Panasonic Lumix FZ2000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      shuttlebahn schrieb:


      Nein, das glaube nicht. Daher nochmal meine Frage:
      'Würde mich sehr freuen, wenn du das mal als kleines eigenes Video zeigen könntest'

      Die Besitzer der FZ2000 hier werden doch mal eine so eine ähnliches Video haben, wie ich neulich mit der Nikon B700 gemacht habe?

      Sobald das Wetter mal für 24h wieder von "megascheisse" auf "kameratauglich" wechselt, werde ich deinen Wunsch erfüllen.

      Berliner schrieb:

      Sobald das Wetter mal für 24h wieder von "megascheisse" auf "kameratauglich" wechselt, werde ich deinen Wunsch erfüllen.

      man kann auch bei Megascheisse filmen, einfach Schirm aufspannen und loslegen ;)
      Wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!
      Nach diesem Testbericht scheinen die Fotoeigenschaften der Fz2000 doch nicht ganz so schlecht zu sein: heise.de/foto/artikel/Test-Bri…sonic-FZ2000-3575974.html
      Vielleicht ist die Serienstreuung an den durchwachsenen Testberichten schuld ? Auf jeden Fall habe ich ein Exemplar um 1059.- bei Amazon ergattert. Schau ma einmal ;) .
      Das haben sie rausgefunden:

      "Gerade im Weitwinkelbereich fallen neben dem Auflösungsverlust in den Randbereichen heftige Farbsäume auf. Dadurch, dass das Objektiv hier außerdem noch unsauberer und weicher arbeitet, bleiben diese Bildbereiche flacher und flauer. Teleaufnahmen wirken insgesamt fad. Damit liegt die FZ2000 trotz leicht besserer Messwerte praktisch auf dem Niveau der Vorgängerin."
      Schon bei dem Vorgängermodell, der FZ 1000, gingen die Meinungen weit auseinander. In dem bereits mehrfach zitierten Test der VA 6/2015 schrieben die Tester:
      "Überraschend ist der deutliche Unterschied der Kurven bei Tages- und Kunstlicht. Verblüffend: Panasonic holt aus dem größeren Sensor weniger heraus als aus dem kleineren der FZ 300."
      Ergo spielen wohl nicht nur die jeweilige Größe eines Sensors, sondern auch die Qualität des Objektivs und die gesamte elektronische Verarbeitung eine wichtige Rolle. Inwieweit dieses Ergebnis auch auf die FZ 2000 Anwendung finden könnte, weiß ich nicht, auszuschießen ist es aber nicht.
      Viele Grüße, Rüdiger