Skype oder FaceTime professionell in den PC bringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Skype oder FaceTime professionell in den PC bringen

      Hallo zusammen,
      weiss nicht, ob ich hier an dieser Stelle richtig bin im Forum! Bin gerade an einem Film über einen Basketball Individualcoach.
      Wenn ich ein Interview mittels Skype oder FaceTime mit jemandem aus den USA machen möchte, wie bekomme ich das am besten
      auf meinen PC übertragen?
      Reines Abfilmen macht vermutlich keinen Sinn. Da würde die Qualität zu stark abfallen!
      Hat jemand hierzu vielleicht schon mal Erfahrungen gemacht?
      Ich nutze übrigens Edius 8.2, falls das eine Rolle spielt.
      Wäre prima, wenn Einer von Euch nen Tip für mich hätte! Ich bin leider nicht so technikafin!
      Schöne Grüße
      Christian
      In professionellen Produktionsumgebungen, v. a. bei Liveproduktionen, wird dazu hie und da die VidiGo Toolbox genutzt und das Signal über SDI ausgegeben. Eine alternative dazu wäre, eine Screenrecording-Software wie FlashBack zu nutzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marco“ ()

      Vielen Dank Euch Beiden,
      bin aufgrund Filmaufbau fast wieder davon abgekommen! Ist schwierig, so ein Interview mit einzubauen, wenn man keine normalen Aufnahmen (z.B Spiel- oder Trainingszenen) von den Protagonisten hat!
      Sind alles deutschsprachige NBA Profis, mit denen mein Individualtrainer schon gearbeitet hat.
      Mir fehlt im Moment noch der Weitblick, wie ich so ein Interview interessant in die Story mit einbauen könnte

      Mal schauen, vllt. Kommt mir ja noch die Erleuchtung! auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Tipps!

      schöne Grüße
      Christian
      Mir fällt folgendes noch ein dazu...

      Für Apple gibt's ja eine TV-Box..wo ich auch "Facetime" am Fernseher sehen kann...vielleicht kann man dieses Factime Gespräch am TV mit einem Festplatten Recorder aufzeichnen?
      Gruß
      Franz
      --------------------------------------------------------------------------
      Ich würde auf jeden Fall eine Capture-/Schnittkarte zur Aufzeichnung benutzen, da Screencapturesoftware meistens nur geringe Auflösung oder nur Zappelbilder einfängt.

      Es sei denn man hat eine Software, die den eigentlichen Stream aufzeichnet, wie die Youtube-Downloadsoftware, wo nicht neu encodiert werden muss.
      Das kann ich nicht bestätigen. Wenn eine halbwegs vernünftige Screenrecording-Software genutzt wird, ist der begrenzende Faktor Skype, nicht das Screenrecording. HD mit 60 fps ist fürs Screenrecording kein Problem, sofern die Hardware nicht veraltet und lahm ist. Aber für Skype-Recording ist die Anforderung an Auflösung und Bildwiederholfrequenz ohnehin nicht hoch.
      Vielen Dank noch für die Tips! Ich hätte sogar die Apple TV Box!
      Bin aber aus gestalterischen Mitteln von so einem Interview wieder abgekommen!
      Das würde irgendwie nicht so in den Film reinpasssen, denk ich!

      Aber trotzdem Danke, vllt. Nutze ich das mal für ein anderes Projekt!

      Marco schrieb:

      Das kann ich nicht bestätigen. Wenn eine halbwegs vernünftige Screenrecording-Software genutzt wird, ist der begrenzende Faktor Skype, nicht das Screenrecording. HD mit 60 fps ist fürs Screenrecording kein Problem, sofern die Hardware nicht veraltet und lahm ist. Aber für Skype-Recording ist die Anforderung an Auflösung und Bildwiederholfrequenz ohnehin nicht hoch.

      Ich gehe bei mir von Snagit11 und meinem Dual Xeon mit einer 1920x1080 Bildschirmaufzeichnung aus. Solange sich nur die Maus bewegt und ein paar Dialoge hochkommen ist alles ok und es wird mit 5 oder 10 fps aufgezeichnet. Lasse ich aber ein Video mit dem VLC-Player abspielen und möchte dieses zügig capturen in der hohen Auflösung, dann hakt es.
      Benutze ich die Pegasus oder die BM Extreme, läuft alles, wie am Schnürchen.