HitFilm Pro 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Neuerung in Version 2017:

      •NEW support for output of viewer to second monitor
      •UPDATED support for additional video, image and audio formats
      •UPDATED editing tools to support J-cuts and L-cuts, and simplify linking and unlinking media on the timeline
      •NEW audio mixers including per track and master track mixing
      •NEW sync your video and audio clips within HitFilm.
      •NEW 360° Text
      •NEW Action Cam Crop
      •UPDATED 360° video transform and video viewer
      •NEW depth maps for use with particles and 3D models
      •NEW depth map to matte and composite to depth matte
      •UPDATED support for more 3D model formats, including FBX models and animation
      •UPDATED improved loading times for 3D models
      •NEW Energy Distortion, Fluid Distortion, and Smoke Distortion effects
      •NEW Neon Path and Lightsword Ultra effects with integrated distortion and enhanced glow & flicker controls
      •NEW mocha HitFilm plugin allows tracking without leaving the HitFilm interface with support for all media types from HitFilm
      •UPDATED integrated 2D tracking
      •NEW scopes panel with vectorscopes, waveform, parade and histogram
      •NEW layer-specific scopes effects
      •NEW color correction in YUV color space
      •NEW support for project resolutions up to 8k
      •NEW support for 32-bit floating point color
      •UPDATED support for GoPro CineForm 10-bit and 12-bitr files on Windows, and ProRes 10-bit and 12-bit files on Mac
      •UPDATED OpenEXR import and export using 32-bit floating point color
      •UPDATED RAM preview can use use more of your available system RAM
      •UPDATED full support for Retina displays on Mac and HiDPI displays on Windows
      •NEW threaded UI is now more responsive
      •NEW dynamic property searching in the toolbox and on the timeline
      •UPDATED project remembers toolbox tree state
      •NEW effects presets integrated into many effects increase their ease of use, and make it easier to try different options
      •NEW export queue allows multiple exports to be processed at once
      •NEW export presets give immediate access to specific export settings
      •UPDATED integration with Magix Vegas Pro 14
      •UPDATED host support for Ignite 2017, including Magix Vegas Pro 14 and Avid Media Composer
      •NEW effects added to Ignite 2017, including 360° Text, Energy Distortion, Fluid Distortion, Smoke Distortion, Lightsword Ultra and Neon Path
      •UPDATED Ignite support for 32-bit color in selected hosts
      •UPDATED Ignite support for resolutions above 4K in Adobe AE and Premiere
    • Klingt gut, habe Testversion 2017 und Lizenz zu V4, aber V4 und V2017 laufen auf meiner "alten" Maschine (Windows 7 Pro Servicepack1 und neuestes dot.net, sowie RX 480 Grafik, 16 GB Ram) nicht. Installation läuft ohne Fehlermeldung. Beim Start beendet sich das Programm sofort wieder ohne Splashscreen und ohne Fehlermeldung. Hat jemand ähnliches erlebt?
      Neuer Laptop mit Win 10 hat kein Problem beim Start von V4 und V2017. Werde jetzt aber erst mal abwarten bis genug Zeit zum Testen der V4 vorhanden und "alte" Maschine upgegraded ist.
    • Erstmal hallo an alle hier

      Ich habe dieses Forum bei der Suche nach deutschen Ergebnissen zu HITFILM gefunden!
      Hitfilm selber hatte ich schon vor ca einem Jahr entdeckt und die freie Version auch installiert. Aufgrund meiner mangelnden Englischkenntnisse habe ich eigentlich nie mit dem Programm gearbeitet!

      Kürzlich habe ich ein Angebot für HITFILM 2017 um ca 280,- Euro bekommen und auch zugeschlagen. Jetzt beschäftige ich mich doch etwas intensiver mit dem Programm. Ich bin von der Software begeistert, allerdings tu ich mir immer noch mit der englischen Oberfläche schwer!

      Mein zweiter (kurzer) Clip:

      Meine Frage: Gibt es User hier die sich intensiver mit dem Programm auseinander setzen und an einem Erfahrungsaustausch interessiert sind?
    • Gibt es jemand hier im Forum der das Programm unter Windows 7 Pro erfolgreich betreiben kann?
      Habe von Grund auf neues Win 7 Pro auf neuem Rechner und neuer Hardware generiert. Eine wahre update Orgie inklusive Microsoft Autoupdate und update Packs durchgeführt. Alles funktioniert, selbst allerneueste Software, nur Hitfilm 4 und Hitfilm 2017 nicht. Die Ratschläge vom Hitfilm Support waren: aktuelle Grafikkarte kaufen (erledigt mit RX 480) und Windows 7 Pro updaten (auch erledigt).
      Btw: Hitfilm 3 funktionierte noch, selbst auf einer älteren Plattform. Hitfilm 4 funktioniert bei mir allerdings auf Win 10 Pro. Der generelle Umstieg hilft mir allerdings nicht, da ich noch ein paar alte Programme weiter betreiben möchte.
    • Das Programm ist zuerst etwas schwierig zu verstehen - wegen der Systematik und der Sprache.
      Ich habe hier zwei pdf abgelegt die sich mit den Startproblemen beschäftigen.
      Zum anderen habe ich eine englische GA in der Mangel die ich versuche zu übersetzen.
      Auch schaue ich mir auf der Hitfilm Seite Tutorials an, die ich in einer der angegebenen pdf ins deutsche transferiere.
      Austausch ist mir schon sehr lieb - Problem ist: da wird viel geballert - das ist nicht so meines.
      Ich setze also an bei Dingen die mich interessieren...
      Und alles ist sehr am Anfang....
    • Hallo
      Ich muß sagen, ich war zuerst ein wenig am verzweifeln und habe mehrere Tutorials abgearbeitet ohne zu verstehen was ich da überhaupt mache.
      Jetzt habe ich angefangen beim abarbeiten eines Tutorials die verschiedenen Arbeitsschritte zu notieren. Bringt eigentlich schon etwas!

      Es fehlt mir einfach ein Nachschlagewerk auf deutsch!

      Die Ballerei ist eigentlich auch nicht meines, ich bin eher ein Fan von Licht- und Partikeleffekten!

      Bin derzeit dabei zu einem Song von mir ein Video zu machen. Da werde ichs zwar mit den Effekten eher übertreiben :) . soll aber auch eine Übung sein!

      Deine PDFs habe ich übrigens schon vor längerem entdeckt! Solltest ein Buch schreiben...... Sehr gut verständlich!!
      Ich hätte schon fast weit über hundert Euro für ein Übersetzungsprogramm für PDF Dateien ausgegeben. Das Ergebnis durch die Demoversion war aber sehr schlecht. Da wäre ein nachträgliches Abarbeiten der Fehler mehr Arbeit wie eine Gesamtübersetzung gewesen!
    • @wabu

      Finde ich gut, wenn Nutzer versuchen die fehlende Dokumentation aufzubauen. Frage mich inzwischen aber schon ob dieses "Geschäftsmodell" noch fair gegenüber dem zahlenden Kunden ist. Insbesondere wenn sehr viele Nutzer vergleichbare Probleme melden die dann vom Hersteller nicht abgearbeitet werden und statt dessen jährlich eine "neue" Version publiziert wird.

      Mein Interesse war ursprünglich (bei Ultimate 2) das Motion tracking und die Partikel-Engine. Damit ist schon sehr viel möglich. Habe es in 2 Videos eingesetzt (Titel, Abspann, künstliche Feuerstelle mit Tracking). Brauchte auch erklecklich Rechenleistung. Aber immerhin. Die Komplexität der angebotenen Objekte ist enorm. Vielleicht schon eine Nummer zu groß für den gelegentlichen Nutzer. An den neuen Ausgaben hätten mich zusätzlich die Grading Möglichkeiten interessiert.

      Leider bin ich inzwischen wieder sehr weit weg, da ich es im vergangenen Jahr nicht geschafft habe die Software Pro 4 auf meinem Rechner lauffähig zu bekommen. Der Support hat zwar rasch geantwortet aber keine wirkliche Hilfe angeboten. Die Version 2017 habe ich dann gar nicht erst gekauft. Wie man so etwas besser machen kann demonstriert zur Zeit eine Firma mit einem, für Windows neuen, Produkt der Bildbearbeitung. Vielleicht probiere ich es in einem Jahr wieder wenn klar ist wohin Windows 10 sich entwickelt.

      Hier folgender Hinweis: Das Ansehen der referenzierten pdf ist nicht möglich ohne in einem weiterem Forum Mitglied zu werden. Vielleicht ließe sich das noch verbessern?
    • Danke für die Mühe,

      gleich in 2-facher Hinsicht, das Hochladen ging sehr schnell und die gut bebilderten Erklärungen sind sehr hilfreich. Musste damals meine Lernkurve nur auf Videotutorials aufsetzen und habe viel Zeit verbraucht. Heute ist leider nicht mehr sehr viel übrig von den Kenntnissen nach mehr als einem Jahr Pause. Werde mir deshalb deine Hilfestellung schon mal archivieren.
    • @Howit
      würde mich wundern wenn Ignite jetzt unabhängig von Hitfilm angeboten wird. Falls konkrete Erfahrungen vorliegen wäre die Information sehr interessant.

      @Allgemeinheit
      Das "Problem", dass Hitfilm Pro 4 oder 2017 nach Startaufruf nicht erscheint ist per Zufall gelöst worden. Wenn Hitfilm nach Version Pro 3 auf einem Rechner ohne aktiven Internetanschluß installiert wird, startet es nicht. Es erscheint in diesem Fall auch keinerlei Information. Schaltet man das Internet zu, dann startet Hitfilm. Man kann sich jetzt fragen warum das so ist?
      Übrigens: Ignite zeigte dieses Verhalten nicht und war auch ohne aktiven Internet Anschluss betreibbar/freischaltbar.
    • Weiß jemand wie ich ein in Blender erstelltes und mit 3 versch. Materialien (keine Texturen) versehenes Objekt in HITFILM incl. den Farben importiere. Gleich welches Format ich nehme, das importierte Objekt ist immer einfärbig!
    • Hab da einen Song geschrieben, mit Samplitude PRO X3 aufgenommen und gemastert und mit Hitfilm 2017 ein Video dazu gemacht. Vielleicht interessierts ja den einen oder anderen....
      Ich finde die Software ihr Geld wert!


      Gruß
      Ronald
    • Bin gerade HitFilm 4 Express (also die kostenlose Variante) am testen und wirklich begeistert !

      Auch das Geschäftsmodell nachdem man sich "Pakete" dazukaufen kann, je nachdem was man wirklich braucht (ein Naturfilmer braucht zb. keine 1000 Exposionseffekte) halte ich für sehr modern und kundenfreundlich !

      Selbst auf meinem Schrott PC (4GB RAM) läuft die Bearbeitung von FHD50p Material mit dem "Proxy" Feature sehr zügig, besser als bei Davinci Resolve auf jeden Fall.