für Reisen, bei denen wir die Android Here-App zur Navigation im Auto nutzen, haben wir noch ein preiswertes 8" von Medion, das von Lenovo gefertigt wird. Kommt aber von der Darstellung des Displays lange nicht an das Toshi ran.
      LG
      Peter
    • Nach einem 10 zoll fhd medion, was mir zu schwer war, bin ich auf ein 8 zoll hd samsung tab 4 mit Lte anbindung gegangen.
      ( Neuwertig gebraucht bei Amazon für 139 €) Zum Fotos und Filme ansehen reicht es mir. Für Surfen, Kindle und Kamerasteuerung per App erst recht.
      Echte Foto und Videobearbeitung mache ich eh nicht auf einem Tablet....
      LG
    • k-m-w schrieb:

      Nach einem 10 zoll fhd medion, was mir zu schwer war, bin ich auf ein 8 zoll hd samsung tab 4 mit Lte anbindung gegangen.


      Ich habe mir das sehr leistungsfähige Samsung Galaxy Tab A (2016) gegönnt, das über eine sehr leistungsfähige Hardware verfügt: amazon.de/gp/product/B01ERY87A…_detailpage?ie=UTF8&psc=1

      Bislang sah ich mir darauf keine UHD-Videos an, doch das kommt schon noch. :thumbsup:

      Ich sicher damit auch keine UHD-Videos von der Karte auf eine HD - das ist mir viel zu umständlich und auf Reisen habe ich anderes zu tun als jeden Abend im Hotel zu hocken und Datensicherung zu betreiben. :pfeifen:
    • Wenzi schrieb:

      Ich sicher damit auch keine UHD-Videos von der Karte auf eine HD - das ist mir viel zu umständlich und auf Reisen habe ich anderes zu tun als jeden Abend im Hotel zu hocken und Datensicherung zu betreiben.

      Mache ich in den meisten Fällen auch nicht, aber bei den Aufnahmen aus der Phantom Kamera möchte ich dann doch eine tägliche Sicherung der neuen Aufnahmen auf eine andere SD-Karte(n) durchführen. HDDs will ich dazu aber nicht mitnehmen, sondern nur ein paar 64GB Karten.
      LG
      Peter
    • Habe das Pixel C 64GB von Google in Betrieb:
      Vorteile:
      - Hohe Auflösung, 10,2″-LTPS-LCD 2.560 x 1.800 (308 ppi)
      - UHD abspielen und anzeigen kein Problem
      - immer neustes Android pure, z.Z. 7.0 Nougat
      - USB C incl. Sticks etc.
      - starker Akku, lange Laufzeit
      Nachteil:
      - wie bei Apple keine ext. Karten möglich, aber wegen der 64GB verschmerzbar
    • bs3095 schrieb:

      Habe das Pixel C 64GB von Google in Betrieb:
      Vorteile:
      - Hohe Auflösung, 10,2″-LTPS-LCD 2.560 x 1.800 (308 ppi)
      - UHD abspielen und anzeigen kein Problem
      - immer neustes Android pure, z.Z. 7.0 Nougat
      - USB C incl. Sticks etc.
      - starker Akku, lange Laufzeit
      Nachteil:
      - wie bei Apple keine ext. Karten möglich, aber wegen der 64GB verschmerzbar


      Funktioniert denn da kein USB Stick, das funktioniert sogar schon bei meinem Sony Z1c Handy.

      Danke euch erstmal , schau mir das heute Nachmittag mal genauer alles an, muß dann gleich zur Arbeit.
      LG Andreas
    • Ich habe 2 mobile Kinomaschinen. Für U-Bahn etc. das Huawei Mediapad X2 (7'), was auch noch in eine solide Westentasche passt. Ist allerdings 16:10 und bringt minimale Balken bei 16:9. Hat dafür aber ganz dünne Ränder und sieht gut aus. Für Zugfahrten tatsächlich das 2014er 10' ALDI Medion Pad, was angeblich optisch schlechter sein soll wie die Sonys. Meinem Eindruck nach eben nicht. Die Triluminos Dislays der Sonys find ich - pardon - scheisse. Daher hab ich bspw. mein XPeria Z Ultra gegen das Huawei ausgetauscht. Ähnlich sieht es mit den Tablets aus. Das Bild ist viel zu farbstark (lässt sich mit Boardmitteln nicht korrigieren) und zu kontrastreich. Ergebnis...qietschbuntes Bild, in welchem Details in dunkleren Bereich gnadenlos absaufen. Halbwegs solide ist das Bild daher im komplett dunkler Umgebung, fällt etwas Tageslicht drauf, geht es gen unbrauchbar. Und dabei hab ich nicht mal die "Qualitätsverstärkung" des Bildschirm eingeschaltet gehabt, die das noch verschlimmert. Bei ALDI ist das große Problem, dass es von Medion für die Tablets faktisch keine Android Updates gibt. Weder Patches, geschweige denn neue Android Versionen. Die mitgelieferte Android Version ist sozusagen auch gleichzeitig der finale Softwarestand auf Dauer.
    • Berliner schrieb:

      Ich habe 2 mobile Kinomaschinen. Für U-Bahn etc. das Huawei Mediapad X2 (7'), was auch noch in eine solide Westentasche passt. Ist allerdings 16:10 und bringt minimale Balken bei 16:9. Hat dafür aber ganz dünne Ränder und sieht gut aus. Für Zugfahrten tatsächlich das 2014er 10' ALDI Medion Pad, was angeblich optisch schlechter sein soll wie die Sonys. Meinem Eindruck nach eben nicht. Die Triluminos Dislays der Sonys find ich - pardon - scheisse. Daher hab ich bspw. mein XPeria Z Ultra gegen das Huawei ausgetauscht. Ähnlich sieht es mit den Tablets aus. Das Bild ist viel zu farbstark (lässt sich mit Boardmitteln nicht korrigieren) und zu kontrastreich. Ergebnis...qietschbuntes Bild, in welchem Details in dunkleren Bereich gnadenlos absaufen. Halbwegs solide ist das Bild daher im komplett dunkler Umgebung, fällt etwas Tageslicht drauf, geht es gen unbrauchbar. Und dabei hab ich nicht mal die "Qualitätsverstärkung" des Bildschirm eingeschaltet gehabt, die das noch verschlimmert. Bei ALDI ist das große Problem, dass es von Medion für die Tablets faktisch keine Android Updates gibt. Weder Patches, geschweige denn neue Android Versionen. Die mitgelieferte Android Version ist sozusagen auch gleichzeitig der finale Softwarestand auf Dauer.


      Hast du da schon das X-Reality for Mobile ausgeschaltet? Sony Displays finde ich super, egal ob mein Handy oder das Z Tablet von meinem Onkel, nur die Dinger sind kaum bezahlbar ansonsten würde sich die Frage nicht stellen.

      Ich schaue mir eure Empfehlungen jetzt mal an.
      LG Andreas
    • AndreasBloechl schrieb:

      schlage ich hier zu.
      medion.com/de/shop/tablets-med…-md-99891-30020404a1.html

      Die Z3735F CPU hat leider noch kein aktuelle GPU Unterstützung, die man für HEVC/H.265 und UHD haben sollte. Diese ist leider auch in meinem Toshi verbaut und da merkt man das dann beim Abspielen - dafür war es preiswert und hat jetzt Win 10 mit exFAT Support ;)
      LG
      Peter
    • Erst heute las ich wieder über Medion: Hier gibt es offensichtlich keinerlei Betriebssystemupdates - was drauf ist, ist drauf, und das für alle Zeiten (ohne Rooting halt). Irgend woher muss dieser günstige Preis ja stammen. Assembliert... verkauft... und das war's dann. Ob man das will, muss jeder selbst für sich entscheiden.
    • elCutty schrieb:

      und hat jetzt Win 10 mit exFAT Support


      Der interessiert mich eher weniger, denn ich sitze auf Reisen i.d.R. nicht vor meinem Tablet und analysiere meine am Tage aufgenommenen Videos. Dazu ist mir die Zeit viel zu schade. Und die Zeit zum Sichern ist mangels USB-3 eine eher langwierige Sache. Die Kisten können m.W. alle nur USB-2 (lasse mich aber durchaus belehren). 64 GB für die Datensicherung dauern hier eine halbe Ewigkeit. Das muss nicht sein.

      Erst heute las ich wieder über Medion: Hier gibt es offensichtlich keinerlei Betriebssystemupdates - was drauf ist, ist drauf, und das für alle Zeiten (ohne Rooting halt). Irgend woher muss dieser günstige Preis ja stammen. Assembliert... verkauft... und das war's dann. Ob man sowas will, muss jeder selbst für sich entscheiden.
    • Das weithin sicher unbekannte Google Pixel C hat USB C, also 3.0/3.1
      Immer aktuelles Android pure ist gesichert.
      Meine H.264 (von der DJI Osmo)/H.265 (von der NX500) werden flüssig abgespielt.
      Es gab monatelang 25% Rabatt direkt beim Kauf bei Google.
      Hab dann bei bei der 64GB Variante zugeschlagen.
      Wenn nicht bei Google, dann auch hier zu haben:.
      amazon.de/Google-Pixel-C-Tablet-32GB/dp/B01AI67LCU
    • Nein Wenzi das stimmt nicht, mein Sohn hat seit fast zwei Jahren das Medion S10246 aber auch mit Atom Prozi, da gibt es sehr wohl Updates vom System. Jetzt ist aber Schluß denke ich mal.
      Vom Google Pixel habe ich wo einen Test gegen das Medion gesehen und das Medion war überall besser, auch beim Display wo ich am meisten schaue.
      Bei 4K denke ich kommt aktuell jedes Tablet mit Android ins Schwitzen, was ich bei Lenovo gesehen habe die gehen sogar mit der Arbeitsspeicher vermehrt wieder auf 1GB zurück. Weis nicht was das auf sich haben soll.
      LG Andreas
    • Wenzi schrieb:

      64 GB für die Datensicherung dauern hier eine halbe Ewigkeit. Das muss nicht sein.

      Ich denke, wenn alle bisher gemachten Aufnahmen auf der 64GB Karte im Bauche einer Drohne stecken schon. Denn die sind bei jedem Start stärker gefährdet als die Aufnahmen in einer normalen Digiknipse ;)
      LG
      Peter