DMC-GH5 ist unterwegs

  • wolfgang schrieb:

    Na es müßten jetzt eigentlich alle, die UHD 50p wollten, zuschlagen. Jetzt wirds ja erschwinglich.


    Alle wollen vielleicht nicht gerade eine Panasonic Wolfgang - ist nicht zynisch gemeint.
    Ich für meinen Teil ist 50p nicht dringend notwendig und warte(wahrscheinlich vergeblich) auf Fuji und wie IAN schrieb - in FHD hab ichs ja.
  • Na gerade du, Peter, wolltest zwingend UHD 50p und eben kein UHD 25p haben. Bitte sehr, jetzt hast du es. Willst es aber nicht.

    Die anderen Punkte sind für mich nur schwache Ausreden:

    H.265 - damit das Schnittsystem noch mehr beim Dekodieren rechnen muss? Und halbherzig ist gerade H.264 sicherlich nicht!
    Mikrofon - na wenn dann bitte mit hochwertiger XLR-Mirkrofonierung! Und das bieten all die Geräte nicht.

    Aber natürlich kannst gerne auch weiterhin die signifikanten Nachteile von UHD 30p in Kauf nehmen. Sind ja deine Aufnahmen.
  • Zur Bereinigung der Diskussionen schließe ich mal diesen Thread heute am Abend.

    Wir haben ja für die GH5 seit geraumer Zeit einen anderen Thread laufen - und Doppeldiskussionen zur GH5 benötigen wir nicht.

    GH5 Aspekte bitte daher ab sofort hier posten:
    GH5: Der Diskussionsthread!
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
  • wolfgang schrieb:

    Na gerade du, Peter, wolltest zwingend UHD 50p und eben kein UHD 25p haben.

    Genau das ist der Punkt. Ich will nach wie vor kein UHDp25, aber ich habe durch reichliche Erfahrung erkennen können, daß mir auch UHDP30 sehr gute Resultate liefert - zumal ich mein Material mit meinen UHDp30 Kopter-Aufnahmen zusammen bringen möchte. Ich reise nicht mehr ohne Kopter und sehe auch da im Moment keine Notwendigkeit von 30p auf 50p aufzurüsten ;)

    wolfgang schrieb:

    Die anderen Punkte sind für mich nur schwache Ausreden:

    Ich wüßte nicht, wofür ich mich durch 'Ausreden' rechtfertigen müßte ;)

    wolfgang schrieb:

    Aber natürlich kannst gerne auch weiterhin die signifikanten Nachteile von UHD 30p in Kauf nehmen.

    Die von angesprochenen signifikanten Nachteile treten bei meinen Aufnahmen gar nicht auf. Um das Flickern zu verhindern, reicht es die Belichtungszeit bei Kunstlicht auf 1/50s einzustellen. In meinen Filmen sind große Teile bei Nacht aufgenommen und da flickert nichts.
    LG
    Peter
  • wolfgang schrieb:

    Zur Bereinigung der Diskussionen schließe ich mal diesen Thread heute am Abend.

    Wir haben ja für die GH5 seit geraumer Zeit einen anderen Thread laufen - und Doppeldiskussionen zur GH5 benötigen wir nicht.

    GH5 Aspekte bitte daher ab sofort hier posten:
    GH5: Der Diskussionsthread!

    So, wie angekündigt sperre ich mal diesen Thread. Bitte im andern GH5 Thread die GH5 Diskussionen weiter zu führen.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang