MAGIX VIDEO PRO X: DIE NEUE VERSION 2017 INKL. TASTATUR für 199,99€

    • Hallo,
      also wenn ich mir die features so ansehe (ich kenne die Programmreihe nicht aus eigener Anschauung), frage ich mich schon, ob es wirtschaftlich auf Dauer für Magix sinnvoll ist, diese Programmreihe parallel zu Vegas anzubieten. Zielt doch wohl auf die gleiche Benutzer-Kategorie, oder übersehe ich da was ?
    • Ich werde dieses Angebot ebenso ignorieren wie das für VEGAS 14

      In den mails wird immer noch "ab" 199€ beworben, die WebSite zeigt sofort und ausschliesslich den NEUEN HÖHEREN Preis

      @Magix/Vegas: Es war nett, solage es eben dauerte. Vielen Dank und Gute Reise! Wohin auch immer, aber hier ist für mich Schluß ....
    • Und welche Software nutzt du in Zukunft? Denn das muss ja eine sein wo man Upgrades zur nächsten Version gratis bekommt. Die will ich auch haben!
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Schoko schrieb:

      Die hast Du schon: Resolve

      ​Ja und nein. Denn das ist ein Compositing tool - und bei mir ersetzt das unverändert nicht NLEs wie Edius, Adobe oder Vegas.

      Und hier war ja von einer NLE die Rede.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Hallo liebe Leute,
      als Edius User wollte ich mal die neue Magix -Software testen (30 Tage) , denn bei Edius ist ja auch nicht alles Gold was glänzt, und es wird immer wieder blumenreich angekündigt, was da alles kommen soll, aber dann klemmt es doch immer wieder.

      Also Magix installiert, aber bereits beim Import meiner MFX - Datein ( Sony AVCHD intra ) bin ich gescheitert. Ich will bei einer Testsoftware doch bitte nicht die 08/15 Funktionen testen, sondern die Endbereiche.

      Magix wieder deinstalliert und reumütig zu Edius 8.22 zurück, ist doch eine super NLE

      Gruß Peter
    • kpot11 schrieb:

      ** 2 Jahre Laufzeit ab Aktivierung; nur mit Video Pro X nutzbar

      Quelle: magix.com/de/video-pro-x/upgrades/video-pro-x/
      Man beachte: Mercalli4 ist lt. Webseite nur 2 Jahre lauffähig (?).
      kurt


      Was nach den 2 Jahren kommt kann nur Spekulation sein. Wenn Magix dies heute so einschränkt ist dies meines Erachtens nach kein Grund das Produkt nicht zu erwerben.
      Für jeden der Mercalli 2. hat, kann dies doch schon heute zu vergünstigsten Konditionen upgraden auf Merc.4 Ich würde da sowieso auf die SAL Version gehen, da umgehe ich eine solche Problematik.

      Durch die Aktualisierungspolitik kann es durchaus sein, dass nach Ablauf von 2 Jahren entweder Merc.4 verlängert wird, oder ein evtl. zur Verfügung stehende Neuversion bei Magix berücksichtigt wird. Gerade diese Aktualisierungspolitik läßt doch Magix alle Möglichkeiten offen. Ob das nun allen gefällt oder nicht ist dabei sicher nur zweitrangig. Leider ist es so, dass die Unternehmen vom "verkaufen" leben. Da ist heute nichts mehr von Dauer.

      Persönlich glaube ich nicht, dass Magix Vegas und VPX/VDL zusammenführt. Es werden ganz unterschiedliche Zielgruppen mit diesen Produkten angesprochen. Ich gehe eher davon aus, dass Programme unterhalb von VDL zur Disposition stehen. Das wird aber auch nicht von heute auf morgen der Fall sein.
    • Also Magix installiert, aber bereits beim Import meiner MFX - Datein ( Sony AVCHD intra ) bin ich gescheitert. Ich will bei einer Testsoftware doch bitte nicht die 08/15 Funktionen testen, sondern die Endbereiche.

      Es gibt mehrere Programme die in der Testversion nicht komplett ausführbar sind. Weshalb sollte Magix für Testversionen den vollen Freischaltpreis bezahlen? Wichtig ist doch dass das Programm eingeschätzt werden kann. Ob es nun nur mit "einem" Codec funktioniert oder mit "allen" ist doch für eine Testversion nicht so elementar wichtig.
    • Es gibt gleich nach der Installation ein Update:

      Änderungen in Version 15.0.3.98:

      NEU: Videoexport im ProRes-Format
      NEU: Präzises Color Grading dank 16-Bit Deep Color
      Import von 10-Bit-AVC-, HEVC- und ProRes-Videomaterial
      Erweiterung der Videoengine auf interne 16-Bit-Verarbeitung
      ProRes-Export erfolgt mit einer Farbtiefe von 10 Bit

      Änderungen in Version 15.0.2.85:

      Importprobleme mit MXF-Dateien behoben
      Seltene Abbrüche beim HEVC-Export behoben
      Längenänderung sehr kleiner Objekte in der Timeline ermöglicht
      Zoom-Schieberegler im Position/Größe-Dialog lässt sich jetzt wieder wie gewohnt verwenden
      Die Werte im Position/Größe-Dialog aktualisieren sich jetzt wieder, wenn der Abspielmarker verschoben wird
      Visuelle Angleichung des Position/Größe-Effekts auf allen Renderpfaden (GPU & CPU)
      Bildverzerrung in Verbindung von Position/Größe und einem Ausschnitteffekt behoben
      Bildverzerrung in Verbindung von Rotation und einem Ausschnitteffekt behoben
      Fehler in Verbindung von Titel und Ausschnitteffekt behoben
      Absturz bei Wiederverwendung vormals deaktivierter Effekte über die Effektansicht behoben
      Fehler behoben, der verhindert, dass sich für den "Videolevel" Keyframes setzen lassen
      Absturz beim Verlassen des Multicam-Modus behoben
      Audioaufnahme wird nicht mehr beendet, wenn in einer anderen Applikation die ESC-Taste gedrückt wird
      Fehler behoben, der bei der ersten Nutzung des Programms das Beenden verhindern kann
      Absturz im Kamera/Zoomfahrt-Dialog behoben
      Absturz bei Änderung der Monitoranzahl im laufenden Betrieb und nach dem Standby behoben
      Schwarze Frames in der Proxydatei entfernt, wenn die Option "Videos beschneiden" aktiv ist
      Absturz beim Laden von Effektvorlagen behoben
      Verzerrung von Bildern (bmp) mit veränderter Größe und einem Keyframe behoben
      Fehler behoben, bei dem das Objekt auf der gesperrten Spur entfernt wird, wenn man ein Effekt/Designobjekt auf dieses zieht
      Absturz bei Verwendung sehr langer Dateipfade behoben
      Fehlermeldung beim Laden einer ungültigen Lookup-Tabelle hinzugefügt
      Abstürze beim Laden von nicht unterstützten Lookup-Tabellen behoben
      Fehler beim Speichern/Laden von Projekten mit Lookup-Tabellen behoben
      Verbesserte Geschwindigkeit bei Effekten basierend auf Lookup-Tabellen
      Aktualisierungsfehler im Vorschaumonitor beim Wechsel der Lookup-Tabelle behoben
      Verschiedene Abstürze bei Effektberechnungen behoben
      Kantenqualität bei bewegten Objekten verbessert
      Fehler behoben, der animierte Objekte (insbesondere Titel) kurz aufblitzen lässt, wenn sie den sichtbaren Bereich verlassen haben
      Fehler behoben, bei dem das Objekt wieder kurzzeitig in Originalposition erscheint (nur wenn das Objekt vorher aus dem sichtbaren Bereich des Monitors geschoben wurde)
      Farbverfälschung im Helligkeit/Kontrast-Effekt behoben, wenn nur der Anfangs- oder Endpunkt der Kurve verschoben wird
      Verbesserte Geschwindigkeit für die meisten Ansicht/Animation-Effekte
      Fehler beim Laden/Speichern von Keyframes bei OpenFX-Effekten behoben
      Fehlerhafte Werte im Dialog behoben, wenn der OpenFX-Effekt oder Unterpunkte in der Effektübersicht deaktiviert und wieder aktiviert wurden
      Der Alphakanal des Materials kann jetzt im Chroma-Key-Dialog deaktiviert werden
      Button-Checked-Zustände im Helligkeits- und Chroma-Key-Dialog wiederhergestellt
      Probleme bei der Mercalli 2.0-Bildstabilisierung mit Interlace-Material behoben (DVD)
      Kompletter Pfad zum Projektordner im Startdialog wird wieder angezeigt
      Reiseroutenanimation verbessert (Zoomverhalten, Performance, neue Karten hinzugefügt) und Abstürze beseitigt
      kleinere Korrekturen an Programmoberfläche und Lokalisierung

      Änderungen in Version 15.0.0.83:

      Abspielperformance verbessert
      Seltene Hänger beim Registrieren des Programms behoben
      Seltener Absturz bei JPEG-Importen behoben
      Absturz bei HDV-Aufnahme mit aktivierter Option "Direkt auf DVD brennen" behoben
      Absturz beim Wechsel von Medien (USB, DVD, ...) behoben
      Seltener Absturz beim Wechseln der Ordner im Mediapool behoben
      Teilweise nicht steuerbarer Effektdialog im Vollbildmodus behoben
      Seltener Absturz beim Wechsel zwischen Effektdialogen behoben
      Kleinere Probleme in den Effektdialogen behoben (Helligkeit, Ausschnitt, Kamerafahrt)
      Objektivkorrektur und 360° Panorama in Effektliste im Vollbildmodus hinzugefügt
      Fehler bei Effektkombination Ausschnitt + Rotation behoben
      Unlogisches Verhalten beim Setzen der Keyframes behoben
      Einige Abstürze des Mercalli-Plug-ins behoben
      Probleme beim Anwenden von Effektblenden behoben
      Fehler im Zusammenhang mit Titeln behoben
      Fehler im Zusammenhang mit OpenFX-Plug-ins behoben (Speichern, Effektanwendung)
      Absturz beim Anwenden einiger Collagen behoben
      Fehler beim Laden einiger DVD-Vorlagen behoben
      Seltene Encodierabbrüche beim HEVC- und DVD-Export behoben
      Absturz nach Abbruch des Exports der Routenanimation behoben
      kleinere Korrekturen an Programmoberfläche und Lokalisierung

    • :NEU: Videoexport im ProRes-Format
      NEU: Präzises Color Grading dank 16-Bit Deep ColorImport von 10-Bit-AVC-,
      HEVC- und ProRes-VideomaterialErweiterung der Videoengine auf interne 16-Bit-Verarbeitung
      ProRes-Export erfolgt mit einer Farbtiefe von 10 Bit


      na das wäre der Brüller alle Achtung
      auf eure Tests bin ich mal gespannt.. :thumbsup: