Suche SAT-Festplattenreceiver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Suche SAT-Festplattenreceiver

      Vielleicht passt es ja hierher: Ich suche ohne besondere Eile einen neuen SAT-Receiver, weil mein Kathrein UFS-923 langsam zu spinnen anfängt.

      Was ich gerne hätte, sind folgende Dinge:

      Mindestens 1000 GB Festplatte
      Twin SAT-Tuner
      2 HDMI-Anschlüsse (eventuell)
      logisch/einfach programmierbar
      optischer und/oder digitaler Tonausgang
      eventuell Internet-Connection
      eingebauter 4k-Player... muss aber nicht sein
      eventuell 4k-SAT-kompatibel (muss aber auch nicht sein)

      Was ich weniger bevorzuge:

      Linux-Kiste, die man auch noch mit anderer Software-Distribution betreiben muss
      Kiste, die öfters aus Verzweiflung rebootet
      umständlich programmierbar
      grobe Softwarefehler/Unausgereiftheit
      und ich sehe keine verschlüsselten Sender damit!

      Ich habe mal bei Amazon die aktuellen Geräte durchforstet und stoße hier oft auf wenig vertrauenserweckende Rezensionen. Was betreibt Ihr denn so zu Eurer voll(st)en Zufriedenheit? Gibt es einen Geheimtipp? Der Kathrein UFS 923 ist ja nicht schlecht, aber er rebootet mir in letzter Zeit etwas zu oft und ist auch nicht mehr ganz auf dem Stand der Technik. :ruder:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Wenzi“ ()

      Habe mir gestern den Panasonic Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner DMR-BST750 zugelegt.



      Fragen dazu beantworte ich gerne.
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #

      AndreasBloechl schrieb:

      Wenn du diese Bildqualität gewohnt bist von einer Kathrein Box gibt es keine Alternative. Dann wieder eine Kathrein.


      Mit dem Bild bin ich schon sehr zufrieden - aber ob das heute immer noch unübertrefflich ist? Bei HD-Sendern bleibt auch immer wieder das Bild kurz stehen (bei meinem jedenfalls).


      jemue schrieb:

      Samsung BD-H8909S


      Achilles schrieb:

      Panasonic Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner DMR-BST750


      Ich kann suchen, wie ich will - und lande ebenfalls immer wieder bei den Panasonics - mein Auge richtet sich sogar auf den BST950 mit 2TB-Platte und 2 HDMI-Ausgängen. Gut, sein Tripple-Tuner verlangt wahrscheinlich nach drei separaten Antennenanschlüssen und ich habe nur zwei. Danke für Eure Hinweise! Wie bist Du zufrieden, Bruno?
      Sehr zufrieden, ich hatte ja schon mal etwas ähnliche von Panasonic, allerdings im PAL SD-Zeitalter.
      500GB reichen uns aus Erfahrung gut aus, der alte HUMAX iCord mit gleich großer Festplatte ist nie
      voll ausgenutzt worden. Was wir länger aufheben möchten kommt auf Disk.
      Den neuen Pana haben wir auch im Blick auf einen UHD-TV in der Zukunft angeschaft, der kann alle
      unsere Blu-rays dann auf UHD hochskalieren und mittels Panasonic "4k Direct Chroma Up Conversion"
      wird das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung in ein 4K-Signal mit 4:4:4-Abtastung umgewandelt,
      so dass der UHD-Bildschirm die exakten Helligkeits- und Farbinformationen erhält.
      Der Receiver hat zwei Tuner und er kann auch zwei HD-Sendungen aufzeichnen, gleichzeitig kann man
      sich eine Blu-ray ansehen oder eine aufgezeichnete Videodatei von der Festplatte. Er ist kompatibel zu
      meiner Bridgekamera FZ300. Wenn wir gerade zwei Sendungen aufzeichnen und Life-TV sehen wollen,
      dann nehme ich als Input unseren älteren COMAG Single-Receiver. Antennenleitungen habe ich hier
      genug (acht Stück am Multischalter).
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Achilles“ ()

      Ich habe seit Jahren einen Samsung BD-Player mit Twinsatreceiver. Bin an sich zufrieden, ist aber etwas umständlich zu bedienen.

      Parallel dazu baue ich meinen VDR neu auf. Ist an Komfort und Möglichkeiten unerreicht, aber eben eine Linux-Kiste. Wer sowas mal hatte ist mit nix andrem mehr zufrieden. Muß man aber wollen.
      schöne Grüße

      Christian

      Achilles schrieb:

      Antennenleitungen habe ich hier
      genug (acht Stück am Multischalter).


      Ich (leider) nur zwei vor Ort. Danke für Deine Einschätzung, genau das suche ich eigentlich. Vermutlich ist es aber nicht möglich, zwei Sendungen aufzunehmen und eine dritte anzusehen (beim Kathrein ebenfalls so, es seit denn, der Transponder/Empfangsebene ist identisch o.ä. - so genau kenne ich mich da nicht aus).



      Comte schrieb:

      Parallel dazu baue ich meinen VDR neu auf. Ist an Komfort und Möglichkeiten unerreicht, aber eben eine Linux-Kiste. Wer sowas mal hatte ist mit nix andrem mehr zufrieden. Muß man aber wollen.


      Jaein - vor Jahren hatte ich einen auf Windows-Basis und empfand den Aufwand dafür recht hoch. Man benötigt recht viel Zeit, Lust und Liebe dafür.

      Wenzi schrieb:

      Vermutlich ist es aber nicht möglich, zwei Sendungen aufzunehmen und eine dritte anzusehe

      Oben habe ich beschrieben was man gleichzeitig mit dem Pana machen kann, er hat zwei Tuner und die sind bei Aufzeichnung von zwei HD-Sendungen dann belegt!
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #
      Ich habe den VU+ Solo2 und bin damit sehr zufrieden. Von VU+ gibt es auch noch andere Modelle, auch mit 4K.
      Das schöne an den VU+ ist das Linux drauf ist, und man dann eine andere Firmware drauf spieln kann, und man damit viele möglichkeiten hat.

      Es gibt ein sehr gutes Forum dafür: vuplus-support.org/wbb4/?board-list/ Da bekommt man alles was man so haben will.

      Mit den VU+ kann man auch nicht von den Privatsender gegängelt werden.
      http://www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
      https://www.youtube.com/c/123ollieh

      ollieh schrieb:

      Das schöne an den VU+ ist das Linux drauf ist, und man dann eine andere Firmware drauf spieln kann, und man damit viele möglichkeiten hat.


      Genau das ist für mich eher ein Negativpunkt, denn ich will mich mit dem Teil nicht zusätzlich sw-technisch beschäftigen müssen. Ich habe davon gelesen, wie gut das Teil wäre - aber man müsse einen gewissen Spieltrieb mitbringen - und Zeit. Über beides verfüge ich nicht mehr so üppig. :streichel:


      ollieh schrieb:

      Mit den VU+ kann man auch nicht von den Privatsender gegängelt werden.


      Das ist wiederum richtig. Aber Privatsender sehe ich nicht viele (und dann auch nicht in HD), deshalb auch nur unverschlüsselt. Uns interessieren ein paar Serien (bzw. meine b.H.) und Dokus, wissenschaftliche Berichte sowie politisches Kabarett... mehr ist das nicht.

      Bruno, man kann mit dem Pana ja auch brennen. Lässt er es zu, dass mal eine TV-Doku auf die Scheibe kommt? Ist die dann auch anderweitig als DVD abspielbar? Daran hätte ich nämlich schon Interesse.
      Hallo Wenzi,
      kann Dir den Pana auch nur empfehlen. Zickt nicht rum und was Du möchtest geht. Allerdings die Sky Angebote nicht. (Zumindest offiziell) Die können nur aufgenommen werden mit den "Sky" Receivern. Ich würde Dir empfehlen das Gerät bei einem Fachhändler zu testen, ob Du mit der Bedienung zurecht kommst.

      Gruß
      :) Geniese jeden neuen Tag :)
      Brennen ist inzwischen ziemlich out Lothar. Da habe ich noch Dutzende von DVDs und Blu-Rays rumzuliegen, die ich noch nie gesehen habe.

      Meine Lieblingsmarke ist sei 2006 Technisat, weil ich das problemlose Bedienungskonzept und die sehr gute Bildqualität schätze. Den HD S2 mit 500 GB interner Festplatte habe ich seit 2006 ununterbrochen im Einsatz und schon hunderte Aufnahmen damit gemacht. Inzwischen schätze ich aber mehr Receiver mit externer Festplatte. Die formatiere ich einfach in NTFS und kann die Filme und Dokus dann überall abspielen, z.B. wenn ich mich auf dem Trainingsrad abstrampele.

      Ich hatte zunächst den S1. Der steht zwar seit einiger Zeit zum Verkauf, aber der scheidet für dich aus, weil er nur einen Sateingang hat.

      Sehr zufrieden bin ich weiterhin mit dem 4K-Receiver von TS dem Digit Isio STC, für den man aber auch als Sonderangebot über 200€ anlegen muss. Er ist aber wesentlich günstiger als der VU+. Auf die Linuxkisten lege ich ebenfalls keinen Wert. Ich hatte die Videorezension seinerzeit im Showroom eingestelllt. Da man dort aber mehr in künstlerischer Richtung geeicht ist, stieß sie nicht auf Interesse. Falls du dich (wie inzwischen 13000 andere Interessenten) mal näher über den informieren möchtest, nehme dir gern die Arbeit des Suchens ab. Der hat natürlich 2 Sateingänge.

      Ich danke Euch zunächst für die Mühe, muss mich jetzt aber in den Münchner Verkehr stürzen. Bei Technisat war ich auch schon am Lesen. Ich bin noch etwas "altmodisch", was optische Disks angeht. Jedenfalls sind die Aufnahmen darauf für mich geschützter als die auf Sticks oder HDs.
      idealo.de/preisvergleich/Meinungen/4842332.html

      Guenter kaltenbrunner schrieb am Mi, 30. Mär 2016: Keine Empfehlung

      Ich habe Ende 2015 zwei dieser Geräte gekauft. Beide laufen nicht einwandfrei. Hängt beim zappen in der Wiedergabeliste. Nach einiger Zeit Bild- und Tonaussetzter. Es hilft nur das Gerät auszuschalten bzw. den Netzstecker zu ziehen. Dann geht es mal ein paar Tage oder hängt kurz darauf wieder. Der Service ist unfreundlich und nicht hilfsbereit. Empfehlung: Gerät an den Händler oder an technisat senden. Die Frage, ob das Problem gelöst wird, wird nicht beantwortet. Offensichtlich haben mehrere Geräte dieser Baureihe dieses Problem, das auch in diversen Foren besprochen wird. Softwareupdates und Resets haben bei mir zumindest nicht geholfen. Wenn es geht, ist es ein guter Receiver, aber wenn die Fehler mehr, als am Tag auftreten, ist dies mit einem Qualitätsanspruch nicht vertretbar.

      Wenzi schrieb:

      Bruno, man kann mit dem Pana ja auch brennen. Lässt er es zu, dass mal eine TV-Doku auf die Scheibe kommt? Ist die dann auch anderweitig als DVD abspielbar? Daran hätte ich nämlich schon Interesse.


      Du kannst alles brennen: Blu-ray, AVCHD-DVD und DVD, der Schnitt(Anfang/Ende/Werbung raus) im Recorder ist natürlich nur rudimentär.
      Die Scheiben laufen auch auf meiner PS3 die ich jetzt verkaufen werde da das der Pana ja auch kann.
      Beste Grüsse von Bruno!
      Bridgekamera DMC-FZ300(UHD), Sony Xperia Z2(UHD), UHD-Verwertung in FHD, EDIUS Pro 8.x, i7-6700 & i7-870-Videoschnitt-PC, Windows 10 Home - 64Bit & Sonstiges.
      # Meine Beiträge sind durch die Meinungsfreiheit geschützt. Sollte sich jemand provoziert, kritisiert, gestichelt oder beleidigt fühlen, entschultige ich mich hiermit und bitte um Beitragslöschung #

      bs3095 schrieb:

      Guenter kaltenbrunner schrieb am Mi, 30. Mär 2016: Keine Empfehlung


      Der Herr K. ist jetzt kein ausgewiesener Fachmann, wie das Resultat irrtümlich glauben machen könnte. Direkt darüber schreibt einer:

      "Habe mit dem Gerät keine Probleme. Läuft einwandfrei und liefert ein erstklassiges Bild. Würde ihn wieder kaufen." Was stimmt denn nu?
      Das Zitat gibt also ein schiefes BIld. Bekannt ist stattdessen, das der STC Probleme im Zusammenspiel mit einigen 4K-TVs (insbesondere von Sony) macht. An wem das letztlich liegt ist unklar.

      Ich habe die beschriebenen Probleme nicht. Ich habe zudem erhebliche Zweifel an der Aussagekraft, weil die Einschätzung des Services Unsinn ist, vermutlich eher eine Spiegelung des Auftretens von Herrn K. Ich habe einige Male mit denen zu tun gehabt und habe so ein Verhalten nicht erlebt.
      Stattdessen habe ich am Anfang anstandslos eine neue FB bekommen. Später ging es um Fragen im Zusammenhang mit meinem Video. Die wurden ausführlich beantwortet.

      Bei 2 Beurteilungen geht die Aussagekraft ohnehin fast gegen Null. Da wird man bei Amazon (weit über 100) eher fündig.
      Ich habe mittlerweile seit 1 Jahr die Gigablue HD Quad Plus und bin sehr zufrieden damit.
      Zwei Sat Tuner waren serienmässig dabei, einen weiteren sowie einen Kabeltuner habe
      ich nachgerüstet per Steckmodul. Die Platte habe ich selbst nach Wahl eingebaut, in meinem
      Fall eine mit 750 GB. Wenn ich nun zB. über 3 Sat LNB´s und über Kabel gleichzeitig 4 HD
      Aufnahmen mache geht das absolut störungsfrei.
      Was mir auch gut gefällt ist die Vernetzungsmöglichkeit.
      Ich kann somit über das Netzwerk die Aufnahmen auf den Rechner ziehen, schneiden um sie
      dann mittels Handbreak kleiner zu kriegen. Dank Linux sind die Setupmöglichkeiten sehr
      vielseitig. Brauchte am Anfang zwar ca. 2 Wochen um mich einzuarbeiten, gedankt hat es dieses
      Ding damit welche Funktionsvielfalt die Box bietet.
      Schau sie dir mal an.
      Gruß,
      Klaus
      Gigablue und VU+ ist was für Bastler, aber wenn es erstmal eingestellt ist macht es Spaß damit.
      Habe für meinen VU+ auch ein paar Tage gebraucht.

      Alleine das Mediaportal ist schon sein Geld wert. Die Filmveranstaltung ist auch gut.
      http://www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
      https://www.youtube.com/c/123ollieh